1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Router baut Verbingung mit INet auf wenn Rechner bootet

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MarkusO, 4. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MarkusO

    MarkusO Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    233
    Hi Leute,

    mein Router baut automatisch eine Internetverbindung auf wenn im Netzwerk ein Rechner bootet.

    Dabei ist es ganz egal ob der WinME- oder der WinXP-Rechner.

    Mit Traffic-Control kann ich nicht´s aufzeichnen, da dieser scheinbar erst gestartet wird wenn die Verbindung schon steht.

    Kann ich irgendwie verhindern das Verbindungen aufgebaut werden obwohl (eigentlich) keine gebraucht wird?

    Viele Grüße
    MarkusO
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    du könntest versuchen, den traffic im internen netzwerk über z.b. ethereal aufzuzeichen (geht aber nicht immer; ein switch sendet die anfragen nur an den computer an den sie adressiert sind -> ergo kriegt ein anderer computer nichts davon mit)

    die üblichen verdächtigen:
    *) zeitabgleich mit dem internet
    *) sinnlose dns-anfragen von internen netzwerknamen (z.b. für netz-laufwerke)
    *) update-anfragen von programmen oder windows selber
    *) ungeziefer
     
  3. MarkusO

    MarkusO Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    233
    Hi Michi,
    Zeitabgleich wäre möglich, da der Router eine interne Uhr hat.
    Es gibt bei den Einstellungen zwar die möglichkeit diese zu deaktivieren, aber nach ein paar Sekunden ist der Haken wieder gesetzt.

    Die Netzlaufwerke habe ich nicht auf "bei Neustart verbinden" und die automatisch Suche nach freigegebenen Ressourcen habe ich auch abgeschaltet.

    Windowsupdate wäre eine möglichkeit. Ich deaktivieren den Mist mal. Allerdings habe ich auf dem ME-Rechner kein Windowsupdate installiert.

    Ungeziefer definitiv nicht. Zumindest findet kein Suchtool irgendwas.

    Gestern hat sich der Router aufgehängt. Da habe ich einfach mal das Modem und den Router vom Strom getrennt. Modem ran, 1 Min. gewartet, Router an den Strom und prompt wurde wieder eine Verbindung aufgebaut. Und das obwohl kein Rechner lief. (Das er Online war wurde durch die blinkenden Dioden und die Statistikfunktion meines ISP bestätigt)

    Viele Grüße
    MarkusO

    PS: Mein Router hat eine integrierte Switch, somit fällt die Überwachung durch einen anderen Rechner aus.
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Schau mal hier: http://img101.exs.cx/img101/7339/igmp.jpg

    das macht ein (fast) standard-installations-winxp (192.168.77.159) beim booten. (ging mir zwar um die pakete 32 und 33 aber man sieht doch einiges) obwohl kein programm direkt ins internet will, wird für die pakete 22-25 eine verbindung zum dns-server (und damit zum internet) aufgebaut - nur weil xp beim booten automatisch die systemzeit mit einem zeitserver abgleicht (das mach bei mir der lokale mailserver quasi nebenbei).

    -> probiere mal die lokalen computer in die hosts-datei einzutragen.
     
  5. MarkusO

    MarkusO Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    233
    Hi Michi,

    sorry, aber im Umgang mit der HOSTS bin ich nicht wirklich bewandert. Was muß ich genau eintragen, bzw. wo muß ich diese anlegen wenn sie noch nicht besteht?

    Die Aktualisierung der Systemzeit habe ich, soweit ich weiß, mit XP-Antispy abgeschaltet.

    Gestern ist mir noch etwas aufgefallen.
    Ich war im INet um meine Mails abzurufen. Danach sollte sich der Router eigentlich abmelden (nach 3 Minuten). Hat er aber nicht. Dann habe ich ihn über das WebInterface die Verbindung trennen lassen. 10 Sek. später hat er sich wieder eingelogt.

    Ich habe dann mal IPView gestartet und folgendes ergebnis bekommen:
    Code:
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3682	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3683	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3684	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3685	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3686	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3687	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3688	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3689	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3690	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3691	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3692	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3693	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3694	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3695	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3696	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3697	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3698	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3699	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3700	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3701	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3702	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3703	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3704	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    [System Process]:0	TCP	meinerxp:3705	192.168.0.1:http	TIME_WAIT	
    AVGNT.EXE:1532		TCP	meinerxp:1199	localhost:18350	ESTABLISHED	
    AVGUARD.EXE:1488	TCP	meinerxp:18350	localhost:1199	ESTABLISHED	
    System:4		TCP	meinerxp:microsoft-ds	meinerxp:0	LISTENING	
    System:4		TCP	meinerxp:netbios-ssn	meinerxp:0	LISTENING	
    System:4		UDP	meinerxp:microsoft-ds	*:*		
    System:4		UDP	meinerxp:netbios-dgm	*:*		
    System:4		UDP	meinerxp:netbios-ns	*:*		
    meinerxp ist der Rechnernamen meines XP-Rechners.
    192.168.0.1 ist die IP meines Routers.

    Die Zeilen mit meinerxp:xxxx ändern sich ständig. Z.B. meinerxp:3705 taucht auf und meinerxp:3681 verschwindet (+3706 -3682, +3707 -3683, etc. etc.). Scheinbar geht Windows sämtliche Ports durch.

    AVGUARD und AVGNT gehört zu meinem Virenscanner.

    Viele Grüße
    MarkusO
     
  6. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    die hosts datei findet sich bei xp unter c:\windows\system32\drivers\etc und ist das wohl praktischte feature im ganzen os. :) damit kann man computernamen ip adressen zuordnen; nachem windows zuerst in die datei schaut und wenn der name da nicht drinnen steht den dns-server fragt kann man damit prima z.b. lästige ad-server "ausschalten" aber auch die lokalen netznamen eintragen. auszug aus meiner hosts:

    Code:
    127.0.0.1       localhost
    
    # Werbeausblendung
    127.0.0.1       123banners.com
    127.0.0.1	a.tfag.de
    127.0.0.1       ad.adsmart.net
    127.0.0.1       ad.adworx.at
    127.0.0.1       ad.doubleclick.net
    127.0.0.1	ad.at.doubleclick.net
    127.0.0.1       ad.ca.doubleclick.net
    127.0.0.1	ad.chip.de
    
    # NetzNamen
    192.168.77.1    Router
    192.168.77.16   MailServer
    192.168.77.17   Monolith
    192.168.77.18   Jane-in-the-Box
    192.168.141.1   Trafficcounter
    
     
  7. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Oh mann, jetzt fängt das schon wieder an :(

    [fortetzung]
    >>>>
    die meinerxp:xxxx - zeilen sind normal für einen browser, der grade eine webseite lädt - aber warum macht das bei dir ein systemprozess :confused:
    mach mal start > ausführen > cmd > netstat -abn
     
  8. MarkusO

    MarkusO Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    233
    meinst Du vielleicht 'netstat -apn' ?
    Den Parameter 'b' gibt es nicht.

    Ich teste es heute abend aus.
     
  9. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    geht unter xp sp2, ist aber undokumentiert :D
     
  10. MarkusO

    MarkusO Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    233
    Hi Michi,

    wollte gerade noch den Output von netstat und TCPView schicken, aber funzt nicht.

    Ich versuche es Dir als Mail zu schicken

    Viele Grüße und Danke für Deine Geduld

    Gruß
    MarkusO
     
  11. MarkusO

    MarkusO Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    233
    Hi Michi,

    hab was gefunden.

    In der Anleitung von meinem ISP heißt es man soll bei den Netzwerkeinstellungen der einzelnen Rechner die DNS vom ISP eintragen.

    Wenn ich dort nichts eingetragen habe ging auch INet-mäßig nix mehr (klar), aber wenn ich den Router als DNS eingetragen habe geht´s wieder und der Rechner versucht jetzt nicht mehr bei jedem ...... auf die externen Server zuzugreifen.

    Jetzt wird die Verbindung vom Router "nur" noch nutzlos aufgebaut wenn ich den Rechner boote oder Firefox öffne.

    Wenn ich ihm das noch austreiben kann bin ich glücklich :)

    Viele Grüße
    MarkusO
     
  12. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    ich kann dir nur empfehlen für jeden computer hosts-dateien anzulegen bzw zu pflegen. wie das bei me ist kann ich dir nicht sagen (hatte ich nie) aber unter xp findest du die datei unter c:\windows\system32\drivers\etc

    da schreibst du deine computer nach dem schema "ip <tab> computername" rein und umgehst dadurch für die lokalen computer den dns-server. also z.b.

    192.168.0.2 winxp-pc
    192.168.0.3 winme-pc

    kannst da auch besonders lästige werbeserver eintragen, und zwar so:

    127.0.0.1 ad.de.doubleclick.net
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen