1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Root- / Bootsektor versaut

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Willi-Wuff, 31. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Willi-Wuff

    Willi-Wuff ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo

    Ich habe meine alte Festplatte mit FIPS partitioniert und die originalen Root und Boot Einstellungen gespeichert. Nun wollte ich die Partitionierung rückgängig machen und die alten einstellung wieder aufspielen. Blöder weise hab ich diese Einstellungen nicht auf alte, sondern auf meine neue Platte übertragen. (Kurz nicht aufgepasst und schon passiert !! :-( ) Nun kann ich alle Daten auf der neuen Platte nicht mehr lesen.

    1. Wie kann ich das rückgängig machen, ohne dabei meine Daten zu verlieren??

    2. Die FAT ist doch noch ein 2. Mal hinterlegt. Wie komme ich an die 2. FAT ??

    Bin für jede Hilfe dankbar!!!
     
  2. Willi-Wuff

    Willi-Wuff ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Betriebssystem ist Win 98 SE.

    Ich hab versucht mit PC Inspector File Recovery was zu retten, aber es waren nur noch wenige, nicht wichtige Daten zu finden.

    Mit Scandisk könnte ich noch etwas korrigieren, aber das hatte ich in der Vergangenheit schon mal probiert und da ist es schief gelaufen.
     
  3. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi Willi-Wuff!
    Auch hier hast Du nicht richtig aufgepaßt, sonst hättest Du uns wenigstens Dein Betriebssystem verklickert. Allerdings kann ich jetzt so aus dem Stegreif nicht sagen, ob ein "Wiederbeleben" der alten FAT nach einer Partitionierung überhaupt möglich ist. Die Daten kannst Du noch retten, z.B. mit EasyRecovery Pro von Powerquest. Aber die kostet Dich einiges. (so 250 bis 400 ? sind da sicher drin!) Eine professionelle Datenrettung über eine einschlägige Firma ist dagegen kaum zu bezahlen. (4 - 5-Stellige Summen!)

    Gruß Horst
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen