1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Riesen PC-Prob...Ich brauche Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von RadeonXT2k4, 9. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RadeonXT2k4

    RadeonXT2k4 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    41
    Ich hab ein richtiges Problem mit meinem PC...
    Zuerst wollte ich den PC anmachen,doch pustekuchen...er ging an,es passierte nichts und er piepste nur merkwürdig...
    Seit vorgestern schaltet sich der Monitor nach dem PC Start oder nach kurzer Zeit in den Ruhezustand,der PC reagiert nicht mehr und ich muss ihn ausschalten.Gerade eben war wieder dasselbe und nachdem ich ihn ausgeschaltet und wieder gestartet hatte,ist er automatisch wieder neugestartet.Ab und zu kommt auch die Meldung:"Der Vorgang kann nicht fortgesetzt werden...oder so in der Art...weiss leider nicht mehr die genaue Bezeichnung auf jedenfalls ist der Screen schwarz und es ist ein Fehler mit der Isass.exe und der PC schaltet sich ab...Ich habe echt keine Ahnung woran das liegen könnte....

    Mein System:
    Bestriebssystem:Windows XP Home Edition
    Motherboard Name ECS K7SEM
    Motherboard Chipsatz SiS 730S
    Prozessor:AMD Athlon XP 1800 + (Palomino)
    Grafikkarte:Hercules 3d Prophet 9600 XT (128 mb)

    Grüße aus Neunkirchen (Saar)
    Sebastian
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    Bei den heutigen CPU-Temperaturen, wird es eh kaum gelingen eine CPU, auch wenn sie nur im Leerlauf ist, passiv zu kühlen.
    Mein Board (DFI) schaltet den CPU-Lüfter automatsch bei >=25°C ab. Ich habe aber eine mobile CPU drin, so dass der Lüfter auch überwiegend aus ist. Das aber nur, weil ich einen Athlon-Kühler auf dem Sockel 7 habe.
    Beim Zalman-Kühler könnte es beim XP mit dem Abschalten klappen, aber der wiegt auch über 700gr.
     
  3. Blackrat

    Blackrat Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2001
    Beiträge:
    32
    Hi

    also, 14A auf der 3.3 Volt Schiene ist für nen Athlon definitiv zu wenig. Noch dazu in Verbindung mit dieser Radeon Karte. Sollte min. 20 A haben.
    Außerdem würde ich schleunigst mal den Prozessorkühler überprüfen (Wärmeleitpaste?) oder den austauschen. Weis ja nicht welchen Du da hast, aber das ist auf jeden Fall zu heiß für nen 1800+. Wobei ich davon ausgehen das diese Temperatur im Leerlauf ist.
    Das mit dem automatisch abschalten ist so ein Thema. Soviel ich weis haben das zwar schon sehr viele Boards im Bios drin, aber funktionieren tuts in den seltensten Fällen. Aber mit nem ordentlichen Kühler sollte das eigentlich kein Prob sein.

    Hoffe ich konnte Dir helfen.

    Mfg Martin
     
  4. RadeonXT2k4

    RadeonXT2k4 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    41
    Also die Antivirenprüfung hat den Virus W32/Randon-AA nicht gefunden.
     
  5. RadeonXT2k4

    RadeonXT2k4 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    41
    Ja ich hab mein Antivirus aktualisiert und mach gerade ne Virenprüfung.
    Ich werd dann wohl bald mal ein anderes Netzteil einbauen wenn nichts anderes hilft...
    Im moment läuft der PC..doch das ist öfter so,der PC läuft...beim nächsten Start treten die vorher genannten Probs auf...
    merkwürdig.
    Ob das Isass.exe oder lsass.exe ist weiss ich nicht,da müsste ich die Meldung nochmal bekommen,wird wohl spätestens morgen (bzw später,is ja schon nach 0:00^^) soweit sein.
     
  6. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    ist das bei der Isass.exe ein L oder ein I ??

    Ist es ein kleines L, dann ahst du das mit dem Virenscanner äußerst dringend.

    Seit Januar 2004 läuft hier der Wurm
    W32/Randon-AA. In Verbindung mit der BIOS-Virenwarnung piept dir das Board die Hucke voll.

    Suche mal das auf und mache dich schlau.
     
  7. RadeonXT2k4

    RadeonXT2k4 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    41
    hm ab und zu läuft der PC ja...
    Die Temperaturen habe ich über AIDA 32 bekommen.
    Das ist eigentlich immer die Durchschnittstemperatur.
    Ist das echt zu heiss?
    Müsste sich der PC nicht automatisch abschalten wenn dieser zu heiss wird?
     
  8. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    mal abgesehen vom NT, könnten auch diese Werte Probleme bereiten!!!
    Danach müsste das Board ja kurz vor?m brennen sein?!?
    Wie bist du an die Werte rangekommen wenn die Kiste nicht looft?

    xppx
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    Nein, die Combined Power setzt sich aus 3,3V + 5V zusammen, welche dem MoBo zur Verfügung stehen. Und bei dir ist der Wert von 3,3V zu niedrig, bei 5V reicht er gerade.
    Am besten tauschst du das NT mal probeweise aus, oder leihst dir eins.
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    Das könnte hinhauen. Wenn im BIOS der Virenwarner aktiv ist, piepst das BIOS wie verrückt, wenn der Bootsektor geändert wird. Das pasiert beim installieren eines Betriebssystems oder eben wenn ein Virus im Bootsektor haust. :bse:
     
  11. RadeonXT2k4

    RadeonXT2k4 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    41
    ne ne PC Komplettuntersuchung mit NAV 2004 hab ich noch nich angehabt...werde ich gleich machen

    Netzteil Daten:
    3.3V:14A
    5V: 30A
    12: 15A
    TOTAL:200W
    Reicht das?
    Andere Daten stehn in meinem anderen Posting oben (hab den Beitrag editiert)
     
  12. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    haste mal n aktuellen virenscanner durchgejagt?
     
  13. boekelstuermer

    boekelstuermer Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    die genauen Daten stehn auf deinem Netzteil...also PC aufschrauben und nachgucken. da kann man sie ablesen.
     
  14. RadeonXT2k4

    RadeonXT2k4 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    41
    das Piepen kann ich nicht mehr naufschreiben weil es vorgestern war und ich nicht mehr genau weiss wann ne Pause war...es war jedenfalls kurz und hintereinander.
    Das Netzteil müsste für den PC reichen da ich den PC als KomplettPC gekauft hab^^BTW: es ist ein 350 Watt Netzteil
    Wo kann ich diese genauen Daten herausfinden?
    Ich hab gehört dass es sein kann das das Netzteil zu schwach ist da ich ja auch noch nen Gamecontroller mit Rumble Funktion und jetzt halt die neue Graka am PC hab...kann es auch daran liegen?
    ok ich werde mal nachschauen ob alles fest sitzt
    EDIT:ich poste auch mal noch meine PC Temperaturen:
    AOL offen,Hercules 3d Tweaker,Norton Antivirus...PC läuft

    Motherboard 51 °C (124 °F)
    CPU 60 °C (140 °F)

    Kühllüfter
    CPU 4963 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.74 V
    +2.5 V 2.50 V
    +3.3 V 3.31 V
    +5 V 4.92 V
    +12 V 12.67 V
    +5 V Standby 5.08 V
     
  15. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    Vielleicht ist das Netzteil zu schwach.

    AMD empfiehlt für Athlon XP folgende Mindest-Werte:

    bei 3,3 Volt = 20 A
    bei 5 Volt = 30 A
    bei 12 Volt = 16 A

    sowie als Combined Power mind. 185 Watt !

    Wie sieht es bei dir aus?
     
  16. RadeonXT2k4

    RadeonXT2k4 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    41
    Also ich habe mal auf ner Bios Page nachgeschaut und wenn ich mich recht erinnere war es dies wiederholt kurz - Problem mit der Stromversorgung des Motherboards.
    Doch ich muss dazu sagen dass ich vor ein paar Monaten fast dieselben Probleme schon einmal hatte...nur ohne das piepen.
    Der PC wurde gecheckt..und es wurde kein Hardwarefehler festgestellt und die Platte formatiert,dann gings ein paar Wochen und jetzt hab ich halt die oben genannten Probs.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen