1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

RunDLL-Aufruf - Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von JP-Software, 29. Januar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo World,
    brauche dringend Nachhilfe.

    Ich habe eine Faxanwendung (16-bit). Um an das integrierte Adressbuch zu kommen muss ich mehrere Mausklicks ausführen. Ich möchte aber das Adressbuch mit nur einem Mausklick, mittels Desktopverknüpfung und "RunDll.exe-Aufruf" öffnen.

    Command= C:\Windows\Rundll.exe FaxLib.DLL,<FUNKTION> <PARAMETER>
    DefaultDir= C:\Windows\System

    Die Funktion und die Dialogresource befindet sich in der zugehörigen FaxLib.DLL-Datei. <Funktionsname> und evtl. <Parameter> sind mir aber nicht bekannt.

    Mittels HEX-Editor habe ich diverse Prozedurnamen (PHONEBOOKDLGPROC etc.) ausfindig gemacht. Ich komme aber einfach nicht weiter. Was mache ich falsch? Vielleicht weil ein dazugehörige <Parameter> fehlt?

    Gibt es ein Tool mit dem man den korrekten Funktionsaufruf ermitteln kann?

    Alle Tips sind willkommen
    Jürgen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen