1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Resiurcenkonflikt?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von wpasternak, 15. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Ich habe einen 1400er Athlon )FSB100) auf dem Abit KT7A Raid. Da die Hardware die in meinem PC steckt relativ umfangreich ist sind habe ich da wohl einen Konflikt, den ich momentan dadurch lösen konnte den z. Z. nicht benötigten Parallelport, sowie die beiden normalen IDE-Ports im BIOS zu deaktivieren, da ich den Drucker per USB, und die Platten als Raidset am Highpoint-Controller hab.

    Sobald ich jedoch den onboard-IDE wieder aktiviere friert der Rechner nach zufälligen Zeitspannen im Betrieb ein. Es wird mir aber nicht erspart bleiben dafür eine Lösung zu finden, da ich in absehbarer Zeit meinen SCSI-Brenner durch ein aktuelleres IDE-Gerät ersetzen will.

    Hier mal die verwendete Hardware und die Interrupts:

    AGP - Leadtek Winfast Geoforce 2 Ultra (IRQ 10)
    PCI1 - frei
    PCI2 - Buslogic Flashpoint LW UW-SCSI (IRQ 15)
    PCI3 - frei
    PCI4 - SVEC PN-1000TX Fast Ethernet (IRQ 11)
    PCI5 - Terratec DMX X-Fire 1024 (IRQ 14) + Joystick-Port (IRQ 5)

    Hier nochmal die komplette Auflistung der IRQs:

    0 Systemzeitgeber
    1 PS/2 Tastatur
    2 Interrupt Controller
    3 COM2
    4 COM1
    5 Joystick Port
    6 Floppy-Controller
    7 SCI IRQ / ACPI-Bus
    8 CMOS/Echtzeitsystemuhr
    9 (frei)
    10 Grafikkarte
    10 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    11 Highpoint Raid-Controller
    11 Fast Ethernet Adapter
    11 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    12 PS/2 Maus
    13 Numerischer Coprozessor
    14 Soundkarte
    14 USB-Controller #1
    14 USB-Controller #2
    14 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    15 SCSI-Controller
    15 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung

    Wie bring ich das hin?
     
  2. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Wenn ich den nicht benötigten COM-Port deaktiviere ist der Interrupt zwar frei, aber keines der Geräte schnappt sich den.

    Wie kann ich ACPI deaktivieren? Hab im BIOS nichts dazu gefunden. Unter Powermanagement zumindest gehts nicht. Brauchen tu ichs nicht.
     
  3. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Ich glaub nicht, wenn ich IDE und Parallelport aktiviere verteilen sich die IRQs ganz anders. Das mit dem Joystickport nehme ich mal an daß er das ist (ist wörtlich aufgeführt als DMX XFire 1024 Game Device).

    Einer der COM-Ports ist belegt, da ist das Modem dran. Den nicht benutzen abzuschalten hat aber auch nichts gebracht.

    Wenn ich alle Onboardkomponenten aktiviere schauen die IRQs so aus, mal wortwörtlich abgeschrieben (da tummelt sich für meinen Geschmack etwas viel auf der 10):

    0 Systemzeitgeber
    1 Standard (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard
    2 Programmierbarer Interrupt-Controller
    3 COM-Anschluss (COM 2)
    4 COM-Anschluss (COM 1)
    5 WinFast Geoforce2-GTS/Pro/Ultra Display Adapter
    5 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    6 Standard-Diskettenlaufwerk-Controller
    7 ECP-Druckeranschluss (LPT 1)
    8 CMOS-/Echtzeitsystemuhr
    9 DMX XFire 1024 Game Device
    10 HPT370 UDMA/ATA 100 RAID Controller
    10 32-Bit PCI Fast Ethernet Adapter
    10 DMX XFire 1024 PCI Audio Accelerator
    10 VIA Tech 3038 PCI/USB Universal Host Controller
    10 VIA Tech 3038 PCI/USB Universal Host Controller
    10 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    10 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    11 BusLogic FlashPoint PCI SCSI Host Adapter
    11 ACPI IRQ-Holder für PCI-Steuerung
    11 SCI IRQ belegt von ACPI-Bus
    12 PS/2-kompatibler Mausanschluss
    13 Numerischer Coprozessor
    14 Primary IDE Controller (Dual Fifo)
    14 VIA Bus Master PCI IDE Controller
    15 Secondary IDE Controller (Dual Fifo)
    15 VIA Bus Master PCI IDE Controller
     
  4. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Das Problem dürfte dann USB und Soundkarte sein die sich auf dem IRQ14 eingenistet haben der eigentlich für den Primären IDE-Controller gedacht ist .
    Kann der ACPI-Controller nicht auf IRQ9 gelegt werden ? > Bei vielen Boards nistet sich der dort ein .
    Sind die COM-Schnittstellen besetzt ?
    Seit wann benötigt der Joystickport einen IRQ ?
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Wenn Du ein AWARD-Bios hast, schau mal bei PnP/PCI-Configuration nach, da kann man evtl. bestimmten PCI-Karten einen IRQ zuweisen, vielleicht hilft auch PnP-OS mal ein bzw. auszuschalten. Derartige Spielereien würfeln aber u.U. alle IRQs durcheinander, was Windows (vorübergehend) *verwirren* kann.
    Und ACPI ist bei mir unter Powermanagement zu finden. (Ich hoffe Dein Bios ist auf dem neuesten Stand?)
    Weitere Ideen hätte ich sonst auch nicht.

    Andreas
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Hi!
    Wenn Du auf ACPI und COM2 verzichten kannst, würde ich das deaktivieren. Bei mir brachte das zumindest Erfolg.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen