Router und Homebanking?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Kuehlschrank, 30. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kuehlschrank

    Kuehlschrank ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo, ich plane mir einen Router anzuschaffen um DSL
    im Netzwerk nutzen zu koennen.
    Gibt es Router die Homebanking ermoeglichen?
    Bitte gebt mir antworten, danke.
    Hermann.
     
  2. gatterj

    gatterj Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2000
    Beiträge:
    144
    Hi Hermann,
    soweit ich mich erinnerne, kann die T-Online Software auch für ein Netzwerk konfiguriert werden. Da ich die Software nicht installiert habe kann ich es dir aber nicht garantieren. Wirf mal einen Blick in die Einstellungsmenus.
    Wenn dort eine Netzwerkkonfiguration möglich ist, _sollte_ auch das das Homebankingmodul laufen.
    Aber wie gesagt: keine Garantie!

    Als Alternative könntest du natürlich auch das Internet-Angebot deiner Bank benutzen. Dort kann man üblicherweise auch alles machen ohne spezielle Software zu verwenden. Der Browser reicht dazu. Dieser Weg ist aber angeblich nicht ganz so sicher wie das Banking über T-Online.

    Gruß, Gatti
     
  3. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Ist ja ne tolle Antwort...

    Wir erinnern uns:
    >Ich wuerde es als fuer mich optimal finden,
    >wenn ich die T-Online Software noch nutzen koennte.
     
  4. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Du kannst auch die T-Onlinesoftware noch nutzen. Einzig die Einwahl nimmst Du nicht wie bisher in der Software vor, das macht der Router selbst.
     
  5. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Ich hoffe ja mal, Du beziehst das auf Dich selber.

    Und auch wenns nur verlinkt in ne MP3-Datei ist: Solche Unverschämtheiten haben im Forum nichts zu suchen!
     
  6. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    Sorry, aber IE+OE ist ja wohl nicht das "rundum sorglos" Paket
    Buott
     
  7. buott

    buott Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    259
    also, mein DSL-Modem hängt hier einfach am Uplink-Port vom Hub und ich kann mich mit 3 Computern ohne Probleme mit der gleichen Kennung gleichzeitig einloggen. Vor ein paar Monaten hat das noch nicht gefunzt. Übrigens: Meine diesbezügliche Anfrage bei der wie immer bestens informierten T-Online Hotline endete mit der Erkenntniss, dass das nicht gehen soll.
    Bei mir geht\'s jedenfalls!!!!!!!
    Vielleicht kann dazu wer was sagen.
    Fazit: Teste das einfach mal aus.
    Gruss
    Buott
    nochwas: Homebanking mit T-Online Software heisst doch nur, dass Du Deine ganzen Eingaben intern machst und dann alle Daten auf einmal absetzt. Im Gegensatz zu online eintippen.
    [Diese Nachricht wurde von buott am 04.07.2002 | 02:57 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von buott am 04.07.2002 | 02:58 geändert.]
     
  8. Kuehlschrank

    Kuehlschrank ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Hmm..aber das Homebanking mache ich mit der T-Online Software.... kann ich die dann trotzdem noch benutzen oder
    gibt es da andere Moeglichkeiten?
    Ich wuerde es als fuer mich optimal finden, wenn ich die T-Online Software noch nutzen koennte.
    Danke fuer eure Antworten.
     
  9. gatterj

    gatterj Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2000
    Beiträge:
    144
    Hi Hermann,
    der DSL-Router stellt nur die Verbindung zwischen deinem Netzwerk und dem DSL-Netz her. Wenn du dein Homebanking über das Internet betreibst kannst du ohne Probleme auf dein Konto zugreifen.

    Gruß, Gatti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen