Retro-Paket der PC-WELT zu gewinnen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Pirke, 9. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pirke

    Pirke ROM

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    1
    Hallöchen!
    Mein Einstieg begann mit OS/2 Warp Ver. 3., das war 1995
    Das war jedoch eher kurz auf dem PC, da dieser mit seinen 100 Mhz und 4 MB Ram damit absolut überfordert war.
    Dann kam Dos 6.22 mit Norton Commander und später Winddows 3.11 (das war alles auf CD beim PC dabei, jedoch hatte der PC kein CD Laufwerk .-))
    Dann wurde ein neuer PC gekauft der direkt Win98 hatte.
    (es kamen dann noch WinME, Win2k, Linux, WinXP)
    Viel Spass und viel Erfolg weiterhin beim Umzug.
    Mfg
    Pirke
     
  2. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    ich bin 1999 mit Windows98 aufgewachsen^^

    danach Windows ME, und nun Windows XP.

    Parallel zur Windows Installation habe ich seit SuSE 8.1 auch Linux laufen.

    -->Aktuell ist es bei mir die SuSE 9.3 Distribution.

    gruß
    michael
     
  3. User_25

    User_25 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    92
    Mein Einstieg begann mit Win95. Als Nächstes kam Win98, und dann bin ich direkt auf WinXP mit einem neuen Rechner umgestiegen.
     
  4. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Mein Einstieg begann mit Windows 3.11. Ein stabiles Windows mit den heute noch standardmäßigen Anwendungen. Damit habe ich nie Probleme gehabt. Dann kam Windows 95, 98 dann ME und schließlich XP Professional.

    Gearbeitet habe ich schon mit allen Windows Versionen von der ersten Stunde mit 1.x!
     
  5. C.Karsch

    C.Karsch ROM

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    2
    Ich habe meine PC Karriere mit Windows 3.11 unter DOS 5.0 auf einem 486 mit 25 MHz angefangen. Schnell bin ich dann auf 3.11 und DOS 6.2 umgestiegen. Windows 95 habe ich ausgelassen und erst mit der Update-Version von Windows 98 weitergemacht und es auf einen Pentium 90 installiert. Über ME das bei einem Kompletsystem da bei war, arbeite ich jetzt mit Windows XP.
    Ich kann jetzt in meiner Sammlung 8 PC mein eigen nennen, die zwischen einen 286 und einen XP3000+ reichen, die alle noch voll funktionsfähig sind, von dehne ich aber nur noch zwei im Alltagsbetrieb habe.
    Meine Windows Sammlung ist auch schon fast vollständig, außer denn Serverversionen fehlen mir nur noch NT und 2000.

    Außer Windows habe ich noch diverse Linux Distributionen in meiner Sammlung darunter Debian, Suse, Fedora und Knoppix.
     
  6. rzwo

    rzwo Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    336
    Ich habe microsoftfrei begonnen, mit DR-DOS Version 5 war es - wenn ich mich recht erinnere. Müsste so um 1990/91 gewesen sein. Recht lange her... :-)
     
  7. IcemanX

    IcemanX Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    19
    Bei mir fing alles mit Dos 6.22 an. Dann kam Win95, Win98, Win2000, WinXP und parallel Suse Linux
     
  8. MuellerLukas

    MuellerLukas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    562
    Angefangen hab ich mit DOS.
    Aktuell ist bei mir Win 98 SE bzw Linux 9.3 :)
     
  9. Purzel11

    Purzel11 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    37
    :jump: habe einmal mit NCR Decisonmate V mit Doppelprocessor unter CPM und MS-DOS in den späten 80zigern angefangen; hatten 5 1/4 " Diskette und "o Überfluss" 10 MB Harddisk
     
  10. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    nach C64 umgestiegen auf Highscreen 386er mit 33 Mhz und win 3.11

    win95,98,me, xp alles mitgemacht.

    PCs: 386er 33 mhz, 486er 66 mhz, cyrix 150+, pentium 200 mhz, K6 II 300 mhz, K6 III 400 mhz, athlon 800 mhz, athlon 1200 mhz, P4 2200 mhz, P4 3000 mhz
     
  11. Weichei

    Weichei Byte

    Registriert seit:
    10. August 2001
    Beiträge:
    50
    Angefangen hat alles mit dem C128D. Mein erster eigener PC war augestattet mit Dos5.0 und Windows 3.11.
    Danach ging es dann weiter mit Win95, 98SE und nun leistet XP seine Dienste im PC.
     
  12. King_S

    King_S Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    65
    Mein erster Kontakt mit dem PC war mit einem Windows 3.11. Der Rechner hatte aber schon so einen Festplatten schaden weg, das Windows nimmer korrekt ausgeführt wurde. Danach hatte ich schulisch mit Win 95 zu tun, bis ich dann nachher, auf meinen ersten, vernünftigen Heimrechner Windows 98SE drauf hatte. Doch da hatte ich dann relativ schnelle alle Tipps & Tricks raus ;). Weiter folgte ein paar Wochen Win ME, dann noch Windows 2000 Professional, Windows XP Home & Professional, sowie div. Linux Distris, wie Knoppix, SuSE, Mandarake Move.
     
  13. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Nach dem PC-Einstieg war gefragt - mit der Computerei habe ich angefangen, als es noch keine PCs und kein Windows gab. Mein erster PC war dann ein 486 DX2-80 mit 8 MB RAM, 420er Harddisk und WfW 3.11 mit DOS 6.22 als Unterbau. Seither alle Windows-Versionen mit Ausnahme von NT auf meinen (folgenden) Rechnern gehabt und habe div. Linuxe zwar installiert und probiert, aber mit der Zahl der Versuche stieg auch meine Abneigung, zumal ich mit den Redmonder Betriebssystemen durchweg gut zurechtkam. So isses und so wird's wohl auch bleiben ...
    pbird
     
  14. Krejcifam

    Krejcifam Byte

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    50
    Ich begann mit Windows 95, genauer Windows 95b. Dann ging der Rechner nach einem halben Jahr defekt und ich besorgte mir einen neuen mit Windows 95c. Der geht bis heute noch.

    Windows 3.1 hatte ich mir nachträglich auch besorgt und so ein Multibootsystem.

    Windows XP (RTM) hatte ich mir einen neuen Rechner besorgt. Jetzt mit dem SP2 wieder einen neuen.

    Linux 9.0 hatte ich ausprobiert und sofort wieder gelöscht. Knoppix probiere ich immer die neuen, benutz sie aber nie weiter.
     
  15. ebbs

    ebbs Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Angefangen mit dem Computer habe mit DOS 3.3, dann DOS 5.0 und danach all die anderen MS Betriebssysteme ab Win 3.11 bis heute Win XP Pro
     
  16. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53
    Moin,

    Mein erstes Betriebsystem war DOS 6.2 auf einen 486er. Aber nicht lange. Ich glaub 2-3 Monate später hab ich dann Windows 95 drauf gehabt. Die drei Disketten von DOS 6.2 hab ich immer noch und funktionieren auch noch einwandfrei. Genau wie Win 95
     
  17. thoas

    thoas Byte

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    83
    hm angefang hats mit nem 386er mit 4 mb ram glaub ich ;) später 486er... man warn das noch zeiten wo man strike commander gezockt hat, und bis zu 20 min wartezeit hatte zwischen dem laden von levels... und bei kumpels immer die betonung, ich hab nen DX hahaha :)

    hatte damals dos 6 mit dosshell und win 3.1 ... irgndwie vermiss ich das rumgefummel an autoexec.bat und config.sys um auch das letzte quentchen speicher freizugeben :rolleyes:

    uh man ich brauch nen win 3.1 emulator *such* haha
     
  18. Landgraf

    Landgraf Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    25
    Gilt es auch wenn ich mich nur hier melde und morgen mittag "mail-seits" ereichbar bin??

    Hiermit gemacht!! :D

    Grüßung
    wolf..
    :p
     
  19. Klani

    Klani ROM

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1
    Ich habe mit Windows 3.11 angefangen. Danach kamen Windows 95,98,Me und schließlich Xp.

    MfG Klani
     
  20. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323
    Bei mir hat es mit Windows 95b, auf einem 200er Pentium mit 32mb und 2mb Grafik angefangen.
    Dann kam Windows 98SE mit einem 400 (später 500er) Celeron mit 196 mb und der guten Voodo3 mit 16mb.
    Aktuell XP/SP2 auf einem 1800+ AthlonXP.

    Ende nächsten Jahres wird wohl Vista mit einem Doppelkern AMD 64bit folgen. Solange muss es mein jetziger noch tun.
    Allerdings werde ich ihn auch nach einem Neukauf behalten, schliesslich habe ich meinen Celeron auch noch hier stehen.
    Sind mir zu sehr ans Herz gewachsen. :) :) :)

    Gruss piti22

    PS: Wünsche guten Umzug :D und freue mich schon wieder auf das Forum Gewinnspiel.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen