1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Samsung FP läßt sich nicht Formatieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Fflash, 26. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fflash

    Fflash Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo Zusammen,
    folgendes Prob. Habe eine Neue FP Samsung SA SP2514N mit 250 GB. Diese wird im Bios mit 250GB angezeigt, jedoch in der Win Datenträgerverwaltung nur mit 232GB deklariert. Assuerdem wollte ich eine Partition mit 120GB erstellen, diese blieb bei 63% stehen, den ersten Versuch habe ich Extern versucht, danach habe ich die FP ins System als Master oder Singel konfiguriert, die beiden anderen bereits vorhandenen FP habe ich abgesteckt, da wars das gleiche. Wo liegt der Fehler, oder soll ich die FP gleich zurückschicken und austauschen.
    System WinXP Pro mit SP2
    THX
    Fflash
     
  2. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Welches Dateisystem ( Fat32 / NTFS) hast du bei der Partition verwendet ?
     
  3. Fflash

    Fflash Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Wollte die Patition in NTFS formatieren. Habe es extern auch am Laptop versucht da war das gleiche Prob. Hätte mich auch sehr gewundert
    Gruß

    Fflash
     
  4. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    und kleinere Partitionen funktionieren, oder hängt er sich nur bei 120GB auf?


    Das liegt daran, dass die Hersteller von Festplatten nicht mit
    1024 = 1k (wie das BS) rechnen sondern 1000 = 1k

    232(GB) *1024 = ...MB *1024 = ....kb *1024 = 249108103168byte

    und dann sind wir wieder bei deinen 250........

    Das ist ganz "normal" und bei jedem so.
     
  5. Fflash

    Fflash Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Habs auch mit 80 und 100GB probiert bleibt auch da stehen, einmal 69% und einmal 65%. Seltsam oder. Am liebsten würde ich die FP zurückgeben. Gibt es denn da kein Progi womit man die Funktionstüchtigkeit überprüfen kann?
    Gruß
    Fflash
     
  6. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @Fflash
    Bei Samsung gibt es welche. hier der > Link zu Hutil.exe < , der downloadlink befindet sich ganz unten. Downloaden --> entpacken -->die 2 Dateien auf eine XP- bzw andere (Win9x) vorher angefertigte Startdiskette kopieren, denn das Programm startet nur im DOS Modus. Das heisst, Rechner neustarten -->Diskette als First Bootdevice einstellen -->wenn der Curser blinkt brauchst du nur noch hutil.exe einzugeben --> mit Enter bestätigen und das Programm startet. Guck dir die bebilderte Anleitung an, mir hat's damals geholfen (kaum engl. Kenntnisse))


    mfG, Manfred
     
  7. Fflash

    Fflash Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    danke für die Hilfe, aber ich werde die FP ganz bestimmt nicht mehr ins System stecken. Hat mir beim ersten mal riesige Probs gemacht. Hasbe die Samsung alleine als MAster or Singel konfiguriert und noch dazu die beiden anderen FP abgesteckt, doch danach kam das Erstaunen. Im Prompt erschien die Meldung: "FEHLER BEIM LADEN DES BETRIEBSSYSTEM" unglaublich aber wahr. Ich konnte weder mit PE-CD noch mit WIN etwas ausrichten musste erst ein Image drüberlaufen lassen. Also wenn überhaupt dann nur als externe FP
    Danke trotzdem
    Fflash
     
  8. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @Fflash

    Nicht gleich den Korn in die Flinte werfen. Ähm, ich mein's natürlich umgekehrt :D . Ich hab noch die Seite für dich aufgetan in der die Jumpersettings abgebildet sind. Vielleicht eine kleine Hilfe?
    Hier erstmal der > Link <
    Für dich interessant ist die Spalte "All SP Models Over 32GB No BIOS 32GB Barrier" wenn dein Bord Platten grösser 32GB unterstützt, wovon ich ausgehe.

    Wenn du die Jumper vorher schon so wie dort abgebildet gesetzt hattest und es nicht klappte, dann probiere mal noch folgendes:

    ==> die 250'er Platte als einzige im System mit CS (CableSelect) Jumpersettings am primären IDE-Kanal als Master anschliessen.
    ==>dann mit einer Original XP-CD in die mindestens SP1, besser noch SP2, integriert ist, mal eine Installation probieren. Also keine mit nlite, Bart PE, XP-ISOBuilder, WUCD oder ähnlichen Programmen erstellte CD verwenden, da bei diesen CD's vom Standard abweichende Einstellungen vorgenommen wurden, die evtl gerade jetzt stören könnten.
    Sollte diese Art der Installation klappen, kannst du ja die Platte bei der Gelegenheit hier schon mehrere Partitionieren anlegen und später in der Datenträgerverwaltung, formatieren. Als Dateisystem würde ich NTFS empfehlen.
    Wenn all das nichts bringt, bring die Platte halt in den Laden zurück wo sie her ist, basta.
    Ich haben fertig!

    mfG, Manfred
     
  9. Fflash

    Fflash Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    @Schlemil
    Hi, also Danke für Deinen Tip. Hat prima gefunct. Jetzt noch die Frage, meinst ich kann diese Platte dauerhaft als CS als externes LW laufen lassen, oder soll ich das ganze wieder um Jumpern. Die Platte war eigentlich als externes Backup-Medium gedacht.
    Gruß
    Fflash
     
  10. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @Fflash, *irritiert bin*

    Du hast die 250'er Samsung im externen Gehäuse dirn, als CS gejumpert und dann das XP dort Installiert? Oder verstehe ich jetzt etwas falsch, wenn ja bitte ich um Korrektur, da hiervon die weitere Vorgehensweise abhängt.

    Wie HDD's in externen Gehäusen gejumpert werden, hängt von den Vorgaben des Herstellers (ext. Gehäuse) ab. Wenn der Hersteller des ext Gehäuses nichts explizit vorschreibt, ist es günstiger die HDD als Mater zu jumpern. So hat es bei mir damals am besten funktioniert.


    mfG, Manfred
     
  11. Fflash

    Fflash Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    @Schlemil
    Ne, ne. Zuerst habe ich die FP als CS natürlich ins System gesteckt und dort das BS installiert, so functe es auch. Jedoch brauch ich die FP als externes LW. Also habe ich danach die FP nochmal als externes partitioniert das ging danach auch (also die FP an Laptop gesteckt). Meine Frage ist einfach ob ich die Jumper so auf CS lassen kann, Übrigens habe ich noch ansonsten nie eine FP als CS gejumpert, wo liegt da eigentlich der Vor-oder Nachteil.
    Gruß
    Fflash
     
  12. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @Fflash

    Der IDE/ATA Kontroller erkennt automatisch an welchem Kabel die Platte angeschlossen ist. Voraussetzung ein 80 poliges EIDE-Kabel, der Kontroller(Mobo) und das BS unterstützen dies. Voteil ist doch klar, du kannst die Platte anschliessen wo du willst, ohne Probleme durch falsche Jumperung zu bekommen.
    Ist das Betriebssytem jetzt noch auf der ext Platte drauf, oder hast du es platt gemacht?
    Wenn die Platte mit CS-Jumperung keine Probleme macht , dann lass es doch so.
    Vllt findet sich auch noch ein anderer User, der genauere Informationen zur richtigen Partitionierung von Externen Platten sagen kann, Primäre Partitionen o. erweiterte mit Laufwerken, da möchte ich mich lieber nicht festlegen.


    mfG, Manfred
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen