Router - ja aber welchen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von ChinaOel, 21. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChinaOel

    ChinaOel Byte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    24
    Hi brauche neuen Router, da mir mein DI604 schrott Router abgeraucht ist...


    Was könnt Ihr mir da so empfehlen ( nur bitte kein DLINK )
    Kein W-Lan
     
  2. sacker37

    sacker37 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    17
    Hallo ChinaOel, habe selbst den Zyxel Router HW37 den ich vor einiger Zeit im Angebot von Aol erstanden habe, kostete mit Versand ca. 78 Euro und hat auch W-Lan dass du aber nicht nutzen musst aber kannst wenn es doch noch mal anders wird ! Wie er mit E-mule oder ähnlichem funzt weiss ich leider nicht, habe aber noch keine Probleme mit öffnen von Webseiten gehabt, und noch eines, der Router läuft Tag und Nacht und ich habe nur einmal bis jetzt zwischen Weihnachten und Neujahr mal Einwahlprobleme gehabt die sich im Nachhinein als Serverprobs rausgestellt haben, die W-Lan Karte könntest du ja verhökern aber ich würde das nicht tun, bei mir steht der Router im Keller (Betondecke) und reicht bis ins erste OG ohne Probleme, Übertragungsrate immer noch im grünen Bereich !
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Stimmt, ich habe einen FVS 318 von Netgear, bin vollauf damit zufrieden. Habe den auch schon öfter an Privatleute und Firmen Empf. bislang gab es damit noch nie Probleme.

    Bei Netgear gibt es auch einen KOSTENLOSEN SERVICE !!
    Noch nicht mal Tel. gebühren fallen an.
     
  4. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Ich hab mir per EBAY für ca 30? nen 4-Port Router von einer Fa. Pheenet geholt."BIG-31-4" oder so ähnlich heißt das Ding. Kannte ich bis dahin auch nicht. Zwar kann man auf der Oberfläche nach 2 Stunden Internet ganz bequem Spiegeleier braten, aber dafür gibts auch noch einen LPT-Port für nen Drucker, der sich dann unter jedem beliebigen Betriebssystem nutzen läßt, ohne daß man unbedingt genau den PC einschalten muß, an den der Printer sonst angeschlossen wäre.

    Find ich sehr komfortabel.

    Und die Sicherheit? Firewall, MAC-Filter, Passwort, ... ich vermisse nichts. Für die Firewall hätten die Mädels von Pheenet evtl noch ein paar mehr Möglichkeiten für Einträge vorsehen können.

    MfG Raberti
     
  6. ChinaOel

    ChinaOel Byte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    24
    Die Ideen mit dem LinuxRouter sind nciht möglich aber gut...

    Erstens kein Platz, zweitesn mehr STROm und bei mir kostet der Strom Geld :(
    ist sowiso schon hoch genung...


    Danke Euch aber
     
  7. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    nimm doch fli4l

    Ne andere Möglichkeit, wenn du auch nen Linux-Server dazuhaben willst, nimm nen PC mit >200Mhz, versch. Tutorials musste googlen...
    :cool:
     
  8. Tribun18

    Tribun18 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    235
    die netgear router sind nicht schlecht. oder wie wärs mit nem alten pc als linux router? immer noch die beste lösung? :D werd ich mir selber nächsten monat einrichten.
    abraten kann ich nur von allnet. da hab ich grad den all130dsl in betrieb und ich muss jeden tag des i-net neu in der config einrichten.
     
  9. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    was willst du fuer einen?? WLAN oder normal??

    bei den einfachen kann ich den USR8003 empfehlen,mit dem arbeite ich schon seit einem Jahr.....

    .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen