Reperaturdisketten

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Mmichel, 16. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mmichel

    Mmichel Kbyte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    369
    Hallo Forumsnutzer ! Wie erstelle ich für Winxp Reperaturdisketten??. Währe für eure Hilfe sehr dankbar.:bet: Gruss u. einen schönen Tag MICHEL .
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi franzkat!
    Klasse, daß Du das richtig gestellt hast - ich war bis jetzt der o.g. Meinung. Damit ändert sich ja vielleicht was, gut. Ich guck' mir Deine Vorschläge mal an und benutze sie dann auch.
    Schönen Abend...
    Henner
     
  3. Apollo33

    Apollo33 Kbyte

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    200
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Henner !

    Da muss ich dir leider widersprechen. Die 6 XP-Disketten eignen sich sehr wohl zu Recovery-Zwecken und ermöglichen/beinhalten den Zugang zur Recovery-Konsole. D.h. haben einen Nutzen, auch wenn man gar nicht installieren will. Ich habe jetzt sogar nach vielen frustierenden Versuchen einen Weg gefunden, den Inhalt der 6 Disketten auf eine bootfähige CD zu bringen, weil das mit 6 Disketten ja nicht sonderlich komfortabel ist. Siehe dazu hier :

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=108970

    Der Sinn der Übung ist bei mir, die Win 98SE-, ME-; W2K Pro- und XP-Pro-Bootdisketten alle auf einer Multiboot-CD zu vereinigen.
    Siehe dazu auch hier :

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=107827

    mfg franzkat
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Mmichel !
    Iss nich.
    Das soll heißen,wenn Du eine Notfalldiskette wie bei Win98 für XP suchst, wirst Du sie nicht finden, denn es gibt keine. Es gibt einen Satz Disketten (getrennt nach WinXP Home und Pro), den Du finden wirst, die sind aber zum Installieren gedacht, nützen Dir also nicht.
    Bei XP übernimmt diese Funktion die "Notfallkonsole" oder "Reparaturkonsole". Die kannst Du von der Installations-CD aus starten oder Dir gleich fest auf die Platte legen, es erscheint im Bootmenü dann ein neuer Eintrag, den man wählen kann. Die Befehle, die Du zur Verfügung hast, sind zwar ähnlich, aber nicht gleich denen auf der Win98 Notfalldiskette, am Besten suchst Du Dir sie vorher aus und druckst sie auch aus (wegen der Beschreibung der unterschiedlichen Fähigkeiten und der genauen Schreibweise).
    Bei ZD-Net hat's auch letzten Sommer mal einen Workshop zur Benutzung der Recovery-Konsole gegeben.
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen