RNAAPP...

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von roger2010, 27. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. roger2010

    roger2010 Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    19
    Hallo liebe Internetnutzergemeinde.
    Ich hab mal wieder ein (kleines) Problem unter Win98se:
    Wenn ich eine Anwendung starte, die einen Onlinezugang benötigt (z.B. Online-Banking), startet sich ja automatisch die berühmte RNAAPP.exe mit, die dafür sorgt, dass Daten aus der Anwendung zum Modem/ISDN und von dort auch wieder in die Anwendung übertragen werden. Schließe ich die Banking-Anwendung und will ganz normal ins Internet, dann bekomme ich keine Verbindung nach außen, weil diese RNAAPP.exe noch für die Banking-Anwendung aktiv ist, obwohl die Banking-Anwendung längst geschlossen ist.
    Was kann ich tun, damit die RNAAPP.exe sich mit der Anwendung, für die sie geöffnet wurde auch wieder schließt und somit der nächsten Online-Anwendung zur Verfügung steht?
    Es ist ziemlich lästig jedesmal erst im Taskmanager den rn*-Task zu beenden um dann wieder online gehen zu können...

    Und eine Neuinstallation von Windows98se möchte ich auch verhindern...

    Für Eure Antworten danke ich euch jetzt schon mal.

    Gruß
    Roger

    PS: Bis vor ein paar Wochen lief alles einwandfrei.
    [Diese Nachricht wurde von roger2010 am 27.11.2002 | 15:37 geändert.]
     
  2. roger2010

    roger2010 Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    19
    normal\' ins Netz will, geht das dann schon nicht mehr.
    Ich hab dieses Phänomen auch schon auf div. anderen Rechnern erlebt, die das gleiche Problem hatten. Die meisten User waren dann irgendwann so genervt, dass sie Windows neu aufgespielt haben. Aber genau das will ich nach Möglichkeit vermeiden...

    @bitpicker: Die Neuinstallation werd ich mal probieren heute abend.

    Danke für die Tipps.

    Gruß
    Roger
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo roger2010 !

    Normalerweise müßte es doch so sein, dass die DFÜ-Netzwerkverbindung dann, wenn eine Anwendung, die sie benutzt hatte, beendet ist, die nächste Anwendung auf sie zugreifen läßt, o h n e dass sie beendet werden muß.Du schreibst,die DFÜ-Verbindung sei noch für das Bankprogramm aktiv.Woher weißt Du das ?Bedeutet das, dass andere Programme die noch bestehende Verbindung dann nicht nutzen können ? Sollte es so sein, muß man vermuten, dass das evtl. eine Besonderheit des Bankprogramms ist.

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 27.11.2002 | 18:08 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 27.11.2002 | 18:43 geändert.]
     
  4. roger2010

    roger2010 Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    19
    Hi,
    hardwaremäßig hat sich nix geändert. An Software hab ich die neue Sportserie von EA (Madden, FIFA) installiert. Sonst eigentlich nix. Ich weiß, hört sich jetzt wieder wie der Super-DAU an: "Ich hab nix gemacht!" - In diesem Falle stimmts aber wirklich: Keine Treiber-Updates, kein neues ActiveX, etc.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen