Rekordverdächtig: 400-Gigabyte-Festplatte von Hitachi

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Boris_the_Blade, 10. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Boris_the_Blade

    Boris_the_Blade Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    86
    Hallo

    Ich werde nun wohl etwas dumm erscheinen, aber was sollen "AV-Kommandos" sein ?

    AV heisst ja für mich Antivirus, aber ich habe etwas schwieirgkeiten mir einen miniaturisierten Green Beret/Rambo vorzustellen, der auf meinen Datenscheiben rumläuft um kommunistische Virenschweine aufzuspüren und kaltzustellen !

    Soll es tatsächlich ein integriertes Antivirussytem in der Festplatte geben ?

    mfg

    Borrrris
     
  2. 2mad

    2mad Guest

    #############################
    hi, also mit PM 6 habe ich meine 250er Platte problemlos formatiert oder partitioniert, in NTFS.Geht sicher auch mit FAT32 ist aber sinnlos, weil Win98Se maximal 120 GB unterstützt, vorausgesetzt das BIOS des MB ist neu.
    bye 2mad
     
  3. DOS4ever

    DOS4ever Kbyte

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    131
    --> Ganz einfach: Mit dem volumemanager von Win2k oder XP. Nebenbei sollte es auch mit Linux ohne Probleme laufen...

    In der sog. Prof. IT gibt es Enterprise-Storage-Systeme (RAID-Systeme), in welchen Lun's bis in den TB Bereich definiert werden können. Diese Lun's sind dann auch unter W2k einfach partitionierbar bzw. formatierbar (Leider nicht mehr sicherbar ;) ).
     
  4. LordSim

    LordSim Byte

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    71
    Hm; me denkt da jetzt primär an Festplattenvideorekorder (werden wohl im kommen sein) - die haben meist nur Platz für eine Platte. Und da sind 160 GB etwas "knapp"; wenn ich dran denke das Teil für 'ne Woche im Voraus zu programmieren, und mir dann nur gelegentlich mal was davon anzugucken... - nice wäre aber auch ein guter Festplattenrekorder mit Plattenarray und Einschiebeslot's. Man könnte auch Videoserver dazu sagen :-).
     
  5. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    475
    is ne gute frage, hab auch eine gute für dich, wer soll die jez kaufen? *g*

    naja bei PM8 steht das das größen bis 160GB glaub ich unterstützt, weiß net obs mittlerweile schon patche gibt, hab keinen, aber da ist die rede von partitionsgrößen. weiß nicht ob es nur bis 160 gb erstellen kann, aber ne 400er aufteilen könnte, hab leider kein testmaterial...

    kommt eig win damit zurecht??? *g* bzw finde ma ein bios was das mitmacht, da gibts net soo viele *g*
     
  6. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    PHP:
    software?
    ich frag mich mit welchem Programm die Platte partitioniert werden soll?
     
  7. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    wer's braucht solls kaufen.
    Der Geräuschpegel von 3,1 ? - auf der nach oben offen Richter Skala oder sind Sone gemeint.

    MfG

    Ein User
     
  8. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Ja genau! Oder gleich zwei 400er. :D
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    aus diesem Grunde verwenden schlaue Leute lieber zwei 160 GB Platten als eine "400 GB", zudem erreicht man außer einer höheren Datensicherheit auch höhere Geschwindigkeit.

    Grüße
    Wolfgang
     
  10. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Da es sich bestimmt um eine vormals IBM Entwicklung handelt sollte man vielleicht erstmal ein paar Stresstests abwarten.

    Bei dieser Kapazität sollte die Qualität auch entsprechend hoch sein ....denn wenn da was abraucht sind ne Menge Daten futsch.
     
  11. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    richtig.. AV steht hier für Audio/Video.
    Diese Festplatten eignen sich besonders für CD/DVD-Recording, diese gewähren im Gegensatz zu ihren billigen Pendants einen konstanten Datenfluß zum CD/DVD-Recorder zum Beispiel wird die thermische Rekalibrierung ausgeschaltet.

    Grüße
    Wolfgang
     
  12. MRJ

    MRJ Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    12
    Mit AV-Kommandos ist im Bereich der Datenspeichermedien ein spezieller Befehlssatz für Audio- und Video-Anwendungen gemeint.

    Martin-Roger Jones
    Redaktion PC-WELT
    Hardware/Tests
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen