RegTP startet Anhörung zum Thema Voice over IP

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 21. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Bisher ist da ja wohl allgemeines Hängen im Schacht.

    Die paar Leute, die bisher VoIP nutzen, gehen in der Masse der regulären Telefoniker doch unter. Und daran wird sich auch nix ändern, solange man DSL (als Voraussetzung für akzeptable Tonqualiät) nicht ohne einen Festnetzanschluß -egal ob analog oder per ISDN- bekommen kann. Und selbst Internet per Satellit braucht immer noch einen Rückkanal - per Festnetzanschluß.

    Und noch was:
    Wie wollen denn die Internet-Provider die Gesprächsdaten von anderen Daten eigentlich unterscheiden? Kommt da ein einzelnes Bit mit nem roten Fähnchen auf dem Rücken durch die Leitung und winkt?

    MfG Raberti
     
  2. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Nur, dss ich das jetzt nicht irgendwie in den falschen Hals bekommen habe, aber verstehe ich das richtig, dass wenn die RagTCP das "reguliert", dass dann die PC zu PC Gespräche übers Internet (sowas wie Skype) nicht mehr umsonnst sein werden ?
    Oder fällt das in einen anderen Bereich ? Bevor ich Anfange mit wettern warte ich erstmal was da jetzt an Antworten kommen)
     
  3. Big Ben

    Big Ben Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2000
    Beiträge:
    52
    Also irgendwann wird die Nutzung der Priorisierung von Sprach/Bild-Paketen möglich sein (IPv6 hat schon alles im Bauch). Dann wird man für die Priorisierung zahlen. So einfach ist das. Wenn man nicht bezahlt, wird ... m... an... kei... ne... Freud.... e... am... Telef... onie...ren... habe... n.

    B.B.
     
  4. lightways

    lightways ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    7
    Vereinfacht ausgedrückt: Ja, mit einem roten Fähnchen :-)
     
  5. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    hab ich gesagt, das gibts noch nicht ?! :rolleyes:

    In Zusammenhang mit der RegTP gibts das tatsächlich noch nicht. :D
     
  6. mbroko

    mbroko Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    178
    das gibt's doch schon lange, dass Du für Telefonate ins Festnetz zahlst und auch von manchen Providern eine Rufnummer oder einen Nick zugeteilt bekommst. Das telefonieren über callserve ist m.E. spitzenmäßig gut allerdings nicht ganz so günstig.

    Gruß
    Matthias
     
  7. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    für pc zu pc wirds immer kostenlose möglichkeiten geben, denke ich.
    Schwer zu sagen ob ein IP-telefon dahingehend reglementiert werden kann, dass es nur gegen bezahlung eine bereits bestehende ip-leitung anwählt - ich kanns mir nicht vorstellen ;)

    das bezog sich jetzt alles auf ip zu ip.

    Bei ip zu Festnetz oder umgekehrt wird es sicherlich neue Preismodelle geben, die dann nicht mehr kostenlos sind. Und wenn man nen ip-telefon hat, braucht man natürlich auch eine "feste" nummer, unter der man immer erreichbar ist, denn die ip ist ja zumeist dynamisch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen