Sammelklage von Konsumenten gegen Microsoft

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von wm, 17. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. peterberres

    peterberres Guest

    Moin, die Meldung ist zwar neu, aber erst EIN Beitrag zu der Sammelklage von 7 US-amerikanischen WIN-Usern?
    Ich hätte einen Aufschrei der Zustimmung erwartet.
    Würde Bill Gates nur einen Dollar für jede wegen Programmfehlern, vermeidbaren Abstürzen, sinnlosen Neustarts und nicht verhinderten Virusattacken verbrachte angefangene Stunde an die Windows-User zahlen, er wäre schlagartig der ärmste Mann der Welt und dürfte die Sozialküche benutzen.

    Seit 23 Jahren hat dieser Mann entweder eine Riesenabzocke am laufen oder ein ums andere Mal seine Unfähigkeit und die seiner unterbezahlten Programmiersklaven unter Beweis gestellt. Das letztere kann ich nach so langen Jahren nicht mehr glauben ...

    Nun wehren sich 7 ( sieben ) Leute gegen Monopolmißbrauch durch kleinweich . Gebt uns die Adressen und ein Spendenkonto für diese Leute und schließt euch an!!!!

    Peter
     
  2. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    Sammelklage von Konsumenten, die verputzt MS vor dem Frühstück, oder Hungert sie aus.
    Doch steter Tropfen soll ja bekanntlich auch Steine aushöhlen.

    MfG

    Ein User
     
  3. dirk-b

    dirk-b Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2000
    Beiträge:
    25
    Ich frage mich schon seit längerem warum MS in den USA nicht schon viel öfter verklagt wurden. Dort kann man doch jeden wg. allem verklagen (denkt nur an die Dicken und FastFood, der zu heiße Kaffe, Katze in Microwellle usw. usw.)
    Und MS hat nun definitiv zu viele Fehler und Sicherheitslücken in seinen Programmen und macht den User zum Beta-Tester. Warum gibt es also keine Klagen über dieses Thema? Warum klagen keine Firmen, die wg. Sicherheitslöchern Ausfälle hatten? Ich versteh das nicht... :aua:
     
  4. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    Meine große Hoffnung war der Kartellprozess gegen M$. Damals bestand eine echte Chance, den Laden aufzusplitten und ihn in neue Bahnen zu lenken.
    Nicht zuletzt wegen Schorsch Dabbeljuh ist es dazu nicht gekommen.
    Die sieben mutigen Leutchen, die nun gegen den Laden klagen, sind zwar zu bewundern, aber nicht unbedingt zu beneiden.
    Ich drücke denen mal die Daumen...
     
  5. Marodeur

    Marodeur Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2000
    Beiträge:
    32
    Hier ne Klage, da eine Klage... am Ende kommt eh wieder nix raus. Vermutlich hängt den meisten diese Klagerei zum Halse raus, darum kaum Antworten hierzu... ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen