1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Riesenproblem! Erbitte Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von God-M, 28. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. God-M

    God-M ROM

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    7
    Ich habe ein ziemlich großes Problem, und zwar hängt sich mein Rechner dauernd auf (das Bild bleibt hängen, manchmal kommen noch einige Soundfetzen). Dies passiert in 3D-Anwendungen, jedoch auch bei Programmen wie PCMark2002. Defragmentieren von Windows läuft jedoch problemlos! Das DirectX Diagnoseprogramm gibt an, dass meine AGP-Oberflächenbeschleunigung nicht verfügbar ist. Ich habe jetzt schon mehrmals mein System neuinstalliert und im Softwarebereich alles ausprobiert, was mir eingefallen ist!

    OS: Windows 2000 Pro

    Hardware:
    AMD Athlon XP 2100+ (Palomino)
    Kingston CL 2.5 333 Mhz (2 Riegel à 256 MB)
    ASUS A7V333 Mainboard (Bios Version Original)
    ASUS V8440 Deluxe (GeForce 4 Ti 4400 Deluxe)-Graka Treiber: ASUS v.28.32
    Creative Labs Soundblaster Audigy Player
    IBM IC35L80 80GB 7200 u/min HDD
    und DVD und Diskettenlaufwerk sowie eine Netzwerkkarte!

    Ich hab wirklich keine Ahnung mehr was ich noch machen könnte. Der PC ist nagelneu und naja Spielen oder ähnliches ist im Moment ja gar nicht möglich!Schonmal danke im Voraus an alle die sich meines Problems annehmen! :) Für diese und alle anderen: Guten Rutsch!!!

    Michael
     
  2. achduscheisse

    achduscheisse Byte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    28
    ;) pci-karten tauschen kann man auch mit aktivem acpi ;)
     
  3. Deliriumjack

    Deliriumjack Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    8
    Also bei WIN2K kann men ACPI abschalten.
    Rechtklick auf Arbeitsplatz--> Eigenschaften
    Im Neunen Fenster die Spalte Hardware öffnen und dann auf Geräte Manager
    Auf den Punkt "Computer" klicken Da müsste irgendwas mit ACPI stehen. Da rechtsklick drauf --> Eigenschaften--> Spalte Treiber--> Treiber aktualisieren
    Dann auf weiter bis man den Punkt "Alle bekannten Treiber für dieses ...." Da wählt man dann aus "alle Hardware komponenten dieser Geräteklasse" und wählt auf der rechten seite den Standart-PC Dann müsst ihr das nur noch bestätigen und ein Neustart is erforderlich.
    !!!! ACHTUNG JEGLICHE HARDWARE WIRD NEU ERKANNT!!!!
    Also Treiber bereit halten, falls benötigt.
    Auf dem gleichen weg lässt sich das ganze natürlich auch wieder rückgängig machen.

    MfG Philipp
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Hallo,

    wenn das alles nichts hilft, verliere Dein Netzteil nicht. Wenn das zu schwach ist kommt es zu solchen Fehlern. Lasse den Rechner mal nur mit einem Speicher Riegel laufen. Schalte mal im BIOS den Speicher auf langsamer.

    Gruß
    Christian
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Wie machste das bei aktivem ACPI?

    MfG Raberti
     
  6. achduscheisse

    achduscheisse Byte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    28
    hallo!

    1.check deine irq-belegungen. hatte ein ähnliches problem mit meinem board, auch asus a7v333. bild eingefroren, sound hängengeblieben. lag daran dass die karten sich im weg waren.
    der einfachheit halber könnteste die karten mal in ihren slots rumtauschen ( bis auf die graka natürlich ;) ) wenn du dich mit dem zuweisen von irqs net so auskennst.

    2. *default* check mal die forumsbedingungen zum thema überschriften ;)

    viel erfolg noch bei der fehlerbehebung
    gruss claire

    p.s.
    zum thema irq belegung wie sie sein sollte und welche karten am besten wohin und wie man sie tauscht bzw. zuweist einfach ma www.google.de fragen, hilft auch oft weiter ;)
    [Diese Nachricht wurde von achduscheisse am 28.12.2002 | 12:40 geändert.]
     
  7. God-M

    God-M ROM

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    7
    hat nix gebracht mit dem Treiber 4 in 1 und die Bios Settings sind schon alle auf sehr sanft vom clocking her!
     
  8. God-M

    God-M ROM

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    7
    okay danke aber sollte ich da den installieren der auf der CD mit meinem Mainboard mitgekommen ist (v.4.34) oder sollte ich einen von via downloaden (falls es da irgendwie nen neueren gibt)

    p.s. kann ich über deinen namen etwa darauf schließen, dass du einer der wenigen übrig gebliebenen Lautern-Fans bist??? (so wie ich)
    [Diese Nachricht wurde von God-M am 28.12.2002 | 12:03 geändert.]
     
  9. FCK

    FCK Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    289
    nein, den meint er

    mfg
    Sven
     
  10. God-M

    God-M ROM

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    7
    welchen 4 in 1 driver meinst du den von via? (gibt\'s da noch n anderen??)
     
  11. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    installiere mal neuen 4 in 1 treiber und checke die bios einstellungen für cpu und ram, evtl ram timings langam stellen (cl usw auf 3).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen