1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Risc <-> Cisc

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von sarkastic_one, 13. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Mal sehen ob ich etwas Licht in die Sache bringe :D

    RISC: Wenige, einfache Befehle, die aber sehr schnell ausgeführt werden.
    CISC: Viele (zum Teil) sehr komplexe Befehle, die aber ihre Zeit brauchen.

    Beispiel: Division.
    Jeder kennt den "händischen" Divisionsalgorythmus.
    Code:
      158:12=13,166...
     -12
     ----
       38
      -36
      ----
        20
       -12
       -----
         80
        -72
         -----
           8
    
    Wenn die CPU nicht von Haus aus dividieren kann, dann muß man jede Division aus Vergleichen, Multiplikation, Subtraktion,... zusammensetzen.

    Aus 1 komplexen CISC Befehl werden also mehrere einfachere RISC Befehle.
    Der einzelne komplexe Divisions-Befehl der CISC-CPU ist natürlich um längen schneller als die einzelnen RISC-Befehle hintereinander.
    ABER die Taktfrequenz einer CPU kann maximal so groß sein, dass der längste /komplexeste Befehl grade noch in einen Takt hinein passt. Also braucht die CPU selbst für den einfachsten Befehl mindestens so lange wie für den längsten. Daran ändert auch eine Pipeline nichts wesentliches (sie verscheibt das Problem auf die Mico-Code-Befehle)

    Der Trick ist nun die Befehle so in die CPU einzubauen, dass der typische Code-Mix (OS, Programme, Interrupts,...) möglichst schnell abgearbeitet werden kann. (Lange Befehle in mehrere Micro-Code-Operationen aufspalten, die dadurch länger für die Abbarbeitung brauchen, aber dafür kann man mit dem Takt etwas hinauf gehen).

    Da verschiedene Hersteller verschiedene Code-Mixes verwenden und auf unterschiedliche Optimierungsstrategien setzen ergibt das verschiedene CPU-Architekturen.

    Alle Klarheiten beseitigt? :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen