1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Samsung-Laptop: reparieren oder Neukauf?

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von fang-face, 16. Oktober 2016.

  1. fang-face

    fang-face Byte

    Hallo mitnander.

    Laptop= Samsung Chronos 700z5a (500 GiB + 8GiB mini-SSD, 8 GiB RAM, intel i5).

    Nachdem ich erst nicht mehr ins bios kam und später dann auch Win7 nicht mehr startete, brachte ich es zu einem Händler. Dieser meinte: Hauptplatine kaputt, eine neue koste etwa 450€.
    Meine Frage nun: Soll ich für das Geld gleich ein neues Laptop kaufen oder eher reparieren?

    Für Reparatur spräche vielleicht:
    1. Ich mag es nicht gern, Dinge mit wertvollen Rohstoffen wegzuwerfen, solange es nicht absolut nötig ist (egal ob Klamotten, Fahrräder, Computer). Festplatte, RAM, Bildschirm, Brenner, Prozessor(?), Gehäuse etc. sind ja noch gut, bei einem Neukauf sind die ja aber alle dabei.
    2. Kriege ich für etwa 500€ ein genauso gutes Gerät wieder (mehr möchte ich nicht ausgeben)? Ursprünglich kostete das Chronos über das Doppelte.
    Für Neukauf spräche wohl:
    1. Garantie (wobei die wohl flöten geht, wenn ich die alte HDD dort einbaue).
    2. aktuelle Komponenten.
    Ursprünglich kaufte ich das Chronos bei einem Recycling-Händler, bei dem ich damals arbeitete (und daher nicht die 1.000, sondern nur 200 zahlte -- restauriert,getestet, aber dessen Garantie ist leider schon abgelaufen). Alternativ zum Neukauf könnte ich das freilich wieder so machen -- was haltet Ihr davon?
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Ich vermute mal, die Platine kostet deutlich weniger, der Einbau ist nur entsprechend teuer, weil man dazu ja in der Regel das ganze Gerät zerlegen muss.
    Darum würde ich es lieber selbst probieren, sofern es passende Videos bei Youtube dafür gibt.
    Bei Ebay scheint es die Boards teilweise schon mit CPU und RAM für 100€ zu geben.

    Alternativ frage doch bei anderen Reparaturdiensten konkret nach den Kosten für den Tausch des Mainboards, nachdem Du die Diagnose quasi schon hast.
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    sowas nennt sich wirtschaftlicher Totalschaden! :rip:
    ich repariere sowas nur, wenn ich ein passendes anderes Gerät finde z.B. mit Displayschaden - aus 2 mach 1.
    wie verhält sich denn der Patient derzeit, macht die Kiste überhaupt noch was?

    solche "Diagnosen" sind imo mit Vorsicht zu genießen, wollen ja alle von irgendwas leben! eine 2. Meinung schadet sicher nicht, nur sollte man besser nicht mit der Diagnose des ersten Schraubers antreten ... :cool:
     
  4. fang-face

    fang-face Byte

    Guter Tip. Schaue ich gleich mal nach. Das Board auszubauen habe ich bisher gescheut. Aber klar, jetzt kann ich's ja versuchen.

    Fast nix. Sie geht zwar noch an, eine externe Festplatte springt auch an (die interne ist seit Wochen ausgebaut, aber da war's, glaub ich, genauso), eine cd wird eingezogen und läuft auch los (hm, wie kriege ich die jetzt wieder raus? egal) -- aber der Bildschirm bleibt dunkel. Kein Cursor, kein BIOS bei egal welcher F-Taste, keine Reaktion.

    Auch guter Tip. Danke.

    Möglicherweise bin ich an dem Ganzen selber schuld: Den BIOS-Fehler nahm ich anfangs nicht ernst genug (weil alles sonst tadellos lief). Als ich mich dann doch darum kümmerte und die Batterie tauschte (Samsung sagte: "Batterie oder BIOS-Chip"): Fehlanzeige. Nachdem ich auch die HDD tauschte (nicht wegen des Fehlers, sondern sowieso) ging dann gar nix mehr. Möglich, dass ich nicht richtig geerdet war, obwohl ich immer mal wieder an die Heizung fasste.
    Jetzt schaue ich erstmal auf youtube, ob ich das Board selber rauskriege, und ob ich Ersatz kriege.
    Danke erstmal.
     
  5. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Genau so ist es.
    Reparaturfirmen bieten die Mainboards um die 500.- EUR an.

    Also Neukauf und die Festplatte in ein externes USB-Gehäuse einbauen und auslesen.
    Und man hat Garantie auf die Neuware. ;)
     
  6. fang-face

    fang-face Byte

    Nach dem, was ich bei youtube gesehen hab', scheint selber zu schrauben weniger schwierig als aufwendig zu sein. Zumal ich das meiste ja schonmal ausgebaut hatte (HDD, Brenner).
    Worauf muss ich bei der Platine genau achten. Auf ebay sah ich die Nummern
    ba92-09325a (http://www.ebay.de/itm/302100217344?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT),
    ba92-09301a/b (http://www.ebay.de/itm/291753754155?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT),
    ba92-09301a (http://www.ebay.de/itm/302043123037?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT),
    ba92-09849a (http://www.ebay.de/itm/262282729828?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT)
    (meist aus uk).
    Muss ich hier nur auf "ba92" achten? Oder reicht "für samsung 700z5a"?
    Was ist von so einem Reparaturdienst zu halten: http://www.ebay.de/itm/322160075743?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT ?

    Freilich ist ein Neukauf viel unkomplizierter und hat Vorteile. Aber der Spaß, es selber zu probieren, wäre mir schon 100€ oder so wert. Wenn es klappt, ist weniger Geld weg, wenn nicht hab ich wenigstens noch Spaß gehabt.

    Ihr könnt mir gern aber auch heftig davon abraten, ich hab noch nix entschieden. Habt Ihr Alternativvorschläge für Geräte, die auf ähnlichem Niveau sind wie mein Samsung (mal war)?

    Gruß an Euch alle.
     

Diese Seite empfehlen