1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

S-ATA Platte, muss ich was besonderes beachten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von BFS, 1. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BFS

    BFS Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Hallo,

    ich habe vor mir bei Atelco eine Samsung Serial-ATA Festplatte zu kaufen.

    Meine Fragen:
    Gibt es irgendwelche Probleme bei einer Neuinstallation von Win2000/XP oder müssen irgendwelche Treiber vor der Installation beim entsprecheneden Dialog eingebunden werden?
    Kommt Win2000 mit S-ATA zu recht? Wäre mir nämlich als OS lieber auf dem PC.

    Wie sehe es mit einem RAID-Verbund (Stripe-Set) aus? Würden sich die Kosten lohnen? Was müsste man da zusätzlcih beachten?

    Hab ein ASUS P4P800E-Deluxe mit OnBoard S-ATA Anschluss der RAID unterstützen würde.
     
  2. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Hallo!

    Du brauchst auf alle Fälle eine Diskette mit S-ATA Treibern!
    Die müssen gleich am Anfang der Installation (F6 drücken) mit eingebunden werden!
    Win2000 oder XP erkennen von Haus aus keine S-ATA Platten!
    Wichtig auch, die Treiber müssen unbedingt auf Diskette, klingt im Zeitalter des CD-Rom's zwar komisch is aber so! Die Antwort warum weiß nur Microsoft!
     
  3. BFS

    BFS Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Danke für die Antwort.
    Bringt mich weiter.
    Ein Raid verband werde ich wohl lassen, S-ATA sollte auch so schnell genug für mich sein.
     
  4. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    raid 0 = FAST doppelt geschwindigkeit, aber 100% größere wahrscheinlichkeit eines datenverlustest

    raid 1 = normal schnell, aber eine doppelte datensicherheit, weil eine platte auf die andere gespiegelt wird.

    @joergiW

    ist doch logisch

    im ROM liegt die windows CD.... und die bootet sofort weiter, nachdem der treiber geladen worden ist... war wohl ein zu großer aufwand, um eine msg. einzubringen, "bitte legen sie nun die windows cd wieder ein"... :D
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    so ein Quatsch... wenn du tatsächlich 5 - 10% mehr System-Leistung hast, dann hast du schon Glück.. :bet:
     
  6. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    http://www.computerproblemboard.de/thread.php?sid=&postid=13245#post13245

    schau mal da, da steht fast das selbe...

    2 WD Raptor 74GB schaffen bei raid 0 112 MB/s
    1 WD Raptor 74GB schaft etwa 62 MB/s

    jeweils lesen!

    klar die gesammtleistung steigt nur bei extrem plattenlastigen anwendungen (z.b. grafikbearbeitung, audiobearbeitung und videobearbeitung)
    oder halt wenn die auslagerungsdatei bei windows genutzt wird...

    @ TO

    ach ja, wenn du dir ne sata platte reinschmeisst musste wahrscheinlich erst noch im SATA bios die platte anmelden
     
  7. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Hallöle!

    Also ich brauchte sie im S-ATA BIOS nicht anmelden (VIA-VT8237 Controller), der hat sie gleich erkannt!
    Allerdings muß im Rechner-BIOS, in der BOOT-Sequence der Controller angewählt werden! Ich glaube, von Haus aus steht der nicht mit drinne!

    @ Michael_x
    Da hast Du wohl Recht! Firewire, W-LAN und Co. sind mit aufe XP-CD drauf aber für nen Extra Treiber von CD reicht das Wissen der Programmierer wahrscheinlich nicht! :D
    Ob ich denen vielleicht mal helfe?? :rolleyes:
    Exklusiv-Vertrag mit Microsoft, coooool!!! :p
     
  8. GeneralGGG

    GeneralGGG ROM

    Registriert seit:
    11. August 2007
    Beiträge:
    1
    Bei der Schreibgeschwindigkeit sind 2 sata platten bestimmt doppelt so schnell wie nur eine da die sich doch die Daten aufteilen:confused:

    Sehe ich das richtig?
     
  9. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Ausser dass du dich an einen uralten Beitrag dranhängst siehst du das nicht richtig... du kannst die Lese- Schreibgeschwindigkeit mit einem RAID0 nahezu verdoppeln, da spielt das Interface (PATA, SATA oder SCSI) keine Rolle. Sinn macht ein RAID0 auch nur auf speziellen Anwendungsfällen wie Datenbank-Server, Datei-Server oder Workstations mit sehr hohen schreibenden oder lesenden Zugriffen. Ohne Datensicherung verdoppelt sich allerdings auch das Ausfallrisiko.
     
  10. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    na hupsa... ne mail von einem thread, der schon asbach uralt ist...

    raid0 ist nur dann zu empfehlen, wenn:

    - du keine wichtigen daten hast (daten fuer die arbeit, usw)
    - du richtig dampf haben willst, beim kopieren
    - du multimedia daten bearbeitest

    aber 2 platten als raid0 = doppeltes ausfallrisiko!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen