1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Reihenfolge Chipsatzinstallation?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von sparrohawk, 8. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sparrohawk

    sparrohawk Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    44
    Ich will Win XP neu installieren; in welcher Reihenfolge soll ich das mit den Treibern machten?

    Es ist ein Intel 845PE-Board (also muss das Intel Chipset Software Installation Utility als Chipsatzsoftware drauf) mit Onboard 10/100-MBit-Networkchip und USB 2.0. Da XP den Netzwerkchip und die USB 2.0-Version bei der Installation leider nicht erkennt, muss ich die Treiber manuell installieren, ebenso wie die Treiber für die Sounblaster Live!-5.1-Karte und natürlich die Graka-Treiber.

    Frage: In welcher Reihenfolge muss ich die Treiber aufspielen, damit alles richtig läuft? Bei meinem jetzigen System ruckeln Spiele leider, also muss ich da wohl was falsch gemacht haben, denn ruckeln dürfte hier nichts (P4 2,53, 512 MB, Radeon 9700).

    Ich habs mir so gedacht: XP - Netzwerktreiber - USB 2.0-Treiber - Soundkartentreiber - Chipsatztreiber - Grafikkartentreiber?

    Bin für Verbesserungsvorschläge dankbar!
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Diese Reihenfolge halte ich auch für die beste.
    Wobei 2. auch nach 5. kommen kann.
    Chipsatz oder Mabo Treiber darum zu erst weil alles andere darauf aufsetzt.

    Das System läuft ja auch mit den Standard Treibern aber alle Installationen ändern meist den Standardtreiber für sich ab weil sie nachschauen gibt es da schon was spezielles nein Standard dann ändern. Ja nur den Treiber der Karte dazu.

    Die Treiber zu den Karten sind oft aktueller und besser als das was als Standard bei M$ beiliegt (Ab 2k besser geworden).

    Gruß
    Christian
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    bei mir läuft das so ab:

    1. win xp
    2. sp1 (hat usb 2.0 treiber integriert)
    3. chipsatztreiber (intel chipset utility, dann evtl noch den intel application accelerator)
    4. direct x
    5. grafik
    6. dann schaue ich im gerätemanager nach, was noch mit ! oder ? dasteht und installiere den rest in beliebiger reihenfolge.
     
  4. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hallo

    Grundsätzlich sollte man als erstes die Treiber für alle onboard Sachen installieren. Erst dannach die Treiber für die Steckkarten.

    Gruss Mario
     
  5. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Ich habe als ich WinXP neu hatte, im Internet diverse Tip-Pages durchgeblättert, um eben solches zu erfahren. Der, womit ich bisher am besten gefahren bin ist der (Quelle weiss ich leider nicht mehr, habs nur auf \'nem Schmierzettel:

    Chipsatz-DirectX-Grafikkarte dann den Rest.

    Versuch es doch mal über Google? Vielleicht hilft das noch weiter.
    mfg
     
  6. sparrohawk

    sparrohawk Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    44
    Gut, aber ob das bei einem Intel-Board ebenfalls funktioniert?

    Hat jemand noch andere Erfahrungen gemacht?
     
  7. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ja, denn das System läuft ja vor der Chipsatzinstallation auch schon.
     
  8. sparrohawk

    sparrohawk Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    44
    Zuerst den Grafikkartentreiber und dann den Chipsatztreiber?
     
  9. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Also den Netzwerktreiber und den Grafikkartetreiber am besten zum Schluss. Ich installier das bei meinem VIA immer so:
    Graka - Chipsatz - Sound - USB 2.0 - Netzwerk
    Wobei die Netzwerkinstallation entfällt, da Windows die richtigen Treiber dafür hat
    [Diese Nachricht wurde von chrissg321 am 08.02.2003 | 10:48 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen