1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Reklamationsgrübeleien

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tombik, 21. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tombik

    tombik Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    111
    Hi!
    Am 19.04.2003 hab ich einen komplett neuen Rechner gekauft(Einzelteile) und selbst zusammengebaut(Summe 1250?) Nach 4 Wochen Fehler über Fehler. Weggebracht, getestet worden, Mainboard kaputt, eingeschickt worden.
    Da ich nicht solange warten wollte, hab ich mich so geeinigt: Neues Mainboard gekauft, wenn altes definitiv kaputt, Gutschrift. Soweit so gut. Neues Mainboard wurde kulanterweise vom Laden eingebaut.
    Auf dem alten Board(AbitKX7R-333) hatte ich einen AlphaPAL 8045 Lüfter(55?), der meinen AMD XP2400+ schön auf 50° unter Volllast hielt. Der passte jetzt leider nicht auf dem neuen Board, ein anderer Lüfter mußte her. Das alles am Telefon.
    Ich bat darum, den Lüfter zu tauschen, ohne darauf hinzuweisen, einen qualitativ gleichwertigen zu verbauen.
    Nun wurde ein Billiglüfter eingebaut(Preisunterschied ca. 35?), der leider bei geschlossenem Gehäuse mir stolze 65° bringt unter Volllast.
    Da das bestimmt nicht so toll ist für die Lebensdauer meiner CPU, will ich das auf jeden Fall ändern.
    So, nun meine Frage: Ist es sehr dreist von mir, einen qualitativ gleichwertigen Lüfter zu verlangen(auch wegen des Geldes, und vorallem wegen der Temperaturen), oder war der kostenfreie Einbau des Mainboards mit Wechsel des Kühlers der CPU schon so nett, daß ich nicht weiter drauf rumreite??
    Oder leb ich einfach mit den 65°? (Rechner läuft stabil bis jetzt)
    Der Laden ist ziemlich ok, und eigentlich ist es meine Stammbude, will da wohl noch öfter hingehen.
    Grübelnd
    Tombik
     
  2. kongolino

    kongolino Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Ich habe auch so eine Bude. Bei aller Kulanz, ist natürlich immer auch ein Geschäftsinteresse dahinter.

    Ich vermute, dass das alte Board besser war , als das neue. Der Händler tauscht nun um und baut dir ein billigeres ein (= Gewinn).

    Da fängt das Problem an. Warum nicht 1 zu 1 tauschen?
    Na ja, darauf hast du dich eingelassen. Frage doch einfach, ob du nicht eine neues MB bekommst - wie das erste.

    Baue es selber ein und dann den Kühler.
     
  3. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    ich finde es ist sowieso eine frechheit einen teuren lüfter gegen eine billigen 0815 lüfter zu tauschen bloß weil der alte nicht passt . bestehe auf alle fälle auf einen besseren lüfter
     
  4. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hallo,

    bestehe auf einen gleichwertigen Kühler!
    Hattest du nach dem Kühlerwechsel auch eine Gutschrift erhalten (immerhin 35? Preisunterschied)?

    Gerade weil du dort Stammkunde bist wird, bzw. sollte dein Händler das schon von sich aus machen bzw. gemacht haben!

    Gruß, dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen