1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Routing im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von micbur, 1. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    ich habe zwei Netzwerkkarten und nun ist es leider so, dass manchmal die Verbindungen abrupt abbrechen. Kein Ping, nichts geht, außer der DNS-Auflösung.

    Nun habe ich zwei Netzwerkkarten und mich gefragt, ob es vielleicht möglich ist, dass Windows einfach nicht weiß, wo nun was hin soll?
    Wie müsste ich nun Routen setzen, wenn mein Router (Hardware, extra Maschine) die IP 192.168.69.254 hat?

    Ciao, micbur
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Hardware-Router + extra Maschine
    Erzähl mal.

    Dein PC hat 192.168.0.0 /16 oder 192.168.69.0 /24 damit er mit dem Router logisch verbunden ist. - Die Subnet-Mask brauchste hier nicht geheimhalten. Und jeder verbundene PC hat 192.168.69.254 als Gateway-Einstellung (oder bekommt sie per DHCP vom Router).

    Warum hat der PC 2 Netzwerkkarten bzw. wie werden sie IP-weise eingesetzt. - "IPCONFIG /all" ist Dein Freund.

    Vorher brauchen wir nicht über Routing sprechen.

    -Ace-
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ob du überhaupt Routen setzen mußt, ist die Frage und hängt von deinen Gegebenheiten ab. Zu meinem eigenen Lernprozess in dieser Frage siehe hier :

    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=86530

    Durch moepis Erläuterungen wird die Problematik des Routing bei zwei NICs gut erhellt.
     
  4. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Guten Morgen,

    also das ist eigentlich ganz schnell erzählt.
    Router ist eine Eumex von TeDeWe. Weil die es ganz besonders einfach machen wollten, haben die dem Treiber für die Eumex beigebracht, dass sich der Router wie eine Netzwerkkarte verhält. Das ist so, weil USB als Verbindung zwischen PC und Router benutzt wird. (Nicht lachen, ist so!)
    Nun hat mein Mainboard auch eine integrierte Netzwerkkarte. Und an dieser hängt ein Switch zu anderen Rechnern.

    Nun ist das Phänomen eingetreten, dass nicht alle Requests an die Eumex (Router) übermittelt worden sind. Das konnte ich daher sehen, dass ich über einen gewissen Zeitraum Pings abgesetzt habe. Am Router ist eine Diode, die bei Verkehr blinkt.
    Nun muss man sich vorstellen, dass etwa 60 Sekunden die Pings durchkamen, dann wieder 40 Sekunden nicht, und dann wieder, und dann wieder nicht, ...
    Das waren immer unregelmäßige Intervalle, aber die hatten eine gewisse Länge. Es kam also nicht vor, dass 100 Pings durchkamen und danach nur einer nicht, will ich damit sagen.

    Das war nun die Situation über einen Monat lang. Und das hat mich genervt, weil ich keine zuverlässige Verbindung zum Internet hatte.

    Nun habe ich gestern einfach mal rumgespielt und unter Windows meine Netzwerkkarte für's interne Netz deaktiviert. Und siehe da, ich habe seither kein einziges Ping verloren.

    Blöderweise geht natürlich nun auch das interne Netz nicht mehr. Was auch ziemlich bescheuert ist, deshalb suche ich nach einer Lösung und ich dachte mir, die stecke im korrekten Routing.

    Alles klar soweit?
    Ich weiß nicht, ob ich das gut rüberbringe.

    Hier noch der Output von "ipconfig /all":

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Eumex 704PC DSL
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-30-42-F3-13-A0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.69.252
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.69.254
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.69.254
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.69.254
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 2. Februar 2005 09:15:12
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 2. Februar 2005 09:45:12

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking Controller
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-11-09-63-9C-39
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.69.252
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.69.254

    Ciao, micbur
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du über den Router ins Internet gehst, dann verstehe ich nicht, warum die Eintragungen bezüglich Gateway differieren. Sie müßten für beide Adapter gleich lauten.Ich habe das ehrlich gesagt noch nicht ganz verstanden. Du schreibst :

    Ist der Router ein separates Gerät, das nur für den angebundenen Rechner als Netzwerkkarte erscheint , so dass physikalisch nur ein Netzwerkadapter im Rechner ist ?
     
  6. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Springender Punkt (für mich) ist, als welches Netzgerät sich _der PC_ verhält (Router / Bridge). Z.Zt. ist er als Router konfiguriert.

    Vorschlag (unschädlich): Spielen mit der Karten-Prio. (vormals LANA-Nr.) [1]. Bei den [Bindungen] müsstest Du eine Eumex und eine NVidia sehen. Und die NVidia (lokales Netz) müsste an erster Stelle stehen (re. am Rand sind Pfeile zum ändern), die Eumex (zum Gate = Rest) an zweiter. - Die NVIdia ist also aktiviert. - Im unteren Fenster dürfte nach meinem Verständnis die Eumex keine Datei-+Druckfreigabe aktiviert haben, die NVidia aber wohl (unabh. von der Karten-Priorität).

    Auf der NVidia müsste ein TCP gebunden sein, für die Eumex kannst Du ja die Protokoll-Bindung nochmal nennen.


    Der alternative Ansatz ist die Bridge (XP) : Du konfigurierst die NVidia per 192.168.69.x /24 als Netzwerkbrücke.


    Frage: Bei den angespr. PINGs meinst Du stets *nach draussen*, also öffentliche IP-Adr. / Namen (nicht die 192.168.0.x)?

    -Ace-
    __________

    [1] Eigensch.Netzumgeb.-> [Erweitert]-> [erw.Einstellungen]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen