RIAA verklagt weitere 762 P2P-Nutzer

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Black Hawk, 4. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Black Hawk

    Black Hawk Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    65
    Die Klagesucht der MI kennt kein ende, jetzt werden schon wider Studenten verklagt. Die MI ist selber schuld am ganzen Illegalen Musik Download, da sie nicht rechtzeitig dafür gesorgt hat Musik gegen Bezahlung zum Download anzubieten. :aua: :aua:
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    (So heißt doch der arme Mensch in Amerika, wenn man dessen richtigen Namen nicht kennt, oder? )

    Mit so einer aberwitzigen Idee sollte in Deutschland mal jemand vor einen Richter treten:
    Ich verklage hier den N.N. aus N.
    wegen Zahlung
    und bitte um öffentliche Zustellung, weil ich die Adresse nicht kenne.

    Da kommt dann erstmal einer, der Gerichtsgebühren bezahlt sehen will. Und danach kommt der Richter, der die öffentliche Zustellung bewilligen soll (der schüttelt schon mal den Kopf, woraufhin sich die Sache erledigt hat)

    Und die amerikanischen Gerechtigkeitsfreunde?

    Unglaublich!!!

    MfG Raberti
     
  3. Black Hawk

    Black Hawk Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    65
    @RaBerti1
    Die MI in den U.S.A. wird wohl nie aufhören und ihr Geld weiter aus dem Fenster werfen anstatt es in ihre Produkte zu stecken. Naja Abgaben auf CDs und Brenner gibt's ja, in der Welt genug und somit auch immer GELD.
     
  4. M.Handke

    M.Handke Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    56
    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass sich die MI und die RIAA sich zum Affen machen. Die werden es bestimmt noch eine Weile durchziehen, bis sie selber merken, das es kein Sinn hat.

    Solange das Preis-Leistungsverhältnis schlecht, solange wird sich auch nichts ändern. Hoffentlich dämmert es mal bei der Musikindustrie.
     
  5. tribun66

    tribun66 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    219
    Und einige User hier werden wohl nie damit aufhören, jedesmal nach Erscheiner dieser "RIAA-verklagt..."-Meldungen sofort die immergleichen, sinnlosen, Threads zu eröffnen.
    :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen