1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Riesenproblem mit Asus A7v 333 ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von king1968, 2. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. king1968

    king1968 ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo, mit eurem großem Fachwissen seit Ihr meine letzte Hoffnung.

    Seit 9 Monaten lief bei mir das Asus Board A7V 333 Rev. 1 im CS 601, 350 W Enermax,
    GeForce 3 Ti 500, XP 1800, 2 Platten Maxtor 80 GB, WD 120 GB, Asus DVD
    und Plextor Brenner Laufwerk, 2x256 Samsung 333 und Realtek Netzwerk ohne Probleme.

    Nach Aufrüsten mit XP 2400 und Asus Ti 4400 unerklärliche Abstürze, Maus
    friert, ein Auflösung geht auf 640x480 4bit und Anzeige Microsoft hat Hardwarefehler festgestellt. Bei Versuch Auflösung zu ändern Blue Screen mit
    mit langem Text. Nach Neustart alles okay. Fehler trittt unabhängig von Zeit und Anwendung auf. Die Temperaturen sind alle voll okay, Netzteilwechsel auf
    460 Enermax, ohne Erfolg, andere Videokarte Ti 4200 kein Erfolg, Prozessor und Speichertausch (Infineon 512, XP 2200) kein Erfolg. Treiber wurden immer sauber entfernt und einige durchprobiert. Selbst Format C und Neuinstallation half nicht. Board bios immer aktuell.

    Ich weiß nicht mehr weiter
     
  2. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Das tut mir einerseits leid, dass du so viel Arbeit hattest.

    Aber das war ja nicht das Naheliegendste.

    Grüße vom Niederrhein.
     
  3. king1968

    king1968 ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    6
    Habe Asus A7N8X Deluxe eingebaut. Rechner läuft mit der alten
    Hardware und Software (bei selber Konfiguration) problemlos. Altes Board geht als
    Garantiefall zum Laden zurück.
     
  4. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Das hört sich alles nicht gut an. Zunächst einmal muss ich ausführen, dass ich derzeit nicht von einem Hardwareproblem ausgehe.

    2. Lösungsvorschlag:

    - Platte nochmals formatierten = alle Paritionen
    - zunächst XP ohne updates installieren
    - so laufen lassen
    - danach alle Board-Treiber
    - beobachten
    - danach Grafikkartentreiber (nicht upgedatet)

    - danach Internetzugang + Zone Alarm
    - beobachten
    - usw. also nach und nach Neuinstallieren

    Da müsste zumindest der Fehler eingrenzbar sein . Dann wieder bei mir melden.

    Gruss
     
  5. king1968

    king1968 ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    6
    Habe neu formatiert, nur xp ohne Updates, Nvidia 42.30 zertifiziert,
    neuesten Via Treiber, dann Norton Internet Security und AOL.
    Nach kurzer Zeit wieder Absturz
    (schwarzer Bildschirm, Neustart selbststänig), danach Fehlermeldung laut Rechner Fehler im Anzeigentreiber, aber die Karte ist definitiv in Ordnung.

    Ich weiß nich mehr weiter

    Gruß Andreas
     
  6. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Genau wie bei mir ... also auch ohne Internetnutzung. Bei mir war es ME, Norton Antivirus u. ZoneAlarm.

    Jetzt werde ich wieder jede Menge vernichtende Postings ernten.

    Eine schlüssige Erklärung kann ich dir nicht geben. Ich vermute aber das Problem durch Sicherheitsupdates des Betriebssystems in Verbindung mit der Firewall.
    Der Rechner wird internetmäßig sehr langsam (Doppelschutz).

    Auch wenn du nicht im Internet bist, laufen die Programme mit, behindern sich ständig und rödeln deinen Rechner zu.

    Folgender Vorschlag: Norton komplett deinstallieren und ausprobieren, ob der Fehler weiterhin auftritt.

    Vermutlich isses das.

    Und nu? Der Rechner ist auf wie ein Scheunentor.

    Meine Lösung: Sicherheitsupdates vom Betriebssystem deinstallieren / alternativ format C / Neuinstallation von XP ohne Updates / nur mit XP-AntiSpy / dann Norten wieder drauf.

    ..... ich weis ..... viel Arbeit .... aber du musste ich auch durch.

    Ich z.B. habe 80 GB komplett formatiert ... und nicht nur einmal bis ich dahinter kam.

    Jetzt habe ich sogar noch das Betriebssystem gewechselt.

    Es klappt.

    Gruss
     
  7. king1968

    king1968 ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo

    Habe Win XP SP 1 Internet Security 2003 von Norton nutze aol.
    Fehler tritt auch unabhängig vom Internet auf.
    Temperatur kann ich nicht messen, Kühler wird aber nur handwarm
    (extra Kupferkühler mit Platte auf Rückseite) 2x80mm Gehäuselüfter hinten und ein 120mm im Seitenteil.
    Der Fehler tritt auch auf einer Testkarte ti 4200 auf, die seit 8 monaten
    woanders super läuft (auch in ein a7v 333 Rev. 2) Laut asus Probe
    Board bei 30 C und Prozzi unter Last bei 40 c.

    gruß king
     
  8. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Ich habe die selben Probleme.

    Beispiel: Mein Rechner läuft 4 Stunden normal. Am nächsten Morgen - der Rechner war nachts aus - friert er nach einer halben Stunde ein.

    Alles höchst unlogisch.

    Nenn mir mal dein Betriebssystem, Virenschutz, Firewall und die Grafikkartentemperatur.

    Gruß eines Leidensgenossen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen