Ruhezustand immer nur einmal...

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Verwaiser, 8. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Verwaiser

    Verwaiser ROM

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    3
    Seit dem ich das Board "K7S5A" von ECS benutze, fährt der Rechner jeweils nur ein Mal in den Ruhezustand. Beim zweiten Mal bleibt W2K mit der Anzeige "Der Ruhezustand wird vorbereitet" hängen und lässt sich nur noch brutalstmöglich abschalten.

    Das Board erwähne ich, weil es in einem anderen Rechner ähnliche Probleme unter XP hatte.

    Ich vermute, dass durch das Wiederherauffahren aus dem Ruhezustand ein Gerät des Boards nicht korrekt wieder initialisiert wird, was den nächsten Ruhezustand verhindert.

    Sonst läuft Alles einwandfrei.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    54.002
    Hi!
    Sowohl alte Boards als auch diverse TV- und Soundkarten machen gerne Probleme mit dem Ruhezustand.
    Welcher Standby-Modus ist bei Dir im Bios eingestellt, S1 oder S3?
    Und liste mal bitte die gesamte Hardware auf.
    Grtuß, MagicEye
     
  3. Verwaiser

    Verwaiser ROM

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    3
    Board: K7S5A Elitegroup Rev. 3.1, 512MB, Lan on Board, SiS' 735 Chipsatz
    Athlon 1800+ (1533MHz), Realtek AC'97 Soundchip on Board
    Dazu: DVD-ROM, CD-RW, IBM 120GB HDD
    Nvidia 5600 Grafik (vorher Nvidia Geforce 2 Ti mit gleichem Problem)

    Im Bios finde ich nur ACPI für das Power Saving (enabled), sonst nur Einträge zu
    HDD Timeout usw., alles disabled, da Windows ja den Bereich übernehmen soll.
    S1 / S3 ist nicht vorhanden.

    Grüße, Verwaiser!
     
  4. Verwaiser

    Verwaiser ROM

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    3
    PS:
    Ich habe jetzt eins von diesen gepatchten BIOS für das Board aufgespielt:
    CheepoBios 1.18 beta for K7S5A
    Based on ECS 030227 beta
    Leider passierte das, was auch das Original Elitegroup Bios macht: Der Prozessor läuft nicht mehr mit seinen 133 MHz Grundtakt sondern nur noch mit 100MHz.
    Nun habe ich, das lässt das Cheepo zu, den Grundtakt auf 142MHz heraufgesetzt, aus dem Athlon 1800+ wird so ein 2000+.
    Plötzlich läuft der Rechner wieder hoch und - oh Wunder - der Ruhezustand funktioniert auch.
    Naja, nur die Prozessor - Standard - Temperatur von 60° stört jetzt noch ein wenig...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen