1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Reihenfolge von Laufwerken

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von norton, 6. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. norton

    norton Byte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    39
    Hallo an alle ,

    Mein System :

    - P4 3,0 Ghz
    - Ram 1 GB
    - Mainboard Asus P4P800 Deluxe
    - 2 x S-ATA 80 GB über Raid 0 vom Mainboard

    Laufwerke optisch :
    - DVD Rom Pionier DVD 117
    - DVD RAM LG GSA 4082B
    - Yamaha F1 Brenner

    Meine Frage :

    Wie sollten die Laufwerke angeklemmt werden ? Ich meine welche währe die optimalste . Ich hab durch das Raid / S-ATA , ja 2 IDE - Plätze frei .
    Wie sollte man dann jumpern . Mir kommt alles irgendwie von den Laufwerken ( optische ) zu langsam vor .

    Wer kann bitte helfen .

    Grüsse

     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Mein Vorschlag ist:

    DVD-Brenner grundsätzlich als Master an einem IDE-Kanal, vorteilhafter für´s eventuelle Flashen ist der primäre IDE-Port.
    CD-Brenner als Slave an den selben Port.
    Das DVD-LW als Slave an den jeweils anderen freien, in dem Fall, sekundären IDE-Port.

    So stören sich bei einem Datentransfer von DVD-ROM -> Brenner die Geräte nicht gegenseitig, was Performanceeinbuße bedeutet. Jeder Port konzentriert seine Performance auf jeweils 1 Gerät, o.k.?
    Zwischen beiden Brennern wird wohl kaum ein Datentransfer erfolgen.
     
  3. Thosch_0815

    Thosch_0815 Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    13
    ...

    So nicht immer ganz richtig. LGs 12x-DVD-Brenner braucht z.B. Master am sec.IDE.
    Würde ich ganz raus lassen. Kenne keinen DVD-Brenner der keine CD´s brennt. DVD-ROM auch nicht unbedingt nötig, aber wenn gewünscht dann, je nach dem, am anderen IDE-Port.
     
  4. Thosch_0815

    Thosch_0815 Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    13
    Iss doch egal. Manche Hilfe hab ich auch erst nach Wochen bekommen. Ich habe auch ein Prob und suche mich durch, auch durch alte Beiträge. Und andere die das dann lesen hilft das evtl. auch oder doch noch.

    :eek:
     
  5. HOPE

    HOPE Guest


    Ja sicher.

    Wo steht eigentlich geschrieben, dass man auf 4 Wochen alte Beiträge nicht mehr schreiben darf?
     
  6. Dummi35

    Dummi35 Byte

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    54
    Doch, beim Direkt-Kopieren einer CD arbeiten beide Brenner direkt miteinander. Nero empfiehlt, die Brenner jeweils an einem anderen IDE Kanal anzuschliessen.
    MfG
     
  7. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @Thosch_0815

    Du monierst zu Unrecht meine Konfiguration und mein Posting!
    Ich will Dir auch versuchen zu erklären, warum:
    Hast Du schon mal von EFM gehört? Eine Eigenschaft, die ich lobend bei meinem LTR-52246S hervorheben möchte! Und nun kommt´s, das DVD-Brenner über diese Fähigkeit verfügen ist äußerst spärlich in den techn. Spezifikationen anzutreffen! Zu weiterführenden Aussagen werden ich mich an der Stelle nicht hinreissen lassen... Jeder weiß, was ich damit sagen will!
    Weiterhin kommt hinzu, dass die MTBF bei Brennern in Relation zu anderen LWs eher unter- als überschritten wird. Also warum meine Schrottkiste voreilig füllen, wo doch beide ihre spezielle Aufgabe erfüllen, der eine brennt DVDs, der andere nur CDs (und nur diese!). Mit der Anschlußweise des DVD-Brenners als Master an einem IDE-Kanal lege ich mich nur nicht auf einen fest - Schwerpkt. liegt auf Master! :D
    Achso, bald hätte ich´s übersehen. Natürlich ist der CD-Brenner am selben Kanal korrekt, da der Datentransfer kaum zwischen den beiden Brenner erfolgt!
    Mal etwas mehr Zeit und Ruhe beim Nachdenken und nicht gleich losposten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen