Samba mit Win2000

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Booby, 17. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Booby

    Booby Byte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    40
    Hallo !

    Ich habe Suse Linux 8.0 und win2K.

    Auf Linux habe ich den Samba Server eingerichtet, wenn ich unter Win2K in die Netzwerkumgebung gehe sehe ich aber die Arbeitsgruppe des Samba Servers nicht ?
    Woran kann das liegen ?

    Anbei die samba.cfg
    [global]

    workgroup = samba
    netbios name = samba_server
    server string = test_server
    security = share

    [homes]
    public = no
    writeable = yes
    browseable = no

    Woran kann das liegen ?
    Danke
     
  2. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Hallo!

    Windoze hat Schwierigkeiten Computer zu erkennen, die keine Ordner freigegeben haben. Ich geh mal davon aus, dass IP und workgroup usw passt.

    Versuchsweise mal einen ordner freigeben. Am einfachsten mit swat (grafische Oberfläche). Sehr zu empfehlen.

    server-rechner:
    Inetd installieren und beim booten laden (rc.config)

    Datei: /etc/inetd.conf Das "#" bei "swat stream tcp..." entfernen
    rcinetd reload

    einen ordner im wurzelverzeichnis erstellen:
    md --mode=777 samba
    (777=jeder darf alles)

    irgendein rechner (server oder sonsteiner im netz) in einem Browser:
    http://192.168.x.y:901 oder https://192.168.x.y:901
    (IP vom Server)

    einloggen mit
    root
    passwort (root)

    Nach änderungen den neustart unter "status" nicht vergessen (rcsmb start/restart/stop/...)

    Von Hand einfügen (am ende) geht auch, z.b.:

    [allgemein]
    path = /allgemein
    public = yes
    writeable = yes
    browseable = yes
    guest ok = yes

    Auf deutsch:
    Der Ordner allgemein wird freigegeben.
    entspricht dem verzeichnis /allgemein. Dieser sollte (muss) angelegt werden/sein und Lese- und schreibrechte für alle haben (777).
    Für alle zugänglich.
    Man darf auch speichern (oder "read only = no").
    In der netzwerkumgebung sichtbar.
    Jeder darf ran.

    mfg
    raphael
    [Diese Nachricht wurde von Bamm-Bamm am 17.10.2002 | 19:28 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen