Remote-funktion nutzen von Win XP ???

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Nevok, 10. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Ich habe versucht den Rechner von einem Freund mit der Remotefunktion (über Messenger) zu bedienen. Dies hat auch hervoragend funktioniert !!! Jedoch musste mein Freund immer einen Freigabe für die nutzung machen, OK drücken oder JA oder sonstiges bestätigen. Geht es mit der Remotefunktion auch ohne eine Person am anderen Rechner ?? Wenn ja !!! WIE ?????
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hi RJogi

    Das Programm WinVNC setzen wir in der Firma, bei der ich beschäftigt bin, ein. Keine Ahnung, was das Programm kostet.

    Ich habe mal im Buch "Windows XP Home Edtion" vom Verlag "Markt + Technik" auf Seite 598 etwas zur Remote-Unterstützung gelesen. Werde das hier in gekürzter Form und auf eure Situation gemünzt, mal niederschreiben.

    Dein Freund muß zunächst erstmal folgendes tun:

    Einrichten einer Remote-Unterstützung:

    Das Anfordern einer Remote-Unterstützung kann auch im Rahmen von Hilfe- und Support, der Hilfe von Windows XP, über das Startmenü geöffnet, durchgeführt werden.

    1. Den Windows Messanger starten, sich anmelden und dann den Menübefehl <B>Extras|Remote-Unterstützung anfordern</B> auswählen. Es erscheint ein weiteres Menü, aus dem er entweder eine bereits eingetragene Person auswählt oder eine noch nicht eingetragene Person, deren E-Mail-Adress er kennt, auffordern kann, sich bei ihm zu melden.

    2. Die folgenden Schritte sind vollkommen selbsterklärend. Unter anderem muß er der Person explizit die Erlaubnis erteilen, auf seinen Desktop zuzugreifen.

    Geht alles gut, erschein ein neues Fenster, das nichts mehr mit dem Windows-Messanger zu tun hat. Es trägt den Titel <B>Remoteunterstützung</B>. Es zeigt in der linken Fensterhälfte einen Chat-Bereich und in der rechten Fensterhälfte eine Reihe von Steuerknöpfen an.

    Du sieht nicht nur den Desktop auf dem Bildschirm, sondern besitzt vollständigen Zugriff auf den Computer deines Freundes und kannst dort alles machen, was dein Freund auch machen kann. Du kannst Programme starten, Programme beenden, Applets in der Systemsteuerung aufrufen, Änderungen an der Systemkonfiguration vornehmen und natürlich auch Dateien löschen. Dein Freund kann allerdings jeden Schritt verfolgen und jederzeit den Mauszeiger übernehmen.

    Außerdem hat dein Freund jederzeit die Möglichkeit, über die <B>Escape-Taste</B> die Verbindung zu beenden. Darauf solltest du ihn vorher hinweisen. Wichtig ist auch noch, das er sich als Administrator ins System einloggt.

    Gruß
    Patrick
    [Diese Nachricht wurde von Nevok am 12.04.2003 | 13:33 geändert.]
     
  3. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo RJogi

    Soweit ich weiß, ist das mit XP-eigenen Mitteln. nicht möglich. Der User am anderen Ende sollte jederzeit eingreifen können, falls er bemerkt, das etwas nicht stimmt. Es gibt allerdings Programme wie WinVNC. Dein Freund und du müssen beide das Programm installieren und deine Freund braucht es dann nur zu starten (du natürlich auch). Ansonsten geht}s dann ohne Person am anderen Rechner.

    Gruß
    Patrick
    [Diese Nachricht wurde von Nevok am 11.04.2003 | 07:25 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen