1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Riesenprobleme mit Detonator XP v21.83

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Necromanca, 18. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Nvidia hat einen neuen Detonator Treiber.

    SCHÖN!

    Dachte ich mir da, er sollte laut einer anderen Page 7-8 % effizienter sein, auch bei älteren Geforce 2 Karten.

    HER DAMIT!

    Kein Problem, einfacher Download der Version für Windows 95/98/Me. Installationsroutine gestartet und alles lief wie am Schnürchen. Keine Fehler feststellbar.

    NEUSTART!

    Warum nicht, muß ja auch mal sein...

    AUA!

    Wieso ist schon die "Dos" Schrift plötzlich lila, wieso sehen meine Windows Farben plötzlich psychodelisch aus??

    ZURÜCK!

    geht nicht, allesüberschrieben... wo war denn nur der alte Treiber? 1000 CDs und keine Ordnung... Zum Glück alte GameStar gefunden, (ID)G-ott sei Dank!

    UNINSTALL

    Nichts geht mehr

    Instellieren des alten 6.50 Treiber, Fehlanzeige - Meldung: Ihre Grafikkarte ist nicht richtig installiert, als ob ich das nicht schon bemerkt hätte, sind ja nur 16 Farben und 640x480 Punkte

    ... diverse Reboots und Fehlversuche später kam mir die Idee, alles an Grafikkarten us >Systemsteuerung>System>Hardware zu löschen und beim Neustart nur aus einem eigenen Verzeichnis in dem sich der 6.50 Treiber befand einen Treiber zu wählen.

    3 STUNDEN SPÄTER

    Der PC ist nicht mehr mit lila Schrift versehen, sie ist wieder weiß! Die Auflösung 1024x768 scheint auch nicht mehr exotisch zu sein und alles ist wieder wie am Anfang.

    MORAL

    Traue keinem neuen Treiber für eine NVIDIA Grafikkarte, laß sich die Anderen damit rumärgern.

    Das hätte mir von der alten ASUS TNT2 3800 M64 doch noch in Erinnerung sein sollen...

    Hardware Pixel-View Geforce 2 X-Pro mit 64 MB, Standarddesign
    dazu ASUS A7V133A Mit Athlon 1400 MHz
    2x Maxtor 40GB in RAID
    2x PCI Netzwerkkarte
    1x SB live! 5.1
    512 MB

    Ich sehe das nicht als einen exotischen Rechner mit seltsamer Konfiguration
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    >1. Bei 3dfx war man in der lage gescheite Treiberinstallation zu >schreiben, da habe ich nie etwas zuerst deinstallieren müssen. >Genausowenig bei irgendeiner Sondkarte oder bei >Netzwerkkarten.

    Ist eigentlich scheißegal wie der Hersteller heißt, man sollte immer vorher den alten Treiber deinstallieren. Außerdem sprechen wir hier von einem Windowssystem und da kann man nicht bei 2 verschiedenen System die selben Handgriffe machen. Du musstes z.B. bei deiner 3dfx Karten den alten Treiber nicht vorher deinstallieren, ich musste es bei meiner aber machen.
     
  3. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    1. Bei 3dfx war man in der lage gescheite Treiberinstallation zu schreiben, da habe ich nie etwas zuerst deinstallieren müssen. Genausowenig bei irgendeiner Sondkarte oder bei Netzwerkkarten.

    2. Auch der hier mehrfach beschriebene Weg führt zu einem "magenta" Schrift Effekt und verstellten Farben, falls Windows jemals soweit kommt.

    3. Ich habe jetzt eine alte Treiberversion 10.50 im Einsatz, also sicher moderner als 6.50, aber weit weg vom aktuellen XP-tauglichen Treiber.

    4. Ich habe endgültig die Nase voll von der Unfähigkeit bei Nvidia, es kostet mich einfach zuviel Zeit, wenn ich den PC wieder zurückschrauben muß und an jeder x-beliebigen Ecke Probleme auftreten. Mir wäre es lieber 3dfx hätte Nvidia gekauft und danach deren Produktion eingestellt. So herum ist es ein Minus-Geschäft.

    5. Es soll auch bessere Karten geben, viel Bessere!

    Also für mich ist das Thema abgehakt.

    Gruß
    Cyrano
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Den alten Treiber mußt Du mit Sicherheit auch bei einer 3Dfx Karte deinstallieren. Das andere habe ich aber noch nie gemacht.
    - Standard VGA -> Neustart
    - alten Treiber deinstallieren -> Neustart
    - neuen Treiber installieren -> Neustart
    - FERTIG

    Habe noch nie was umbenannt oder Hintergrundprogramme vorher deaktiviert.
     
  5. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Nö, sind sie nicht - wenn Du da was im Hintergrund laufen hast kriegst wenn Du Pech hast auch riesen Probleme dann

    Bei Treiberinstallationen unter 98 und ME gehören halt alle Programme im Hintergrund einfach mal ausgeschaltet - sonst wirds zum Glücksspiel. Unter 2000 und XP sieht es etwas anders aus, dennoch lasse ich da auch nichts im Hintergrund laufen das nicht unbedingt sein muss.

    Treiber greifen nun einmal recht tief in das System ein, also sollte man aus reinem Eigeninteresse die drei bis vier Klicks nicht scheuen um andere Sachen zu schließen und einen alten Treiber zu deinstallieren - sonst passiert Dir sowas auch mal mit nem Soundblaster-Treiber oder sogar mit einem stinkigen Maus-Treiber....

    Ach ja - das ist übrigends nicht nur NVidia die dieses Vorgehen vorschlagen, Creative macht es nicht anders, Elsa nicht - und Ati auch nicht....
    [Diese Nachricht wurde von Marco Sänger am 01.11.2001 | 14:45 geändert.]
     
  6. Sidonius

    Sidonius Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    67
    Vor der Installation müssen zuerst alle Antiviren, Firewall und andere TSR-programme abgeschaltet und die alten NVIDIA-Treiber gelöscht werden.
    1) Mit msconfig den Ordner Autostart abschalten, eventuell mit Windows Explorer umbennen.
    2)Mit Start, Einstellungen, Systemsteuerung, Anzeige die Registerkarte Grafikkarte wählen. Dann Ändern anklicken und Microsoft VGA-Standart Adapter wählen. Rechner neu starten.
    3) Mit Start, Einstellungen, Systemsteuereung, Software gehen und NVIDIA Windows Grafiktreiber entfernen. Das Demo-Programm NVIDIA Principles of 3D muß man nicht löschen.
    4) Rechner neu starten und die herunterladene NVIDIA-Treiberdatei starten.
    5) Nach der Installation alle Änderungen rückgängig machen und die gewünschte Auflösung eintellen.

    Das wäre alles-Gruß
    [Diese Nachricht wurde von Sidonius am 30.10.2001 | 21:55 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Sidonius am 30.10.2001 | 21:57 geändert.]
     
  7. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    ich will ja nicht ätzen...............

    , aber:

    alte Treiber fein säuberlich deinstalliert?

    alle laufenden Anwendungen bei Installation fein säuberlich beendet? (bes. Virenwächter usw.?)

    meistens sind es hektische User die die Probleme verursachen und gar nicht die Hard- bzw. Software..........und Handbücher oder Anleitungen sind für viele ein Fremdwort - bis es eben Probleme gibt

    ps: die neuesten Treiber, müssen nicht die besten sein

    salve
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, starte Deinen Rechner mal im abgesicherten Modus und stell dort Standart-VGA ein. Danach installiere den Detonator Deiner Wahl. Ich glaube aber auch, dass Du den neuen Treiber nicht sauber installiert hast. Kannst ja nochmal einen Versuch starten. Würde aber vor einer Grafikkartentreiberneuinstallation immer auf Standart-VGA umstellen.
    MfG Steffen.
    PS: Noch eine Frage: Ist Deine Schrift schon beim Booten nicht mehr weiß ? Das könnte dann am Monitorkabel liegen.
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 18.10.2001 | 16:21 geändert.]
     
  9. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Jetzt mal im Ernst, ich habe noch nie von so einer chaotischen Treiberinstallation gehört. Was muß ich denn noch alles machen? Bei Vollmond eine tote Katze dreimal an einer Schnur über dem PC kreisen lassen? Vielleicht geht ja eine Installation auch nur wenn Vollmond auf Halloween fällt?

    Wenn Nvidia nicht in der Lage ist, Installationsproceduren zu liefern, die genau das erledigen, was zu einer Installation nötig ist, dann ist mir meine alte 3dfx Voodoo3 3000 doch 10x lieber.

    Ich kenne solche exotischen Methoden von keinem anderen Hersteller und ich bin auch nicht bereit diese Art "Grafik-Adventure-Game" zu spielen, für langzeitvergnügen dieser Art reichen mir die diversen Windows Versionen.

    Trotzdem natürlich vielen Dank für die Mühe mir das alles zu erklären.

    Ich werde das nächste mal eine Ati-Karte kaufen, vielleicht sind die ja eher in der Lage ihre Treiber zu installieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen