1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

S-ATA Festplatte angeschlossen - LED leuchtet....

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von samzwo2k, 13. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. samzwo2k

    samzwo2k ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Tach zusammen,
    hab mir nen neuen rechner zusammen gebaut.
    als ich meine neue S-ATA Festplatte angeschlossen habe, leuchtete nur die Anti-Burn LED auf dem MainB. !?!
    Mit meiner alten IDE Festplatte startet er. Woran könnte das liegen. Habe ein 400W Netzteil, das müsste doch eigentlich reichen, oder ?
    please help me!
    thx
     
  2. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @samzwo2k

    Um dir beim nächsten Mal besser helfen zu können bitte immer die komplette Hardwareausstattung, inkl. OS, mitposten.
    Hast du die SATA-Platte nachträglich ins System eingebunden hilft dir dies bestimmt weiter:

    Als erstes den SATA-Controller im BIOS anmelden(Einschalten), entweder im BIOS per Einstellmenü, oder mit Jumper auf dem Mobo, ist von Mobo zu Mobo unterschiedlich, steht im jeweiligen Mobo Handbuch. Dann Festplatte verkabeln und neustarten, dabei kannst du gleich kontrollieren ob die Platte im (SATA Menü)BIOS angemeldet ist. Ist das der Fall,dann nach dem Neustart im Gerätemanager nachgucken ob evtl der Controller noch einen Treiber benötigt, zu erkennen am gelben Ausrufezeichen, ggf installieren. Dann in der Datenträgerverwaltung auf das entsprechende nichtinitialisierte Laufwerk mit rechtsklick-> Initialisieren danach kann er Partitionieren, jetzt klappt auch das Formatieren, und dann...?

    Soll die SATA-Platte als Boot-Platte verwendet werden, so empfehle ich dir den Artikel von dieser Seite:

    http://www.hardwareluxx.de/printer.php?action=review&id=9&page=1#1.1

    Zum Netzteil existiert hier eine sehr ausführlich FAQ:
    http://www.pcwelt.de/forum/thread128584.html


    Manfred
     
  3. samzwo2k

    samzwo2k ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    thx, aber soweit geht es ja überhaupt nicht.
    erstmal die hardwareausstattung:

    MB Elitegroup KN1 Extreme
    Athlon64 3000+
    512MB DDR
    Radeon X600 Pro PCI-Express
    80GB S-ATA Seagate Barracuda
    1 DVD Rom
    1 DVD RW

    Habe alles neu zusammen gebaut, d.h. die Platte ist empty.
    kein OS drauf... dazu muss ich ja erstmal kommen...

    Ich komme zwar ins Bios ab da ist alles eingestellt. Das MB hat keine Jumper für S-ATA.

    Wenn ich den Rechner anschalte, bewegt sich ganz kurz der Venti, geht aus und dann leuchtet die Anti-Burn LED und es tut sich nix. Wenn ich die Platte aus dem Rechner nehme, startet der Rechner...

    Irgendeine Ahnung ???
     
  4. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @samzwo2k

    >Wenn ich die Platte aus dem Rechner nehme
    nur Powerkabel ab, oder Pw- und Datenkabel ab?
    Nochmal zum NT: guck Mal nach den Ampere Werten für 3,3; +5; und +12V an, steht auf nem Aufkleber vom NT, vllt ist es ja doch zu schwach?


    Manfred
     
  5. samzwo2k

    samzwo2k ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    powerkabel! wenn ich das sata-kabel angeschlossen lassen funktioníert er. es liegt definitiv an der stromversorgung... wobei ich mittlerweile glaube das die hdd einen defekt hat. werde mich mal mit dem händler in verbindung setzen. trotzdem vielen dank für deine mühe.
     
  6. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
  7. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Es ist absolut belanglos, welchen Stromanschluss man für eine SATA-HD verwendet... nur beide gleichzeitig (falls vorhanden) darf man niemals nie nicht verwenden
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen