Rendereinstellungen

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Milania, 14. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Milania

    Milania Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    Hi,

    ich habe fragen bezüglich der Rendereinstellungen (ich hab diesbezüglich shconmal ein thema aufgemacht, habe jetzt aber übersichtshalber ein neues gestartet)

    Also, ich benutzte Adove Premiere Pro 1.5

    ich habe jetzt ein Video mit fraps aufgenommen, so jetzt will ich dieses video in das Programm rein und wieder rausbekommen. da gehe ich auf
    Datei --> Export ---> Film ---> Einstellungen

    so, was für einstellungen muss ich da jett wählen? müssen die frameraten mit dem originalvideo übereinstimmmen? Was mus sich bei Dateityp angeben?

    schonmal vielen Dank für eure hilfe :)
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...normalerweise müsste Premiere die Einstellungen automatisch anlegen, wenn du den Film nicht verändern willst.

    Wenn du den Film als sonst was exportieren willst, wäre es vielleicht gut, wenn du sagst, was du "danach" vorhast...
     
  3. Milania

    Milania Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    ok also das mit dem rendern habe ich einigermaßen hinbekommen, nur ist wenn ich keinen Kompressor wähle die Datei ziemlich groß.
    und von den Kompressorn funktionieren nicht alle, genauer gesagt nur einer, zumindest bei Microsoft AVI, nähmlichd er Microsoft Video 1. Nur kann man da nicht so viele Farben auswählen dementsprechend siehts auch nicht so gut aus.
    Welcher Kropmpressor eignet sich den gut wenn man eine einigermaßen gute quali will aber die datei auch nicht zu groß sein soll?
     
  4. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...nachdem du nur in DV (PAL, NTSC, 24p Erweitert) "komprimieren" kannnst, bleibt dir nichts anderes übrig, als DV(PAL) und MicrosoftAVI auszuwählen und die Größe der Datei hinzunehmen.

    Wie schon mal gefragt: was kommt danach?
     
  5. kuchenbob

    kuchenbob Byte

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    44
    lade dir divx 5 oder 6 oder den xvid codec runter. bei divx6 sind die einstellungen auch für laien - wie mich - nachvollziehbar.

    habe aber auch grosse probleme mit premiere pro 1.5

    wenn ich hier das file als divx6.avi exportieren will bekomme ich die fehlermeldung "AVI: stream has no index entries" angezeigt und kann die datei im winamp auch nicht abspielen. in anderen playern geht es zwar, also der ton ist ok das bild aber EXTREMST verpixelt. wenn ich aus anderen programmen (ulead videostudio 8se - grottige bedienung, aber export qualität ist ok) als divx6.avi expoertiere ist die qualität super. jemand ne idee?
     
  6. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    Benutze doch DVD Shrink.
     
  7. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ..wozu das denn? Hast du überhaupt verstanden/gelesen, worum es geht?
     
  8. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    na klar hab ichs gelesen! deshalb schreibe ich ja auch was von dvd shrink. erst mal unkomprimiert abspeichern und dann dieses programm benutzen. es kann die videodatei gut schrumpfen und unterstützt viele dateiformate. biste sprachlos wa, wie gut ich doch lesen kann.
     
  9. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    1. ist das Programm nicht legal.
    2. geht es milania hauptsächlich darum, einen Film, der mit Fraps aufgenommen wurde, nach der Bearbeitung mit Premiere in einem vernünftigen Format abzuspeichern. Hättest du gleich dazugeschrieben, dass erst unkomprimiert gespeichert werden soll, hätte man dich nicht missverstehen können.
    3. bringt der Schrumpfer gar nichts, da er kein AVI bearbeiten kann...
     
  10. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    dvd shrink ist legal.
    illegal dagegen ist zum bsp. dvd decrypt.
    ich habs nicht probiert, aber warum sollte das program keine AVI einlesen können?

    Zumal verstehe ich nicht ganz, warum ein so aktuelles Programm wie Adobe Premiere Pro 1.5 keine anderen formate exportieren kann und das in den standardeinstellungen wie MPG2?

    Vielleicht ist dieses kostspielige Programm (update ca. 260 €, die vollversion ca. 750 €) über Umwege auf den Rechner gekommen (was jetzt hier nur mal so dahingestellt werden soll :-)) und funktioniert deswegen nicht richtig? Ich meine, das ich nicht viele, sozusagen gar niemand kenne, der für ein bisschen Videobearbeitung so viel Geld ausgibt, wo es sehr günstige alternativen beispielsweise aus dem hause von magix gibt, die nur einen bruchteil kosten und mehr können wie ich hier feststelle muss.
     
  11. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    1.
    ...in Deutschland ist die Verwendung dieses Programms nicht erlaubt. Deshalb wirst du auch keinen deutschen Server finden, wo du es runterladen kannst.

    2. soso, du hast es nicht probiert, aber sagst, es ginge??
    ...dieses Programm kann nur das...

    3. soso, du verstehst Adobe Premiere nicht?? Gut - ich erklärs dir: AP ist ein reines Video-Bearbeitungsprogramm, das zwar die Erstellung von DVDs ermöglicht, aber der reine EXPORT ist in wenigen Formaten möglich, siehe: http://www.adobe.de/products/premiere/overview2.html#kmhead3

    3. das "nur mal so hinstellen" würde ich lassen...
    4. dass die Alternativen weniger Kosten und mehr können, stimmt (bedingt), aber können sie es auch so gut?
     
  12. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    Zur Info, ich bin Mediengestalter für Digital und Printmedien. Videobearbeitung gehört zum Beruf. Adobe Premiere auch.

    Sie kann doch die Filme in PAL Auflösung Speichern. Was ist denn PAL, wenn nicht Standard in Europa? Man kann auch die Filme als DVD Exportieren, also Mpeg2. Alles Möglich also. Diese Dateiformate garantieren die Problemlose Weiterverabeitung.

    Dein Punkt 3 lass mal meine Sorge sein. Damit wollte ich auch nur zum Ausdruck bringen, das die software eben nicht unbedingt richtig arbeitet muss, sollte es eine raupkopie sein.

    Es gibt kostengünstig alternativen, die sehr gut ergebnisse liefern.
     
  13. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...es geht nicht um die Auflösung, sondern um die Kompression.
    PAL ist eine Fernseh-Norm.
    Stichwort Weiterverarbeitung: wir wissen immer noch nicht, was milania vorhat...vileeicht sollte er/sie sich mal wieder melden. Aber wahrscheinlich ist ihr die Angelegenheit doch zu kompliziert... ;)
    Sicher gibt es kostengünstige Alternativen, die sehr gute Ergebnisse liefern. Dazu gehören aber nicht die Magix-Produkte, zumindest wenn es um DVD-Erstellung geht. Der MPEG2-Encoder ist nicht das Gelbe vom Ei...
     
  14. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    Also ich habe eine sehr gute qualität mit meinem video de luxe.

    Da Premiere aber DVD Exporte unterstützt, sollte sich die codierung doch als Mpeg 2 oder 4 herausstellen.

    Meld dich nochmal Mädel.
     
  15. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...das Ding ist was für Amateure. Du als "Profi" solltest lieber auf vernünftige MPEG2-Encoder zurückgreifen, sonst bist du die längste Zeit Mediengestalter gewesen...
     
  16. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    ich weiß nicht, was du hast?
    entweder kann ich einen film sehen oder nicht.
    entweder sind in diesem film irgendwelche schlieren oder verpixelungen zu sehen oder nicht.

    Da ich eine hervorragende qualität damit erreiche, spricht also nichts dagegen, dieses programm zu benutzen. Ich kann auch unter magix gezielt einstellungen zur kompression vornehmen. wüsste nicht was da jetzt der unterschied zu einem, wie du sagst, "vernünftiger Mpeg2 Decoder" sein soll. das ergebnis zählt.

    Was kann dein MPEG, was meiner nicht auch kann? ich würde es verstehen, wenn wir hier über HDTV Reden. Da ist bestimmt Adobe´s Produkt spitze, aber MPEG ist ja nun wirklich ausgelutscht und kann fast jedes Programm, nur der Zeitliche Unterschied beim berechnen ist wohl Decoder und Rechnerabhängig.

    Solange ich meine Qualitätseinstellungen selbst anpassen kann und ein prima ergebnis erhalte, wüste ich nicht, warum eine mehrausgabe von mehreren hundert Euro gerechtfertigt sein soll.
    Das ist ja wie mit Photoshop, als ob Adobe jedes mal das Programm neu schreiben würde, so jedenfalls gestalten sich die Preise.
     
  17. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...das habe ich nie behauptet. ;)

    Solange du mit Magix mit Bitraten von über 7000kbps arbeitest/ arbeiten kannst, mag das Ergebnis zufriedenstellen. Hervorragend ist es auf jeden Fall nicht.

    "Meinen" MPEG gibt es nicht. Ich benutze den Encoder von Tsunami. Immer noch einer der besten drei.

    Sollte ich mal 180 US$ übrig haben, werde überlegen, auf Canopus umzusteigen. Vielleicht auch CinemaCraft, wer weiß.
    Aber gewiss nicht auf den Ligos oder sonst einen "OEM"-Encoder...

    ...
    EDITH sagt: wir sollte diese Diskussion jetzt hier beenden, oder ein MOD spaltet mal das hier ab, denn eine Diskussion über die Qualität von MPEG-Encodern hat gewiss nichts mehr mit der Ausgangsfrage zu tun....
     
  18. Milania

    Milania Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    So jetzt meld ich mich auch mal wieder, habt ja eine schöne Diskussion hie rangefangen *g*
    alsoo, ich will ein guild wars (kennt vll jemand) video machen, wenn ich das dann mal fertig bekome, was hoffentlich irgendwann sein wird, will ich das auf meine seite stellen, sprich im inet, dafür sollte aber die größe der datei nicht so übergroß sein.
    so, da gibt es auch noch so einen media encorder, vll ist der was besseres?
    ich kann auch noch den Dateityp ändern, wo es dann wieder andere compressoren gibt!, nur sind die dann kein avi mehr´, und meine videos die ich mir fraps aufgenommen habe sind avi, ist das dann schlimm wennd ie ausgangsdatei KEIN avi ist?
    und bei Birate?, eher mehr oder eher weniger?
     
  19. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...jepp - :D

    ...ahaa! ;)
    Nun also: auch wenn viele (insbesondere Sele ;) ) nichts von dem Programm halten, aber für dein Vorhaben ist der WindowsMovieMaker am besten geeignet. Damit kannst du dein Fraps-AVI importieren, schneiden und sonstwie bearbeiten und anschließend auf deinem Computer in einer für die Web-Veröffentlichung geeigneten Größe und Codierung abspeichern. Wie das geht, ist im WMM eigentlich ganz gut erklärt...und es wäre ganz gut, wenn du die neuesten Updates für WinXP hättest...

    Endlich: ob du dein Vorhaben verwirklichen solltest? Ich weiß nicht, aber dabei könnte es urheberrechtliche Probleme geben. Du solltest das mit dem Rechteinhaber klären, bevor du dir die ganze Mühe machst...
     
  20. Milania

    Milania Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    107
    meinst du damit das ich ein gw video machen will?, also das ist kein problem, da bin ich ja nicht der erste, ich kann mir nicht vorstellen das das probleme geben soll...

    und zu movie maker, davon halte ich (auch) garnichts, ich kenn es ein wenig und finds dumm.
    ich will das video lieber mit AP machen, da besteht vll die chance das das video wenigstens etwas wird!
    Also: kannst du mir gute rendereinstellujgen sagen? das video hat die größe: 640 x 484
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen