Samsung: Digitalkamera mit Super-Zoom

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von P.A.C.O., 6. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    obwohl ich ein absoluter olympus fan bin, haben mich die meldungen letzte woche auf digitalkamera.de über diese kamera SEHR neugierig gemacht. wenn die bildqualität trotz der hohen brennweite gut bleibt und olympus nicht einen würdigen nachfolger von meiner 8080 WZ rausbringt, könnte ich olympus untreu werden...
     
  2. ruedi01

    ruedi01 Kbyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    153
    Na ja, wenn man die Preisvorstellung von Samsung mal in Betracht zieht, dann bekommt man für das gleiche Geld schon eine dSLR. Ein Auslaufmodell zumindest. Gut, dann hat man noch kein 15-fach, vielleicht nur ein 5-fach Zoom. Dafür aber weniger Rauschen, bzw. auch noch jenseitz von 200 ASA eine annehmbare Bildqualität.

    Das grosse Display ist zwar einerseits eine schöne Sache, frisst aber sicher auch viel Strom. Fragt sich dann, wie lange die Akkus halten.

    Nein, ich denke, da kann man besser noch ein wenig auf eine dSLR warten. Die Preise sind ja hier im Augenblick fast im freien Fall.

    Gruss

    RD
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    wenn ich eine dslr haben wollen würde, hätte ich eine. will ich aber nicht. und für DAS display, nehme ich gerne einen extra akku mit ;)
     
  4. ruedi01

    ruedi01 Kbyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    153
    ...dann weiss ich nicht, warum Du diese Prosumer Cam einer nicht viel teureren aber qualitativ deutlich besseren dSLR vorziehen willst. Wegen des Displays?

    Mein Favorit in dieser Cam Klasse wäre jedenfalls die Olympus Ultra Zoom 770. Da stimmen wenigstens Preis und Leistung. Und die 4 mPixel reichen auch völlig, da die Objektive solcher Cams ohnehin nicht viel mehr auflösen können. Ausserdem ist die Oly schön klein, dies jedenfalls wäre ein Vorteil gegenüber einer dSLR. Die Samsung dagegen ist recht groß.

    ...aus meiner Sicht spricht wirklich nicht viel für die Samsung....

    Gruss

    RD
     
  5. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Naja... Vorteil ist das man sich den Objektivwechsel spart... Nachteile gibts mehr als genug, zumal man für 600 Euro eine Sigma SD10 mit 18-50mm Objektiv bekommt. Das mal 1.7. Dann noch mal ein 55-200mm Objektiv von Sigma dazu. Kostet nochmal 150 Euro dazu. Damit deckt man einen ähnlichen Bereich ab, ist zwar nochmal größer etc., aber qualitätiv wohl überlegen.

    Das Problem der Samsung ist denk ich der Preis und die hohe Auflösung (8 MP?! Rauscht das nicht tierisch?). Für 500 Euro wäre die Samsung eine Überlegung wert, weil sie dann im Bereich Panasonic FZ20/Konica Minolta A200 spielt (aber hat sie Bildstabilisator?).
     
  6. Dippel

    Dippel ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2001
    Beiträge:
    4
    Was ich immer schon über dSLR wissen wollte, aber bisher nicht zu fragen wagte ...

    Welchen Sinn macht eigentlich ein "Spiegel" bei einer DigiCam?

    Bei Analog (mit Film):
    Der Spiegel lenkt das Licht statt auf den Film alternativ auf eine Mattscheibe.
    Dort kann man Bildausschnitt, Schärfe (Focussierung) und Tiefenschärfe (Blende/Brennweite) beurteilen, jedoch nicht korrekte Belichtung, Kontrastumfang usw. dazu gehört Erfahrung und ggf. ein Spot-Belichtungsmesser.

    Bei Digital.
    Das Licht fällt auf den Chip und wird in einem Display angezeigt.
    WYSIWYG: Man kann nicht nur Ausschnitt und Schärfe beurteilen sondern auch, ob der Kontrastumfang noch verkraftet wird und ob man ggf. auf Schatten oder Lichter korrigieren muss.
    Was man sieht ist auch das, was gespeichert wird.

    Wozu ein Spiegel?
     
  7. balou440

    balou440 ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Code:
    wenn die bildqualität trotz der hohen brennweite gut bleibt und olympus nicht einen würdigen nachfolger von meiner 8080 WZ rausbringt, könnte ich olympus untreu werden...

    Shame on you, nur Olympus rules ... :jump:
     
  8. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    ...und bei der digitalen ist es ganz genauso. Deswegen zeigt eine DSLR das Bild nur direkt nach dem Fotografieren an, im Gegensatz zu anderen digitalen Kameras.
    Korrekte Belichtung kannst du allerdings sehr wohl im Sucher sehen, natürlich nicht am Motiv, sondern am eingeblendeten Display.

    EDIT:
    Der Spiegel lenkt übrigens das Licht nicht alternativ auf den Film. Beim Fotografieren klappt der Spiegel hoch und macht den Weg für das Licht auf den Film oder den Sensor frei.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen