RegTP widerruft Registrierung von 25.000 Dialern

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 15. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    Dialer sollte man generell verbieten und
    unter Strafe stellen weil:

    Die überprüfung kostet dem Staat unnötig Geld

    es gibt andere möglichkeiten der Bezahlung
    von solchen Dienstleistung

    und zweitens,
    ob die REG nun verbietet oder nicht,
    das mit den regestieren Dialern
    ist auch nur Lug und trug,

    Weil heute kommt eine Firma und lässt sich
    mit ihrem Dialer regersteriunen
    und morgen schuppt die gleiche Firma
    einen rechtswidrigen Dialer mal schnell drauf,
    der ohne Vorwarnung
    sich installiert und nicht über Kosten informierst.
     
  2. eknauff

    eknauff ROM

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1
    ...zu spät ist nie zu spät....immerhin.
    es fehlt der Widerruf von noch wie viel Dialern,
    die jetzt noch oder wieder ihr Unwesen
    treiben.
    Denn darum geht es, und das weiss auch die
    RegTP. :
    0190 Nummern und ihre Verwandten sind
    ein unseliges Ärgerniss und haben mit allem
    möglichen etwas zu tun, nur nichts mit
    freier Marktwirtschaft und dem sog.mündigen
    Bürger, der in der Lage ist zu wissen, was er tut.
    Wenn dem so wäre, bräuchte man nicht
    10tausende dieser Dinger zu verbieten.
    Seriöse Anbieter brauchen keine Dialer.
    Sie können schon jetzt auf anderem Wege
    zu ihrem verdienten Obolus kommen, wenn
    sie dann auch eine adäquate Leistung erbracht
    haben.
     
  3. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Wann geht endlich der erste Dialeranbieter wegen Betruges ins Gefängnis ? Es ist mir unverständlich, daß zwar den illegalen Dialer die Zulassung entzogen wird, die entsprechenden Verbrecherbanden aber ungeschoren davonkommen.
     
  4. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    So, zwar hab ich mit dem Thema nichts am Hut, aber ich frage mich, wie das Funktionieren soll. Viele bezahlen ihre Telefonrechnung automatisch, also überweisen das Geld nicht von Hand, sondern der Telefonanbieter hohlt sich einfach den Betrrag der auf der Rechnung steht. Wie kann es den dann zurückbekommen ? Doch nur wieder wenn man einen Anwalt einschaltet und vor Gericht zieht, oder wie funktioniert das ?

    Bin halt wie immer neugirig und misch mich überall ein *G
     
  5. hexxi

    hexxi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    213
    Nun... wenn die Dialer der Musikindustrie schaden würden, wären sie bestimmt schon verboten :D
     
  6. Matrix of Death

    Matrix of Death Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    184
    Ihr habt recht, man sollte die penner in der regierung mal darauf hinstoßen es zu verbieten anstatt millionen für die kontrolle von diesen verfluchten dialern auszugeben.
     
  7. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Die Idee hinter den Enwahlprogrammen war mal recht gut (einfaches - quasi automatisches - Bezahlen für Inhalte ohne Registrierung und Angabe von Konto- oder Kreditkarteninfos)

    Leider ist aber schnell eine reine Bauernfängerei draus geworden. Ich bin sicher dass der Prozentsatz der reellen Dialer unter 1% liegt; der Rest ist Abzockerei.

    Daher -> Antrag unterstützt <-
     
  8. Matrix of Death

    Matrix of Death Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    184
    @ cool

    deswegen sag ich ja SAFTIGE geldstrafen.

    @RaBerti1

    Sehr gute idee.:)
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Für solche Fälle gibts die Möglichkeit, widerrechtlich erlangtes Vermögen zu gunsten der darbenden Staatskasse einzuziehen.

    Na los, liebe Richter und Staatsanwälte, dann zieht mal schön!!!

    MfG Raberti
     
  10. Cool

    Cool Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    90
    Und was soll das bringen,Geldsrafen zahlen die aus der Portokasse.Haben wahrscheinlich schon tausende Bürger abgezockt.
     
  11. Matrix of Death

    Matrix of Death Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    184
    Im Knast kosten uns diese widerlich schmarotzer noch weiterhin geld. Saftige geldstrafen und entschädigungen währen da angebracht.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Das wolln mer trotzdem net, das hatten wir schon mal in unserer Geschichte Deutschlands. Knast reicht.

    MfG
    Vimes
     
  13. dj_ibo

    dj_ibo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    543
    endlich gibt etwas gerechtigkeit in diesem lande.
    ich habe mir 30? durch die gestrige meldung erspart.:D
     
  14. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    Gefängnis?? Mit Schwimmbad, Kulturcenter und Fitnessraum? Hier gehört eine Fahrkarte in ein Arbeitslager hinter dem Ural her. Die Sc**** haben schon einige finanziell zerstört.

    Uwe
     
  15. Toto1

    Toto1 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    290
    Da hast du natürlich recht, dass du anschliesend den berechtigten Rechnungsbetrag überweisen musst. Aber es ging in der Frage ja darum, wie er überhaupt wieder an das Geld kommt, wenn es automatisch eingezogen wurde.
     
  16. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Und Du meinst, die Telekom macht das so ganz leise und klaglos und im Kuschelstil mit? Flötepfeifen! Käse wars!

    Dann überweise wenigstens den Betrag, der berechtigt in Rechnung gestellt wurde, sonst wirds nämlich überflüssigerweise ärgerlich teuer.

    MfG Raberti
     
  17. Toto1

    Toto1 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    290
    Wenn deine Rechnung per Bankeinzug bezahlt wird und du mit dem Betrag nicht einverstanden bist, gehst du einfach zu deiner Bank und lässt den Betrag einfach zurücküberweisen.
    Gruß
     
  18. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    So isses.

    Aber es kommt noch schlimmer:
    Ich würde mal schätzen, daß es inzwischen sehr viele Leute gibt, die sich die "Rechnung" per Email zusenden lassen. Und weil ja die Telekom so grundehrlich ist, wird diese lästige Mail wohl oftmals auch gleich im elektronischen Nirvana versenkt. Und dann?

    Die Leute zahlen und zahlen für nix und wieder nix. Ist bei Versicherungen ähnlich!

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen