S-AtaII oder S-Ata mit 16MB cache?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von electricaaron, 18. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. electricaaron

    electricaaron Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    363
    Hallo Zusammen,
    Ich steh grad vor der kniffligen Entscheidung mir eine zweite Festplatte zuzulegen und dabei quälen mich so einige Fragen:

    Lieber eine mit S-AtaII mit 8MB cache oder eine S-Ata mit 16MB cahce?
    Welche Marke baut leise und zuverlässige Platten?
    Soll ich zwecks crashsicherheit lieber eine kleinere Platte mit 160GB nehmen, oder macht das keinen unterschied, wenn ich ne 250GB HD kauf?
    Ich hätte da folgende Platten ins Auge gefasst:
    Maxtor 7L250S0
    Maxtor 6V250F0 (die hat sogar S-Ata und 16MB cache) :D
    Samsung SP2504C
    Habt ihr schon Positive/Negative Erfahrungen mit diesen Paltten gemacht?
    Oder hat einer von euch nen Link zu nem einigermaßen aktuellen Testbericht?

    Edit:
    Da ich gerade im Festplattenbereich erfahren habe, dass sich 160 wohl eindeutig besser eignen, hab ich nochmal was anderes rausgesucht:
    Seagate ST3160812AS
    Western Digital Caviar RE WD1600SD
    Western Digital WD1600JS
    oder noch eine Samsung HD160JJ ^^
    Ich danke schonmal für jeden konstruktiven Beitrag ;)
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  3. electricaaron

    electricaaron Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    363
    Ja ganz nett, nur gehts in dem einem um Server HDs und im anderen hauen sich alle nur die Köpfe ein...:rolleyes:

    Ich würd aber ganz gern ein Statement zu den Festplatten haben, die ich in Betracht gezogen habe...

    Wie is das Jetz zum Beispiel mit Maxtor, sind die tatsächlich so schlecht, wie in einem der oben genannten Threads beschrieben wird?
    über Samsung hab ich jetz schon von beidem gelesen...
    Wie is das mit Seagate?
    is die ST3160812AS was?
    macht sie wenig lärm?
    Gibts schon größere Beschwerden?

    und was is nun schneller/empfehlenswerter: S-Ata mit 16MB cache oder S-AtaII mit 8MB cache?
     
  4. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    IBM/Hitachi-Platten liefen und laufen bei mir ohne Probleme. Die hatte ich aber schon mit Seagate-Platten. Anderen Usern erging es aber auch schon andersrum. Die wenigsten negativen Meinungen und Berichte habe ich bis jetzt über Western Digital Platten gehört. Setzt ein Kumpel schon seit Jahren ein und hatte noch nie einen Ausfall.
     
  5. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    ...welche marke du da nimmst. der stand der technik ist ja eh beihnahe gleich und somit auch die leistung.

    es gibt vielleicht minimalistische unterschiede in den zugriffszeiten sonst aber merkt man das bestimmt nicht.

    ich habe 2 maxtorplatten in meinem rechner verbaut. die 6y250 mit 8 mb cache... und die 7y250 mit 16 mb cache. alles funktioniert wunderbar.

    deine frage zu sata2: na klar kriegste damit ne höhere durchsatzrate. lohnt sich im raid verbund. sonst brauchste dazu auch noch ein board, das dies unterstützt und einen flotten arbeitsspeicher nicht vergessen.

    nimm die 250, da passt mehr drauf und die kosten nur unwesentlich mehr. die geräuschkulisse ist o.k., wenns trotzdem stört greif zu samsung mit dem flüssiglager.
     
  6. ekke13

    ekke13 Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    1.395
    Noch nichtmal die Geschwindigkeit von IDE wird komplett ausgenutzt... da mag ich sehn wie S-ata 2 einen Leistungsschub vollbringen soll. Einzig mit ncq geht da noch was, wobei das auch nicht den Datendurchsatz beschleunigt.
     
  7. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Laut Test beschleunigt NCQ schon den Datendurchsatz. Allerdings nur auf Boards mit Nforce4 und Intels 9XX Chipsätzen. Ich glaube,16MB Cache und SATA1 bringen zur Zeit mehr als 8MB Cache und SATA2.
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Hallo ihr Schlaumeier :sorry:
    Ob P-ATA (IDE), SATA1 oder SATA2 spielt bei der Übertragungsrate keine Rolle, hier erziehlt man bis max 70MB/s

    NCQ und Cache bringen nur dann mehr Leistung, wenn der Einsatzzweck dafür ausgelegt ist: z.B kann NCQ bei einigen Spielen die Leistung mindern! Und selbst 16MB Cache werden nicht genutzt, wenn man auf der HD (fast) ausschliesslich Files hat, die grösser 16MB sind.... sie passen nicht rein und werden dann auch nicht in den Cache geladen
     
  9. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Wer hat dir diesen Müll erzählt? :aua: Der einzige Unterschied liegt an der Anzahl der verbauten Platten und Köpfe...
     
  10. electricaaron

    electricaaron Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    363
    Nein da war die Rede von langelebigkeit und sicherheit...

    Da 250GB Paltten noch nicht sehr lange auf dem Markt sind, sei schlecht über deren sicherheit und ausgereiftheit urteilen...

    Also offenbar is es zimlich wurscht, was ich für ne Festplatte nehm, da die Unterschiede schwindend klein sind.
    Na dann schau ich halt mal was so im Angebot is... Ich schätz mal ich nehm noch eine Samsung nur halt mit 250GB...
     
  11. and3

    and3 ROM

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    Hi,

    ich möchte mir auch eine neue Festplatte zulegen und stehe vor dem selben Problem.

    Jedoch bin ich der Meinung, dass man sich auf jeden Fall eine S-ATA II Platte holen sollte, da dieser Anschluss bald Standard ist und IDE vermutlich nicht mehr lange diesen hohen Stellenwert haben wird. Außerdem kann man S-ATA II ja mit S-ATA I betreiben.

    Auch habe ich bei Test mittlerweile den Eindruck bekommen, dass die S-Ata platten nun langsam an den IDE vorbeiziehen. zwar noch nicht viel, aber immerhin hat sich da ein Aufwärtstrend bei den Datensätzen entwickelt, anders bei den IDE-Platten.

    Ich bitte darum diese meinung zu kritisieren und mit guten Ansätzen gegenzuargumentieren, da dies auch weiterhelfen würde.

    Dabei denke ich, dass wie oben schon erwähnt, die Favoriten diese sind: (alle haben: S-ATA-II, 250GB, 7200U/min und NCQ)
    - Samsung P120 Sp2504c (8MB)
    - Seagate (8MB)
    - WD 2500 JS CSE (8MB)
    - Maxtor 6V250F0 (16MB)

    Dei wichtigsten Fragen für mich sind jetzt noch, wo ich denke, dass diese auch noch diskutiert werden sollten:
    - Unterschied von 8MB und 16MB bei Bildvearbeitung und Videobearbeitung?? oder überhaupt kein Unterschied?? (geht nicht so hervor)
    - Lautstärke??: vielleicht mir db angaben, wenn die jemand hat.
    (Samsung hat Ruhe: 25db, arbeit: 28db)

    Danke,

    - And3
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen