1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Router - Internetproblem

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Airmail, 3. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Airmail

    Airmail Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    32
    Hi, ich habe folgendes Problem, meine Eltern wollen mit einem Laptop auch ins Internet. Jetzt hab ich einen Router gekauft (digitus) und bin schon soweit, dass sich die beiden Pc`s im Netzwerk finden. Nur wenn ich auf dem Hauptpc dann ins Internet gehen will, klappt es nimmer!? Ich hab vom DSL (10BT) ,ein Kabel in den Router (WAN) und vom Router (port1/2)in die 2 Computers. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. vielen Dank schonmal im Vorraus, Airmail :confused:
     
  2. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    ist es denn ein reiner Router oder hat er auch Modemfunktion?
    Wenn er Dich auch ins Netz bringen soll, dann müssen Benutzername und Kennwort noch darauf eingetragen werden.

    Und was genau heisst "vom DSL (10BT) in den Router (WAN)" ?
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Naja er meint vermutlich "10BaseT" (10 MBit/s), also ein Patchkabel vom Splitter zum Router (Cat3-Kabel bis Cat5).

    Vermutlich hat er den DHCP im Router laufen und bezieht keine IP-Adresse.. (IP-Adresse automatisch beziehen, TCP/IP-Einstellungen der Netzwerkkarten).
     
  4. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin Wolfgang,

    steht auf den T-Com - Splittern echt 10BaseT ? Dachte, das wäre nur an den ollen, weissen Modems so. Deswegen hatte ich nach der Router-(Modem-) Funktion gefragt
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Aus seiner Schreibe könnte man vermuten dass ein Rechner funktioniert (Internet) und einer nicht. Müsste also eigentlich die Verkabelung richtig sein.

    An meinem Splitter steht "DSL", an den alten T-COM Modems stand "10BaseT" das ist richtig. Seinen Router kenne ich nicht, keine Ahnung welche Bezeichnung da steht. Und da er keine Typbezeichnung gepostet hat kann ich auch nicht sagen ob das Teil Modemfunktion hat.
     
  6. Airmail

    Airmail Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    32
    tut mir leid, wegen der sperrlichen Infos. Es handelt sich um einen Digitus (Broadband) Router, ohne Modemfunktion. Also (10BT) steht beim Modem (T-DSL 1000) und beim Router (WAN), wo ich die Crossoverkabel (oder brauch ich Patchkabel?) angeschlossen hab. Das Internet funzt leider nur wenn ich den Router auslasse, also ganz normal mit 1 Pc online gehe :mad: Software mässig hab ich beide pc`s auf "auto ip" gestellt, is es richtig, dass beide die gleiche ip haben?
     
  7. Stoltzz

    Stoltzz Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    359
    Also ich würde den rechner immer lieber selbst ne ip geben, hab ich selber so gemacht weil dann alles etwas flüssiger von statten geht, bin sogar der meinung das der pc schneller hochfährt, übrigens ich hab auch son digitus router!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen