Report: Firefox-Party in München

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von unterfranke, 19. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. unterfranke

    unterfranke Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2001
    Beiträge:
    51
    Der ganze Trubel wegen einem Browser, ich fasse es nicht. Ich werde bald mal 'ne Notepad-Party steigen lassen, mal sehen ob nicht mehr wie 12 Leute kommen ...
     
  2. Faith

    Faith Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    293
    ich will ja nichts sagen, aber man kann es auch übertreiben :aua:

    Es ist nur ein Browser, nicht mehr und nicht weniger. Das ganze nimmt mittlerweile echt schon fanatische Züge an und für sowas hab ich absolut kein Verständniss.

    Faith
     
  3. knob-creek

    knob-creek Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    26
    Diese Bemerkung finde sehr amüsant im Zusammenhang mit Deinem (inzwischen wieder verschwundenen) "Bibel"-Zitat.

    Wann entstand Deiner Meinung nach die Erde? ;->
     
  4. FetterTroll

    FetterTroll Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    49
    Was soll bitte diese ganze Hype, hierbei handelt es sich nur um irgendein Computer-Programm, das nichts, aber auch nichts Besonderes hat! Ich hab ja nichts gegen Videogame-Parties, aber, dass man Parties für einen Internet-Browser macht ist einfach nur krank!

    Jeden Tag sterben in Afrika wegen Hunger tausende Kinder und diese Id**ten feiern irgendwelche Firefox-Parties oder spenden Geld dafür! FÜR EIN STÜCK SOFTWARE!!

    Firefox & Mozilla Foundation sind jetzt in meiner Blacklist, so einen Shice unterstütz ich sicher nicht!
     
  5. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242

    So ein dummes Geschwätz hört man echt selten! :aua: Wenn es den Leuten Spaß macht, sich zu treffen, egal von wem was, oder von wem es ausgeht. Hier treffen sich Menschen in geselliger Runde und haben einfach Freude zusammen zu sein. Solche Dummdreisten Aussagen *sorry meiner Wortwahl* kommt von den Leuten die nichts haben, und nie etwas haben werden, außer Sinnfreies gesindel Denken.
     
    steppl gefällt das.
  6. Aschmunadai

    Aschmunadai Byte

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    95
    Genau. Cellebrate und nicht Zöllibat. Wer feiern will soll feiern.
    @Faith in Sachen Bibel solltest Du mal Däniken lesen denn erst nach der Zerstörung Jerusalems durch Kaiser Titus (39-81 n. Chr.) im Jahre 70 begann man Schriften über Jesu und seine Mannschaft zu verfasse. Jeder Theologe mit einigen Jahren Hochschulbildung weiß das.
     
    steppl gefällt das.
  7. FetterTroll

    FetterTroll Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    49
    Diese Leute sind einfach nur krank und gehören dringenst untersucht! Diese Witzfiguren spenden tausende Euros, nur um Firefox in ihren Zeitungen zu sehen und da drüben in Afrika sterben tausend Kinder!!

    Am Schlimmsten finde ich, dass die Mozilla Foundation die ganzen Ideen selber erfindet, ist das die Philosophíe von Open Source?!
     
  8. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Oho, darfst du jetzt bestimmen, wer was mit seinem Geld macht ?

    Spendest du ? Wenn ja, für was ? Erzähl mal...
     
    Michael_x gefällt das.
  9. FetterTroll

    FetterTroll Byte

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    49
    Ich sag dazu jetzt nichts mehr, ich finde das Ganze einfach nur krank....
     
  10. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    das hab ich mir gedacht, stänkern, aber keine Argumente mehr haben, wenns brenzlig wird. Alles klar...

    Ich bring das mal zu Ende: Es geht mich einen Scheissdreck an, was du mit deinem Geld machst. Und dich geht es einen Scheissdreck an, was die opensource-Jünger mit Ihrem Geld anstellen. Jedem das Seine.
     
  11. unterfranke

    unterfranke Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2001
    Beiträge:
    51
    Es ist überhaupt nicht egal, was die "OpenSource-Jünger" mit "Ihrem" Geld anfangen. Wenn dem so wäre, dann würde die ganze OpenSource-Philosiphie nicht mehr stimmen.

    Ich nenne es zwar nicht krank, aber doch schon etwas übertrieben, dass man wegen einem Stück Software, welches mir ein paar Internetseiten darstellen kann so eine Hype veranstaltet. Als hätte es noch nie einen Browser gegeben und so herausragend sind die paar Zeilen Code nun auch wieder nicht.

    Aber man soll ja Jedem das seine lassen.
     
  12. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Wie würde man es den nennen, wen unser Billy ne party wegen seinem IE schmeist ?


    Trauermarsch ? :D :rock:


    Gruß Red
     
  13. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    @FetterTroll

    also, Deine Argumente sind ja wohl doch ein wenig schwach :(

    Soll man jetzt deswegen auch die Love Parade abschaffen, dazu auch Weinachten, Ostern usw. ?

    Gut, für etwas Spenden, was eigentlich Freeware ist, bleibt jedem selbst überlassen obwohl ich das nicht befürworte, sollte man es Tolerieren und denen den Spass lassen.

    Aber weist Du, was Makaber ist ?

    und das behauptet einer der sich "FetterTroll " nennt :totlach:

    Ist glaube ich besser so.


    Gruß Red
     
  14. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Verstehe ich jetzt nicht so ganz..:confused:

    Da gebe ich dir recht.
     
  15. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    ich nutze auch FF, für die Schmuddelseiten und sonstige Abgründe des web :muhaha:
     
    TheTruth gefällt das.
  16. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Die Software ist ein Anlass, aber nicht wirklich der Hintergrund. Firefox ist ein wichtiger Grundstein für die Zielsetzung der Open-Sourcebewegung, die ja nicht bloss an Browsern rumprogrammiert.
    Es ist ein Engagement für Bürgerrechte, Privatsphäre, freies Denken, breitere Wissensverteilung, Barrierefreiheit usw...
    Wenn man einen Schritt dahin geschafft hat, feiert man sich schonmal selbst - logisch!
     
    steppl gefällt das.
  17. Blar

    Blar Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    9
    Du behauptest also das ich krank bin, nur weil ich auf zwei Firefox Parties (die in München und noch eine kleine im privaterem Kreis) mitgemacht hab?

    Und es stimmt wirklich, das jeder für sich selbst entscheiden muss, ob einer sein Geld für das man ja auch arbeiten geht ausgibt.

    Bis zur nächsten Party

    PS: Einen Gruss auch noch an den Herrn am Ende des Tisches ;)
     
  18. unterfranke

    unterfranke Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2001
    Beiträge:
    51
    ;) Das war nur ein leichter Seitenhieb betr. der eBaysuchleiste...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen