1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Reichen 230 Watt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Volt, 12. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Volt

    Volt Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    80
    Ich habe vor, meinen Computer aufzurüsten, also ein neues Mainboard und nen CPU zu kaufen. Da Intel aus Kostengründen für mich nicht in Frage kommt, sollte es ein Athlon sein. Leider hat mein Netzteil nur 230 Watt. Meine Frage also: Gibt es noch Prozessoren (über 1GB), die nicht zu viel Leistung verschlingen, so dass sie mit dem alten Netzteil nicht andauernd abstürzten?
    (habe auf dem Sektor null Erfahrung)
     
  2. speeder

    speeder Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2001
    Beiträge:
    42
    Hi,
    ich habe eine ähnliche Erfahrung mit meinem 250W-Netzteil, 1 Platte, 1 Brenner, Athlon XP 1600+(1,4Ghz), GeForce2.
    Läuft problemlos, es sei denn ich hänge noch einen dicken Lüfter ins System, dann gibt}s Abstürze etc.
    Auf die Qualität des Netzteils kommt}s an.

    Gruß
    speeder
     
  3. Sidewiner

    Sidewiner Byte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    94
    Bei mir reichen meine 230Watt für einen Thunderbird 1,4GHz, eine Geforce2 Pro und 2 Festplatten.

    Ist aber auch abhängig vom Netzteil, bei schlechter Fabrikation kann es schon passieren, dass das PSU überhitzt
     
  4. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    du brauchst unbedingt mindestens 300W bei AMD Athlon/Duron/ Intel P4
    anders gehts echt nicht
    test:
    http://www.au-ja.org/review-psu-1.phtml
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Saft\'.

    Gruss,

    Karl
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Einen Duron müßte das Netzteil schon noch verkraften. Nimm 100MHz mehr als Dein Wunsch-Athlon, dann hast Du in etwa gleiche Leistung bei weniger Hitze. (mal abgesehen von wenigen Anwendungen).
    Eine Stromhungrige Grafikkarte (GF3, Voodoo5, ATI8500) würde das Netzteil wohl aber nicht mehr verdauen.
    Wenn Du Intel nur aus Kostengründen ablehnst, sei mir ein Widerspruch gewährt: Der aktuelle Celeron ist vom Preis-/Leistungsverhältnis durchaus konkurenzfähig und dabei ziemlich Stromsparend. Allerdings braucht er ja ein Sockel370-Board und mehr als 1,5GHz wird in diesem Sockel keine Zukunft haben, da schon die Celerons auf P4-Basis in den Startlöchern stehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen