1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

reicht der kühler aus?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von timmili, 26. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    hi!



    hab mal wieder ne lustige frage an euch! ;) ich hab nen AMD Athlon XP 2500 und der sitzt auf einem ASUS A7N8X drauf mit sockel A. zuerst hatte ich den boxed-kühler. der war zwar mittelmäßig laut, aba es ging schon. die temps in meinem zimmer sind vor allem im sommer eine katastrohe, wenn ich das mal so nennen darf. da kommts schon mal vor, dass der CPU ne temp von 60° hat, ohne dass ich was drastisch verändere.

    damit ich des in den griff bekomme, hab ich mir vor knapp 10 monaten den copper silent 2 zugelegt. der hat mich ca 15? gekostet. leider bringt der auch ned mehr leistung, als der boxed. is auch ned grad megaleise, trotz seiner bezeichnung *grml*

    nun, ich hab bisschen geld über und wollt mal fragen. ob sich ein kauf eines neuen, besseren kühlers lohnt? wenn ja: welcher? ich will aba sicha ned mehr als 50? ausgeben dafür. ich will auch ned auf "irgendwas" hören. zB sagt einer, dass der kühler "Muh" für 30? voll gut is und ich dann daheim sehe, dass sich da an den tmps nix tut, isses dumm ... ich brauch dann schon "beweise" in form von testberichten evtl ?

    wär eine super sache und ich würd mich freuen, wenn ihr mir dabei helfen könntet!



    Tim
     
  2. Benz_Freak

    Benz_Freak ROM

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    Hi !

    Habe diese Art von Kühlung auch schon mal ausprobiert und muss zugeben, dass es ein kleines bisschen geholfen hat !!! (2-3C°)
    Nur wenn ich ehrlich bin, hatte dies auch meinen rechner ein bisschen langsammer gemacht ! :heul:
    Deshalb würde dies bei mir nicht mehr so richtig in frage kommen !
    Überhaubt hat alles länger gedauert, ob es der start oder das Herunterfahren war, man musste immer mit etwas mehr Zeit rechnen !
    Ohne dieses Programm fährt mein Rechner nach echt ung. 5 Sek. runter und ist aus.
    Mit dem programm hat es ung. 1min gedauert !
    Deshalb mache ich aber diese Art der Kühlung nicht schlecht, denn dies waren ja nur meine Erfahrungen, denn es kann ja sein das jemand anders schon etwas bessere Erfahrung mit diesen Programmen erziehlt hat.

    Gruß

    Benz_Freak :aua:
     
  3. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    hat schonmal jemand ernsthaft über software-kühlung nachgedacht ? z.b. cpuidle6 oder 7
    bei manchen cpu typen soll das ja die leerlauftemperatur des cpu schon gesenkt haben. vorallem in der sommerzeit wäre das ein hilfreiches utensil...wenns bei dem ein oder anderen nix bringt, der lässt das halt weg.
     
  4. Benz_Freak

    Benz_Freak ROM

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    Hi !

    Habe auch einen Chiftec und kann diese Marke von Towern nur echt empfehlen !!
    Habe einen XP 3000+ und der liegt bei Vollast bei mir um die 35 C°.
    Im Tower selbst habe ich 7 Hochleistungslüfter installiert und auf dem CPU ist ein Cooper silent Pro.
    Bin echt zufrieden und selbst beim Übertackten ändert sich nicht großartig die Temp.
    Dazu sind die 7 Lüfter im Gehäuse auch elekt. steuerbar und kann diese deren Belastung anpassen !
    Bis jetzt habe ich noch keine Wasserkühlung gebraucht! *grins*
    Deshalb würde ich wie auch schon mal erwähnt in diesem Forum "nicht am Falschem Ende sparen"!

    Gruß

    Benz_Freak :aua:
     
  5. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    naja ich weiss ned, ob bei mir so viel unterschied macht wenns jetzt 60° oder 50° sind. bei mir is im normalen betrieb (surfen, musik anhörn, schreiben, ICQ etc) meistens 51° CPU diode, knapp 41° normal CPU (AIDA32).

    hab mir jez mal die lüfter bestellt. ich teste sie doch im "alten"gehäuse und dann schau ich weiter, ob ich mir des chieftec zulege :)
     
  6. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Für effektive Kühlung braucht man vor allem eine effiziente Gehäusekühlung.

    15Grad Unterschied zwischen Gehäuse-&CPU-Temperatur hat man locker. Viele Boards untertreiben auch um 15Grad und jede CPU hat auch hotspots.

    Wenn mein Board 65° CPU-Temperatur anzeigt, ist mit der Stabilität sense. Der boxed-Kühler hat so enge Lamellenabstände, dass die schnell verstauben. Mit einem billigen Spire-Whisperrock IV für 10-15EUR ist das für immer gelöst.

    Im Sommer habe ich dann 30Grad Zimmertemperatur + 10Grad Gehäusetemperatur + 15Grad CPU-Temperatur. Also noch Luft nach oben. Luftstau habe ich unter dem Schreibtisch immer, weil mit Rückwand....

    Zalman hat noch einen guten Kühler oder der Coolermate-Icecube ist auch gut, leider passen beide nicht immer auf den Sockel, weil andere Bauteile auf dem Mainboard stören. Nach Modell unterschiedlich.

    Tests gibt's bei Tomshardware, hardwareluxx, computerbase oder hardtecs4u usw.

    Der neue Athlon64 lässt sich bei Cool&Quiet und 800MHz auch mit einer "lüfterlosen Heatpipe" betreiben. Bei vollen 2Ghz oder mehr muss natürlich doch ein Lüfter bisschen Drehzahl bringen. Bei DVD-Encoding über Nacht würde es also trotzdem Lärm machen, aber beim Spieledownload oder Surfen wäre es ruhig, wenn Netzteil, Festplatte, Grafikkartenlüfter und Gehäuselüfter leise sind.

    MfG
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
  8. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    aha?? du hast also bei dir in der firma solch ein gehäuse parat? ich weiss ned, ob man das hier fragen darf im forum ... aba mich würd der preis interessieren und ob ihr auch liefert?
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wie schon oben gepostet, ich habe von diesem Gehäuse ~ 20 Stck. bei mir in der Firma und auch bei mir Privat im Einsatz.
    In dem Gehäuse kannst du vorne unten 2 Lüfter und hinten oben 2 Lüfter anbringen (Clip-Befestigung).
    Wenn auf deinem Motherboard entsprechende Anschlüsse (3Pin-Molex) vorhanden sind, dann kannst du die genannten 2 Lüfter dort anschliessen. Ansonsten mit (meistens mitgelieferten) Adapter-Stecker auch an die Netzteilleitung.

    Bei Chieftec sind doch auch Bilder wo du erkennen kannst wie und wo die Lüfter eingebaut werden :confused:
     
  10. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    hm schick schick! die gehäuse schaun echt geil aus ;)

    ne frage zu den lüftern: wie werden die angeschlossen? sind da die passenden stromstecker oder kabel dabei? und bist du dir sicher, dass ich die sowohl vorn als auch hinten einbauen kann? ich kenns normal so, dass der vordere hinter nem plastikteil steckt und der is normal ziemlich groß. der hintere is oben festgemacht und kleiner. hab so alte da rumliegen, die sind aba ätzend laut also kein gebrauch für mich ...
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Chieftec Wo kaufen, z.B. bei dir am Ort oder in der nächst grösseren Stadt oder z.B. bei Caseking. Recherchieren bzgl. Preise etc. musst du schon selber ... Gehäuselüfter sind z.B. die empfehlenswert günstig und leise. Davon brauchst du 2 Stück, 1x vorne unten kühle Luft ins Gehäuse saugend und 1 x hinten oben warme Luft aus dem Gehäuse blasend.

    Wenn du wirklich leise Lüfter fürs Gehäuse haben möchtest, klick
     
  12. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    achja, noch was: ich hasse lautes zeug! ich kann lärm ned ertragen oder pfeiffen oder piepen oder sonstwas *gg*

    was ich damit sagen will: die lüfter sollen LEISE sein! echt leise und gut kühlen.
     
  13. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    naja, angenommen, ich besorg mir ein chieftec- welches nehm ich denn? wo kaufe ich?

    dann is ja des gehäuse da, aber die lüfter muss ich doch auch zusätzlich dazukaufen, oder nicht?
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Ohne gescheites Gehäuse mit einer vernünftigen Be-/ Entlüftung kannst du wer weiss was für Kühler auf deine CPU setzen. Die CPU-Temp. wird dadurch nicht wirklich niedriger werden.

    Ich habe hier mit einem Chieftec CS-601 Gehäuse und einem 3200+XP mal gerade 36°C Idle wie jetzt beim Surfen, unter Volllast erreicht er nicht mal die 50°C Marke, auch im Hochsommer nicht.

    Wenn dir 65 ? für ein gutes Gehäuse zuviel Geld ist, dann kann ich dir nunmehr auch nicht mehr grossartig weiter helfen.
     
  15. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    das chieftec cs-601 bekommst du doch schon für gute 60?, wenn nicht sogar für noch weniger...
    nich am falschen ende sparen :D

    gruß kongo
     
  16. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    ähm *gg* ich wollte keine designgehäuse ... des aus holz entstehende gehäuse würde evtl mein opa zusammenbasteln. der hat da geschick dafür. ich selber sicha ned ;)

    chieftec is schon ned übel, aba mir zu teuer irgendwie ... und wenn ichs selber baun kann, wieso dann kaufen? ;)
     
  17. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Holz-PC Gehäuse ... dann guck mal hier und hier - nur was die Preise anbelangt kannst du schon mal das sparen anfangen ...

    Der 2500+XP ist auf max. 85°C ausgelegt (wobei du die nie erreichen solltest !!!), wenn du im Sommer bei ca. 60°C bist, dann solltest du dir wenn deine Angaben bzgl. Gehäuse zutreffend sind, da wirklich ernsthafte Gedanken zu machen - z.B. Chieftec CS-601 oder Casetek 1018 - wirklich empfehlenswert was Platz und Be-/ Entlüftung angeht.
     
  18. timmili

    timmili Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    232
    naja, verzeiht meine arrogante ausdrucksweise, aba für den billigen, alten schrott (gehäuse) brauch ich keine lüfter mehr einbauen. der is zwar groß, aba eng und blöd. da bau oder kauf ich mir lieber ein neues gehäuse ;-)

    wo wir schon dabei sind:

    kann man "holz" hernehmen für einen eigenbau? wenn ja, welches? soll halt ned zu schwer werden, aba mehr platz bieten ....

    und 2.

    60° mit boxed sind doch zuviel! wenn man bedenkt, dass nur 75° maximal sein sollten, macht mir des schon sorgen ...
     
  19. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    60°C mit dem boxed-Kühler im Hochsommer sind doch OK.

    Solltest mal über eine durchdachte Gehäusebe-/ -entlüftung nachdenken.
     
  20. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    mal überlegt, Gehäuselüfter rein zu tun (falls nicht schon getan)? die bringen mehr als der tollste Kühler
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen