RIAA startet neue Klagewelle

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 25. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    Hallo, Freunde!

    Eigentlich ist es ja absolut sinnlos und schadet nur der Vernunft, wenn man hierzu etwas ablässt, das es gar nicht wert ist.

    Die von der RIAA (klingt immer noch wie eine Terrortruppe :D ) haben scheinbar wieder ein paar Sandburgen gebaut, die von den bösen Sandräubern dreist eingerissen wurden. Folglich rennen die plärrend zu ihrer Mama bei Gericht und wollen, dass die bösen Sandkasten-Rocker dafür zahlen und man ihnen die Gummibärchen weg nimmt.

    Ehrlich - die Leute dort haben doch schon mehr als einen an der Waffel, wenn sie meinen mit derart naivem Geplänkel etwas zu bewegen. Anstatt einen Krieg vom Zaun zu brechen, sollte man den Dialog oder rationale Lösungen suchen. Solche Aktionen erzeugen nur ein müdes Gähnen und der zunehmenden Gewissheit, dass es in Zukunft immer schwerer für die diversen RIAA's werden wird.

    :jump: :jump: :jump:
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Aha. Sehr korrekt.

    Und woran merk ich jetzt, daß ich zB John Doe Nummer 387 sein soll? Vielleicht bin ich ja John Doe Nummer 386? Oder überhaupt keiner von denen? Oder ich bin gar kein Filesharer?

    Soll ich mir alle 476 Klagen durchlesen? Oder alle 500? Und die aus den anderen Klageserien auch noch? :confused:

    Ticken die in Amiland alle noch sauber?:aua:

    Hierzulande würde so ein Unsinn mangels Zulässigkeit abgewiesen, und zwar kostenpflichtig!

    MfG Raberti
     
  3. FLCL

    FLCL Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    145
    keine angst, "John Doe" ist allwissend, der winded sich da schon raus *G* Wurde aber leider abgesetzt und nie zuende gedreht. Also wissen auch die nicht wer das in echt ist :D
     
  4. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Ich kaufe aus folgenden Gründen nicht

    - hohe Preise
    - Kopierschutz
    - Trotz gegeüber der Industrie aufgrund ihrer Uneinsichtigkeit

    Ich lagere aber trotzdem ne ganze Latte an MP3s auf meinem Rechner, die die CD-Käufer unter euch nichtmal auf einem MP3 Player kopieren dürfen. (warum sind die noch erlaubt und verbreiten sich so rasant? Schätze 90% der Nutzer haben eine Straftat begangen. Die anderen 10% sind so helle wie ich und bleiben auf der Seite des Gesetzes, werfen ihr Geld nicht in den Rachen der MI und haben trotzdem mehr oder weniger aktuelle Musik.
    Ich kann es nicht oft genug sagen, aber Streamripper und co. sind einfach am besten.
    Hier könnt ihr euch mal umgucken. Tolle Seite mit vielen Infos.

    http://infoworld.shinewelt.de
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    ... und Vatermörder sind mangels Wiederholungsgefahr milde zu beurteilen...

    Ich möchte wirklich nicht in die Fänge einer US-Ami-Jury geraten.

    MfG Raberti
     
  6. MAE

    MAE Guest

    das mit dem abschrecken ist doch vollkomender blödsinn es gibt in amerika auch die todesstrafe und wird deswegen weniger gemordet als woanders nein!

    mfg
     
  7. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Die Abschreckungseffekte sind doch eher folgende:

    schlechte Musik,
    Kopierschutz,
    hohe Preise

    Greg
     
  8. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Aha und was sollte das im Herbst dann ? Sollte das nicht auch abschrecken ?[ironie] Ist ihnen wirklich seeehr wirkungsvoll gelungen[/ironie]
     
  9. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    @sveni

    sollen sie doch die Tauschbörsen plattmachen, dadurch haben die keinen Cent mehr Umsatz. Deren Problem ist, dass ihr Produkt scheiße ist. Niemand will das.

    Wenn ich Musik hören will, dann nehme ich mir meine alten CD's her, ansonsten lasse ich mich durch das Radio berieseln (und Online-Radio kannste sogar mitschneiden). Wenn so ein Song da 2 Wochen in der Rotation war, will ihn eh keiner mehr hören. Wozu also downloaden?

    Greg
     
  10. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Mal ganz ehrlich, wenn man in den USA wirklich John Doe heißt, ist man doch ziemlich mies dran, oder? :D

    Was verstehen die eigentlich schon wieder unter sich ausbreitenten Tauschbörsen? Wenn die es wirklich schaffen P2P kaputt zu machen und nur noch ihre eigenen Börsen da sind, werden die genauso teuer sein wie jetzt die Läden. Damit gewinnt auch niemand was, außer der RIAA, die hat dann wieder soviel Umsatz wie der deutsche Finanzminister Schulden... ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen