1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

reichen 300W?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Hannibal_Smith, 11. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Hi,
    ich weiß leider nicht genau, wieviel Watt mein Netzteil leistet. Es ist kein Aufkleber drauf und im Handbuch (Lidl PC vom 15.03.02) steht 200 oder 300 Watt je nach Ausführung. Bei der unten stehenden Ausstattung kann ich glaube ich davon ausgehen, dass das Netzteil 300 Watt leistet:
    AMD Athlon XP 2000 + Polamino
    Asus A7N266-C mit 512 MB DDR Ram
    MAXTOR 4K080H4 80 GB 5400 U/min
    und eine Geforce 4 MX 440 mit 64 MB Ram.
    Meine frage ist nun, ob 300 Watt reichen, wenn ich eine Sapphire Radeon 9700 Atlantis einbaue, oder mir dann das Netzteil um die Ohren fliegt.

    mfg,
    Sascha
     
  2. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    aber denk dran, daß bei billigen Netzteilen oft die wichtigen Amperewerte schlechter sind ! Mit den teuren triffst Du sicherlich eine bessere Wahl... Aber 420 Watt müssten eigentlich ausreichen.
     
  3. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Servus Sven,

    das mit dem Standby kann hinkommen. Aber das mit den 65 Watt im Betrieb ist ein Unding. Hatte den Powermonitor von Conrad-Electronik verwendet. Eigentlich ein sehr gutes Gerät. Sicherlich heizt der XP wie Sau. Das weiß ich selbst. ;-) Aber laß den Celeron vielleicht mal 30 Watt weniger verbrauchen. Dann wäre er bei 50 Watt + Grafikkarte + Festplatte + Verlustleistung Netzteil + sonst noch was.

    Irgendwas muß bei Deiner Messung faul sein. Kann mir nicht helfen. *grübel*

    Grüßle Stefan
     
  4. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Vielen Dank euch allen.
    Ich schau mal, welches ich nehme.
    Entweder das von K&M oder das TSP Top - 420 P4 II - 420 Watt.
    Ich tendiere eher zu dem von K&M, da es billiger ist und ich leider nicht so viel geld zur Verfügung habe.
    Hoffentlich liegt es am Netzteil, sonst fällt meine LAN nächsten Freitag wohl ins Wasser.

    Gruss,
    Sascha
     
  5. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    keine Ahnung ich habe ein Stromzählergerät (Multifunktionsteil) angeschlossen , und das zeigt mir an : Standby Netzteil braucht 23 Watt, Gesamtstrom 65 Watt, mit Monitor angeschlossen ca. 160 Watt oder so...
    zur information: der XP heizt wie Sau, bei meinem Celeron habe ich schon 25 Grad hinbekommen, ohne Lüfter (kurz abgeklemmt) ist der in 10 Minuten erst auf 55 Grad !!!
    Dazu noch die GeForce MX4, die auch nicht soviel saugt wie Deine "richtige" GeForce 4.

    Was hast Du denn zum Messen genommen ?
     
  6. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Servus Sven,

    wie Dein Netzteil verbraucht nur 65 Watt im Normalbetrieb *LOL*

    Wie soll das denn gehen? Eine "normale" CPU verbrät ja alleine schonmal rund 70-80 Watt an Hitze. Ganz zu schweigen vom Rest. Dann noch Laufwerk, MoBo, Graka, Platten usw. Selbst auf der 220 Volt Seite vom Netzteil muß mindestens das reingehen was auf der Niederspannungsseite rausgeht.

    Mal als Vergleich:

    Meine Kiste mit XP2600 333MHz, 768 MB Infineon PC333, 2 * 80 GB WD800JB, Geforce 4-4400 und Audigy2 brauch im NOrmalfall ohne das ich viel mache schon 270 Watt. Bei 3D-Spielen wie Unreal2 saug mir das Netzteil satte 350 Watt aus der Leitung. Alle Werte ohne Monitor!

    Im Power-off Modus brauch mein Netzteil noch rund 30 Watt!

    Gruß Stefan
     
  7. Tommy202

    Tommy202 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    63
    Ja, die habe ich! Die waren auch alle sehr gut, habe schon mehrmals dort bestellt, und jedesmal war die Bearbeitung der Bestellung sehr schnell!
    Wenn du die Ware per Nachname bestellst, ist die Hardware in aller Regel in 3 Tagen bei dir, wenn du per Überweisung zahlen möchtest, mußt du die Ware im vorraus bezahlen, dann hängt es davon ab, wie schnell deine Bank das Geld auf das Konto des Shops überweist. Bei manchen Banken kann dies bis zu 7 Tagen dauern, dann werden noch 3 weitere Tage vergehen bis die Ware dann bei dir ist.
    Weitere Infos findest du aber auch in den AgB\'s.
    Die Ware war immer einwandfrei Verpackt und vollkommen funktionsfähig, also ich bin mit dem Shop mehr als zufrieden!
    CU Tommy202
     
  8. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Hast du Erfahrung mit dem Onlineshop?
     
  9. Tommy202

    Tommy202 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    63
    Teils, Teils, das ist schwer zu sagen, da das auch noch andere Gründe haben kann, warum deine Spannungen schwanken, grundsätzlich ist es bei den 12V nicht ganz so tragisch, wenn sie etwas steigt, jedoch dein 5V-Ausgang schwankt doch zu stark!
    Das Netzteil ist gut, wurde ja auch von Pc-Welt empfohlen. aber was hälst du von diesem: http://www.caseking.de/shop/catalog/default.php?cPath=30&osCsid=dfe5b48d2abb5d5962fa1a46d65fcef9
    Dieses habe ich auch, sieht klasse aus und ist auch noch "tierisch" stark und leise! Wenn du mehr Geld investieren möchtest, empfehle ich dir TSP. http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=30_105&products_id=190
    Habe diesen Onlineshop nur als Beispiel genommen, da ich dort wußte das es dort die Netzteile gibt :-) !

    CU Tommy202
     
  10. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Danke für die schnelle Antwort!
    Ist dieses Netzteil gut? Reicht es von der Leistung?
    http://www.kmelektronik.de/root/shop4/auswahl.php?ArtNr=3346
    Die meisten Netzteile haben bei 350W nur mehr Ampere bei 12V.
    Ich hab mal Battlefield gespielt, und dabei die Spannungen kontrollieren lassen und heraus kam, dass die Spannung an 12V etwas gestiegen und die Spannung an 5V sehr zwischen 4,7 und 5,1 geschwankt hat, bis der Rechner wieder eingefroren ist.
    Liegt es jetzt daran, dass die Gesamtleistung nicht groß genug ist, oder dass mein Netzteil an 12V oder 5V zu wenig Ampere her gibt?

    mfg,
    Sascha
    [Diese Nachricht wurde von Hannibal_Smith am 17.04.2003 | 00:05 geändert.]
     
  11. Tommy202

    Tommy202 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    63
    Es könnte sehr wohl an dem Netzteil liegen! Auch wenn es von einem guten Hersteller ist, sind 300W nicht gerade die Welt, zudem entsprechen einige Stromangaben deines Netzteils nicht den Vorgaben von AMD, diese Vorgaben
    findest du bei der AMD - Website oder in diversen anderen Beiträgen in diesem Forum, kann dir jetzt leider keinen Link anbieten, müsste ich auch erst einmal suchen :-) !
    Andere Frage: Ein Temperaturproblem hast du bei deinem Rechner nicht, oder? Daran könnte es auch liegen, denke aber nicht, da der Rechner ja vorher gelaufen ist, das Netzteil ist vermutlich das Problem!
    MfG Tommy202

    Noch ein Nachtrag:
    Dies habe ich bei einem etwas anderem Thema gefunden, könnte weiterhelfen! Just look @ http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=105724

    CU
    [Diese Nachricht wurde von Tommy202 am 16.04.2003 | 22:13 geändert.]
     
  12. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Hi,
    hab die neue Graka.
    Aber das Bild friert beim zocken nach einer Zeit ein.
    Was kann ich tun? Liegt es vielleicht doch am Netzteil?

    Gruß,
    Sascha
    [Diese Nachricht wurde von Hannibal_Smith am 16.04.2003 | 17:06 geändert.]
     
  13. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Sascha
     
  14. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    habs auf der Rückseite gefunden.

    FSP Group INC
    Model No : FSP300-60BT

    Werte:
    +3,3V 28A; +5V 30A; +12V 15A
    +5V sb 2A; -5V 0,3A; -12V 0,8A

    300 Watt

    reicht das Netzteil?
    [Diese Nachricht wurde von Hannibal_Smith am 11.04.2003 | 12:36 geändert.]
     
  15. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Leider hängt das nicht alleine von der Wattzahl ab, sondern von den Ampere-Werten bei 3.3V, 5V und 12V.
    Minimum: 20A/30A/15A.
    Diese Werte stehen meistens irgendwo auf (oder unter) dem Netzteil. Zur Not müssen Sie es ausbauen (nur die Schrauben am Gehäuse rausdrehen - auf keinen Fall das Netzteil aufschrauben).
    Ich denke, daß bei einem Lidl-PC wahrscheinlich kein Markennetzteil verbaut wurde, insofern ist es unwahrscheinlich, daß das Netzteil die Radeon Karte aushält.
     
  16. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    Also normalerweise muß ein Netzteil immer noch für ein paar Geräte oder Stromfresser Reserven haben !

    Mein 420er Netzteil verbraucht gemessen nur 65 Watt im Normalbetrieb (GeForce4 MX,Seagate 80GB,2 CD,2 GHz Celeron)
    Einfach ausprobieren, wenn das Netzteil zu warm werden sollte, kannst Du ja immer noch ein neues kaufen.
     
  17. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hmm... die Spannungsschwankungen bei 5 Volt sind tatsächlich ausserhalb der Toleranz.

    Das von Dir empfohlene Netzteil scheint mir gut zu sein. Empfehlenswerte Netzteile findest Du auch hier: http://www.8ung.at/iwannaknow/empfamdnt.htm

    Ich kann einfach nicht schwören, dass das Problem am Netzteil liegt (könnte aber schon sein).

    Gruss,

    Karl
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das Netzteil ist ausreichend. FSP (Fortron) ist zudem eine gute Marke.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen