RegTP sperrt 30.000 Dialer

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von jetta, 25. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jetta

    jetta Byte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    17
    Irgendwie finde ich das ganze Gehabe um Dialersperrungen lächerlich. In absehbarer Zeit sind die sowieso unter neuem Namen wieder da und zocken den ahnungslosen User ab. :aua:
     
  2. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Hallo,

    ich finde die Vorrede des Beitragsurheber recht amüsant und entbehrt jeder Grundlage auf Fachlich fundiertes Wissen. Sorry, aber was tust du wenn Du deinen Rechner neu installierst? Lässt du auch erstmal alles laufen bis du Dir einen Dailer, Virus oder Trojaner einfängst und handelst erst?

    Ich möchte behaupten auch ohne dieses Wissen, das die RegTP in weiser Voraussicht handelt und diese Nummern sperrte, und das zum Schutz für alle die im Internet sind, oder auch viel Telefonieren. Ich persönlich hoffe auf noch mehr gesperrte Nummern.

    Mit freundlichen Grüßen

    Lord
     
  3. Geist

    Geist Kbyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    171
    Is doch klasse, auch wenn es auf dauer nichts nützt.
    Es verursacht auf jedenfall Kosten bei den Dialerbetreibern und das ist doch schon mal was
     
  4. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    Wenn ein Dialer in seiner tatsächlichen Ausführung nicht den Bestimmungen entspricht dann ist (falls überhaupt vorhanden) seine Genehmigung von Anfang an unwirksam und man braucht die angefallenen Gebühren nicht zu bezahlen. Ist das vielleicht Grund genug für euch, daß die RegTP Dialer überprüft und ggf. sperrt?
     
  5. TheKey84

    TheKey84 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    187
    Ich kann gracchus nur zustimmen. Es ist richtig und wichtig, dass die RegTP ihre Arbeit hier gut macht, denn Dialer sind durchaus eine legitime Zahlweise, die durch die früher nicht vorhandene Kontrolle völlig missbraucht wurde.
     
  6. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Ja!

    Seriöse Unternehmen teilen dem Nutzer nämlich unübersehbar mit, welche Kosten gleich entstehen werden, und setzen keine Dailer ein, die sich danach ständig an erster Stelle befinden und für den Nutzer unnötige Kosten verursachen.

    Deshalb in jedem Falle: :dafür: :dafür: :dafür:
     
  7. M.Handke

    M.Handke Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    56
    Also, wenn es nach mir ginge, würde ich Dialer generell verbieten. In der Schweiz wurden Dialer ja nun generell verboten. Das sollte man bei uns auch einführen, dann würde es keine Abszocke etc. geben.
     
  8. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Ich finde das echt gut, das die Schweiz in die richtige Richtung geht. Tja, leider ist der Knackpunkt das wir in Deutschland sind, und die Köpfe unserer Politiker sehr sehr langsam arbeiten.

    Da heißt es erstmal Diskutieren dann irgendwie handeln, diese Handlung dann wieder zurücknehmen und nochmal Diskutieren *g* Und was kommt dann dabei raus? Der größte Dreck, denn es wurde wieder zu gunsten der Industrie entschieden, und der Gemeine Mensch hat wieder das nach sehen.

    MfG

    Lord
     
  9. EL Hombre

    EL Hombre Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    Na ja, vielleicht hat die Schweizer Telekom keinen so grossen Einfluss auf die Regierung. In Deutschland heisst es doch: beiss nicht in die Hand, die dich füttert (siehe jüngst Volkswagen!)
     
  10. TheKey84

    TheKey84 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    187
    Ich sehe überhaupt keinen Grund darin, Dialer gänzlich zu verbieten. Die Idee ist doch nur, per Telefonrechnung zu kassieren. Da ist meiner Meinung nach nichts falsches dran. Unternehmen, die Dialer auf faire und ehrliche Weise benutzen, sollen sie auch einsetzen können, letztendlich würde dann der Verbraucher entscheiden, ob er diese Möglichkeit nutzt oder nicht.

    Einen frühzeitigen und deutlichen Hinweis über die anfallenden Kosten und einen Dialer, der vor jeder Einwahl eine Bestätigung verlangt, vorausgesetzt, finde ich diese Zahlweise sogar äußerst komfortabel.

    Mfg, Simon
     
  11. Hochdahler

    Hochdahler Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    Hast den Nagel auf`m Kopf getroffen .
    Wer weiss wo die noch überall verstrickt sind. :eek:

    Armes Deutschland :(
     
  12. baunacurryXX

    baunacurryXX Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    12
    Eine mindestens so große Schuld an der Dialerschwemme hat T-Online bzw. andere Telefongesellschaften. Sie kassieren nämlich die gleiche Summe!! die sie an die Vertreiber der Dialer auszahlen. Die einen werden mit Recht als Betrüger angeklagt und die anderen ................................?? sind eine halbstaatliche Behörde (zumindest T-Online), die ja gar nicht betrügen kann??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen