1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

S/VCD -> AVI/MPEG

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von inc., 7. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. inc.

    inc. Kbyte

    Jo Leute
    Ich suche ein Programm um von einer S/VCD nach AVI oder MPEG auf die Festplatte zu konvertieren.Ich muss nähmlich eine S/VCD bearbeiten und dann nochmal brennen.
     
  2. haris

    haris Byte

    hi,
    damit beschäftige ich mich auch und bin zu folgenden einsichten nach recherchen gekommen:

    die *.mpg-datei (ist MPEG2 bei SVCD) muss man auf die platte kopieren und anschliessend mit bbMPEG oder TMPGEnc multiplexen.
    dann kann man die MPEG2-datei editieren. das problem ist aber es gibt kaum gute MPEG2-editoren, daher wandelt man das MPEG2 mit FLASKMPEG oder DVD2AVI in ein AVI um.

    viele dieser infos gibt es bei www.vcdhelp.com
     
  3. Was willst Du denn damit machen?
    Die auf der CD befindliche DAT Datei ist der MPEG Stream (Verzeichnis ?? keine Ahnung).
    Ist mit den entsprechenden Programmen bearbeitbar.
    (TMPGENC, VirtualDub usw.)

    Gruß MM
     
  4. inc.

    inc. Kbyte

    ich kann die datei auf die festplatte kopieren.aber nicht nochmal konvertieren verstehst du?ich weiss das das MPEG ist.Ich brauch trozdem so ein Programm
     
  5. S/VCD ist doch MPEG.......
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen