1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Sagem Fax, Patrone braucht Chipkarte frechheit was tun ?

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Batasaa, 2. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Batasaa

    Batasaa Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    Sagem eine Unverschämt heit.

    Ich habe mir ein Faxgerät der Firma Sagem gekauft. Es handelt sich dabei um ein Multifunktions Gerät ( MFj 321 ).
    Es kann Faxen, Kopieren, Scannen und sogar SMS senden ( ganz unabhängug ohne PC ) und es kann mit dem PC verbunden werden und als Drucker ( auch Fotos) und Scanner etc. verwedet werden.

    Das kligt alles schön und gut. Nun ist es aber so, das man die Patronen nicht nachfüllen kann, oder von anderen Herstellern verwenden kann.Patronen gibt in das Gerät stecken, auf der ein Code und die Anzahl der möglichen drucke auf das Gerät übertragen wird.

    Niemand hat mich beim Kauf darauf hingewiesen, und an sowas denkt doch auch kein normaler Mensch. Ich habe mit vor dem dem Kauf die Bedienungsanleitung angesehen, und es ist dort nur ganz klein vermerkt und ich mit vor dem kauf nicht aufgefallen. Ich habe auch versucht mich im Internet zu informeiren, habe aber damals nichts gefunden.

    Das ist die Reihnste verarsche. Stellt euch vor ihr kauf einen Fehrsehr, und muss jedenmal ne Chipkarte reinstecken um TV sehen zu können.

    Ich fühle mich einfach verarscht, wirklich niemand hat mmich darauf hingeiesen, und auf dem Karton etc, steande sowas auch nicht.

    Da ich das Gerät bereits vor 1 1/2 Monaten gekauft habe und es aber heute erst geswchenkt bekomme habe kann ich es beim Hersteller nicht mehr zurück geben.
    Ich habe bei Sagem angerufen udn knapp eine Stunde versucht bei dennen irgend welche Kulanz leistungen als entschädigunmg zu bekommen, aber als aussage bekam ich nur das dies eben die weise ist wie sagen mit seinen Kunden eben umgeht.

    Naja ich hatte dann wenigstes erwartet das die Patronen wenigsten günstiger sind, da ja gesichert ist das nur Ihre Patronen gekauft werden können. Fehlanzeige.

    !!!!52 € ( zweiundfünfzig ) pro Patrone !!!! Ich brauche 2 davon



    Kennt ihr vielleicht eine Möglichkeit diesen Chipkarten Schutz zu umgehen ?


    Was meint ihr soll ich machen ? So kann ich das erät nicht benutzen, ich bin Schüler uns muss verhältnissmäsig viel drucken, und so kann und will ich das einfach nicht bezahlen !!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen