1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RFID Funkchips

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von it-praktikant, 19. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Hallo,

    habe soeben Post von meiner Uni bekommen, darin heißt es, dass mit dem kommenden Semester mein alter Studentenausweis ungültig wird und meine neue Campus-Karte für mich bereit liegt.

    Die Campus-Karte enthält ein RFID-Chip.
    In den Nutzungsbedingungen der karte wird festgehalten, dass die Uni Datenerhebungen erstellen darf und diese daten auch an Dritte weitergeben kann.

    Wenn man damit nicht einverstanden ist, hat man Pech gehabt und bekommt die Campus-Karte nicht, muss dafür einen anderen Ausweis käuflich erwerben.

    Da ich als Student immer knapp bei Kasse bin, ist das keine Lösung für mich. Ich bin vielmehr daran interessiert, dass ich den RFID-Chip isoliere und nur wenn ich es möchte mein Chip angesprochen werden kann.
    Ein Kommolitone erzählte mir, dass man den Chip oder den Empfänger stören kann.

    Nun meine Frage: Wie kann ich das machen?
    Was muss ich dafür kaufen (bei Conrad oder so)?

    Ciao it.
     
  2. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Naja, ein Balken weniger immerhin.
    Ich denke das reicht.
    Vielleicht reichtdie Energie des stationären Senders, um den Chip zu erreichen. Das ist dann aber schon gedämpft. Jetzt tritt eine Dämpfung aufgrund der Umwandlung ein, da der Chip keine autonome Energiequelle hat. Und ich hoffe dann, dass das ausgehende Signal vom Chip einfach fast total gedämpft werden kann.

    Also ein Ansatz ist es. Wenn jemand eine bessere Idee hat, kann er das gerne schreiben.


    Ciao it.
     
  3. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    Hi,

    na ja, damit sollen halt die Gewohnheiten und Vorlieben der Studenten in freier Uni-Bahn erforscht werden:D
    OK, schau hier: oder hier hier hoffe da ist was verwertbares dabei. Das würden dem gläsernen Menschen wieder ein Stück näher kommen, wenn so?n Sch... umgesetzt wird!!:dagegen:
     
  4. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Naja, so wie ich das verstanden habe, sendet der Sender ein ziemlich starkes Signal. Der Chip nimmt über seine Antenne die Energie auf und sendet seinerseits ein schwaches Echo seiner Frequenz.
    Ein Störsender anwortet noch schwächer und das auch noch auf verschiedenen zufälligen Frequenzen.

    Problem bei der Silberfolie: ich brauche etwas Transparentes. Hmmm, was ist mit den Antistatik-Tüten für Disketten, gehen die auch?

    Also transparent und metallhaltig muss die Folie oder ähnliches sein.

    :D
    Ciao it.
     
  5. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Danke,

    habe meinem Kumpel ein Mail geschrieben.
    Er meinte, in der CT sprach man von einem RFID-Chip, der auf jedes Ping des zentralen Senders antwortet.

    Ciao it.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Ich hab gerade mein Handy in ne Antistatiktüte gepackt.
    Statt 3 Balken nur noch 2 von 4 bei der Signalstärke.
    Funktioniert also nicht ganz.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Wenn nicht gerade eine Batterie mit im Ausweis steckt, dürfte die Reichweite des Chips eigentlich ziemlich begrenzt sein.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Pack den Ausweis in Alu-Folie oder ein Zigarettenetui aus Metall, das wollte einigermaßen helfen.
    Um einen Störsender zu basteln, müßtest Du die Frequenz wissen, auf der der Chip arbeitet.
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen