Root, Root und nochmals Root

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von dummy0815, 19. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dummy0815

    dummy0815 Byte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    20
    Hallo alle zusammen,

    da ist ein Rechner mit Win2000. Ich habe aber das Admin-Passwort vergessen, als User komme ich nicht an die Benutzerverwaltung (ist ja klar). Wie kann ich jetzt aber mir einen zweiten Root schaffen, oder herausbekommen welches ultra geheime Passwort ich mir einst ausdachte?

    Vielen dank, Tschüssi
    dummy0815
     
  2. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Das erste Posting ist aus dem Zorn heraus entstanden, daß es viele User immer wieder fertigbringen, Ihr System abzuschießen weil Sie glauben es wäre alles so schön einfach wie bei den unsicheren Win9x/ME-Kisten. Und ja, ich denke wer unberechtigterweise in ein System einsteigen will findet auch einen Weg. Ob ich schweige oder nicht macht da auch keinen großen Unterschied. Ich steh\' auch nicht auf die Klick-Klick-Gesellschaft, die alles so einfach wie möglich haben will. Deshalb habe ich auch keinen detaillierten Weg aufgezeigt.
    Dieses sogenannte "Insider-Wissen" ist für jedermann innerhalb von Sekunden zugänglich, der die simpelsten Eingaben (Suchbegriffe)in eine Suchmaschine tätigen kann, nichtmal die Englische Sprache zu beherrschen ist dazu zwingend nötig.
    Durcheinander bringen kann ich damit wohl keinen mehr...
    Oder doch?

    Sascha
     
  3. b_rocki

    b_rocki Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    120
    Hi ReneW!

    EXETYPE WINDOWS
    STACKSIZE 5120

    ...und jetzt ham wir den Salat.

    nostalgisch, b_rocki
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Was soll das jetzt?
     
  5. b_rocki

    b_rocki Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    120
    Hi dummi!
    > sondern was mir eben so einfällt, aber dann eben für mehrere Accounts

    so eine art master-key Ö)
    nicht ungeschickt.
    wenn man den dann verliert lohnt es sich wenigstens
    b_rocki
     
  6. b_rocki

    b_rocki Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    120
    Hi ReneW!
    oh...ich mal schnell eben die windows-freigabe von meinem linux runternehmen. sonst gibt es noch ein unglück. am besten ich schalte auch gleich das netbios ab. oder kann ich dann nicht mehr booten?
    unsicher, b_rocki
     
  7. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Ein Linuxpartion ist im Normalfall für Windows unsichtbar. Man muss sie unter Linux freigeben, wie kann ich Dir allerdings nicht sagen, weil ich es nicht weiß und es mich auch nicht interressiert, da im Gegensatz zu Linux (erkennt ja FAT32 und NTFS Partitionen) Windows mit den Linuxpartitionen eh nichts anfangen kann.
     
  8. b_rocki

    b_rocki Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    120
    Hi ReneW!
    Wie unter Linux nichts freigeben? Ich will doch wenigsten als root da rein...
    blinzelnd, b_Rocki
     
  9. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Hi,
    mein Satz bezog sich mehr auf Deine Aussage "W2K zeigt eine Linux-Partition im Arbeitsplatz als Laufwerk X: an". Gibt man unter Linux nichts frei wird auch unter Windows keine Linuxpartition angezeigt. Ausnahme wäre hier (bei mir) die Linuxplatte im Gerätemanager.
    Übrigens Win2k ist das einzige vernünftige OS von MS.
     
  10. b_rocki

    b_rocki Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    120
    Hi ReneW!
    Kannst du dich nur als root anmelden? Sonst könntest du wenigstens deine Daten sichern...
    Oder liegt dir dieses win besonders am Herzen?
    ciao, b_rocki
     
  11. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    bizz\' heißen könnte? und Bizz must go on ist doch schon irgendwie eindeutig, oder? Aber wenn buzz abschrirren heißt, dann hast du ja eine eindeutige Stellungnahme. Also so oder so, ob falsche Taste oder einfach nicht dichterisch richtig ausgedrückt, du hast deine Antwort.

    Noch was. Ich kenne genügend Menschen, die sich Passwörter, PIN oder IDs/IPs nich merken können. Ist dir schon mal in de Sinn gekommen, dass es auch Leute gibt, deren Stärken in anderen Sachen liegen?

    Also, bleibt alle mal ganz cool.

    Ciao petack

    PS: "Kuschelmeister" da musste ich auch schmunzeln. :-D
     
  12. b_rocki

    b_rocki Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    120
    Hi Alegria!
    In Deinem ersten Posting bist du noch der Cop und jetzt bringst Du alles mit Deinem "Insider-Wissen" durcheinander.
    Aber auch Schweigen will gelernt sein :-X
    b_rocki
     
  13. dummy0815

    dummy0815 Byte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    20
    Man muss das Rand der Zeit ja nicht von vorne Erfinden. Es gibt ja genügend Unixe zum Basteln. Und von alleine schreiben ... OK, das wird Gemeinschaftsarbeit. Aber noch nie an Ziele gedacht, die unerreichbar schienen?
    DOS und Windows fing auch mit einer Zeile an.
    das hat nichts mit Naivität zu tun. Klar, es ist viel Arbeit, aber es wurde ja schon geschafft. Siehe aber einfach mal oben nochmal nach, was ich dort schrieb.
    Vielleciht war diese Behauptung ein wenig überschwenglich, aber du hast, glaube ich sehr gut verstanden, was ich sagen wollte.
    Aber schreibe ruhig nochmal, wenn ich es dir nochmal erkären soll. Bin ja kein Unmensch.

    Keine Angst von Dir verlange ich auch nichts mehr. Manche müssen noch arbeiten.

    Tschüssi
    dummy0815

    PS: Komm du mal in mein Spezialgebiet mit einem Problem.
     
  14. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Bei mir wird keine Linux Partition angezeigt.
     
  15. ede

    ede Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    296
    @dummy
    eigenes bs schreiben??
    ohje, deine naivität ist zu beneiden.
    weisst du aus wieviel codezeilen windows besteht?
    es sind mehrere millionen!
    weisst du wieviel mitarbeiter an windows arbeiten?
    es sind mehrere hundert!
    aber du alleine schreibst ein bs

    aber lass gut sein, dir wurde geholfen
    ede
     
  16. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Habe ich doch beinah schon. Der Wink mit dem Zaunpfahl auf Petter Nordahl war doch deutlich genug. Suchmaschine anschmeißen und lesen (verstehen schadet auch nicht :D ).
    Dieses Tool ersetzt das alte Paßwort, es recovert nicht das vorhandene. Dafür gibt es z.B. Lophtcrack, dauert dann aber halt auch länger. Und alles verrate ich auch nicht gerne.

    Greetz,

    Sascha
    [Diese Nachricht wurde von Alegria am 19.03.2002 | 16:12 geändert.]
     
  17. b_rocki

    b_rocki Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    120
    Hallo Alegria!
    Ich dachte Du rückst jetzt endlich damit raus, wie man mit Linux-Bootdisks das Paßwort von W2k recovert.
    Ciao, b_rocki
     
  18. dummy0815

    dummy0815 Byte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    20
    Also,
    Ich habe einen Bootmanager gefunden, der mir am besten zugesagt hat, den kann ich, wenn ich will um x Partitionen erweitern, er findet immer ein Bootrecord und so. Richtig anwenderfreundlich. Achso, XOSL heißt er. Und da kann ich auch verschiedene Partitionen beim Booten ausblenden lassen, eben wie es mir lieb ist.

    Passwort: Ich habe nicht allzuviele, verschiedene Passörter. Viele Passwörter für verschiedene Sachen sind unterschiedlich. Nur die Länge und wie zufällig sie in mein Leben auftauchen ist unterschiedlich. Ich nehme zum Beispiel nicht den Namen meiner Freundin oder so, sondern was mir eben so einfällt, aber dann eben für mehrere Accounts.

    Offensichtlich ist bei dem Admin Passwort was schiefgegangen. Da wollte ich wohl ein Passwort haben, dass länger als neun Letter ist (mein längstes Passwort ist eigentlich neun Letter lang). Und nu kann ich meine Hinweise nicht deuten, weil ich auch diese gut versteckt habe, falls ich mir Hinweise schrieb.

    Du siehst, es ist normal, dass man ein OS mit nach Hause bekommt, nur mein Passwort war unnormal.

    Warum wir NT5 nutzen: Wir nutzen es eben, es hat in einer Firma eben mehr Sicherheit und so. Und weil betriebsinterne Software nur auf Win2000/NT oder OS/2 läuft (Bevor Fragen kommen: Die Software gibt es in zwei Ausführungen), musste ich mich entscheiden. Die Alternative war, dass ich noch einen Firmen-PC mit nach Hause bekommen hätte. Das war aber nichts für mich, denn mein Arbeitszimmer soll ja kein Serverraum werden.
    da kam mir es recht gelegen, dass man auch mehrere partitionen anlegen kann und verschiedene OSs nebeneinanderher laufen lassen kann.
    Da dieser PC nun kein absoluter Firmen-PC ist, konnte die EDV Abteilung da auch nicht ran, da der PC in erster Linie für die private Nutzung bzw. das private Vergnügen der Überstunden gedacht ist.

    Ich hoffe, ich habe keine Frage offen gelassen.

    Tschüssi
    dummy0815
    [Diese Nachricht wurde von dummy0815 am 19.03.2002 | 15:55 geändert.]
     
  19. ede

    ede Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    296
    schwirr ab\' :-D

    cu ede
    [Diese Nachricht wurde von ede am 19.03.2002 | 16:08 geändert.]
     
  20. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Was hat das mit seinem Problem zu tun?
    I don\'t get it.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen