1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Samsung und Aeneon klappt nicht?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Towlie91, 27. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Towlie91

    Towlie91 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    339
    Hi also ich hab im moment 512MB RAM und will jetzt auf 1Gb hoch!
    zur Zeit besitze ich 2x256MB RAm im Dual von Samsung hab mir jetzt 1x512MB von Elexir geholt!
    Hab ihn eingebaut nur wenn ich den PC starte fährt er anfangs normal hoch doch er sagt immer was von Software oder Hardware änderungen danach läd er weiter und eigentlich da wo man in das Profil Menü kommt kommt für 1sek ein Blauer bildschirm und er fängt von vorne an sich hochzufahren!

    Hab auch schon versucht denn Elixir alleine oder in slot 1 zu stecken! Nur es klappt alles nix!
    Mein Board ASUS A7N8X

    DDR-Ram PC-400 Aeneon 512 MB das ist der gekaufte neue RAM

    kann das vielleicht sein das dieser sich mit den beiden Samsung Rams nicht verträgt? hoffe auf eine schnelle Antwort!

    Danke
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Ja was denn nun?

    Welche CPU werkelt denn auf dem Board? Bei FSB400 darfst du nicht mehr als 2 Riegel verwenden!
     
  3. Towlie91

    Towlie91 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    339
    sry also ich hab im moment 2x 256 von Samsung und hab versucht nen DDR-Ram PC-400 Aeneon 512 MB da reinzutun!
    klappt nicht also


    AMD Athlon XP 2800+, 1243 MHz
    was nun?
    warum geht das nicht?
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Weil das Board ziemlich wählerisch ist in Sachen RAM! Anscheinend mag es den billigen Aeneon nicht, hast du die Möglichkeit, den auf einem anderen Board zu testen (mit Memtest86+)?
    Übrigens läuft deine CPU zu langsam stell den Takt mal im Bios richtig ein! Ob 166MHz*13,5 (T-Bred) oder 166*12,5 (Barton) das richtige ist, verrät dir zb. Everest Home Edition oder CPU-Z!
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Das ist nicht ungewöhnlich, daß sich Speicher von verschiedenen Herstellern nicht verträgt.
    Bei mir laufen 1x512MB Samsung und 2x256MB Infineon(=Aeneon) ausnahmsweise friedlich und stabil, aber ich mußte den Takt etwas zurückschrauben, statt (einzeln)230 machen die zusammen nur noch 218 mit...

    Der Aeneon läuft also auch allein nicht? Dann versuch ihn umzutauschen (gegen 1 oder besser 2x 512er Samsung, falls das Board wirklich nur 2 Riegel mit PC400 verträgt)

    Gruß, Andreas
     
  6. Towlie91

    Towlie91 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    339
    ok also nach nem anderen MB Ram gucken aber warum wird der RAM nicht angenommen es ist DDR RAM 400 undso gesehen Perfekt geeignet!
    und der rechner fährt ja nichtmehr richtig hoch hat das wirklich damit zutun das der RAM nicht angenommen wird?


    und wie soll ich den CPU höher stellen? wie genau mach ich das?
     
  7. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Such im Bios nach einer Option "CPU External Clock" o.ä. (so heißt sie zumindest auf dem A7N8X-X) und stell sie von 100 auf 166MHz, damit sollte es getan sein! Wenn ich genauer drüber nachdenke, ist das nämlich ein Barton mit gelocktem multi 12,5. Nur ist der FSB bei dir auf 100 statt auf 166, wie du siehst läuft er auf 100*12,5 = 1250...
     
  8. Towlie91

    Towlie91 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    339
    ok nur damit kenn ich mich nicht aus!^^
    wie komm ich ins BIOS?:o

    aber zurück zum thema kann das sein das mein Board den Ram nicht annimmt? weil wenn der Ram alleine drin ist passiert das gleiche!
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Was ist "das gleiche" ??

    Und ja, es kann sein, daß Board und RAM nicht miteinander wollen, darum gibt es bei Asus ja auch Kompatibilitätslisten, in denen die funktionierenden Speicher aufgelistet sind (www.asuscom.de bei Support durchklickern...)

    Achso, und wenn Du mittels ENTF/DEL-Taste (drücken, während da steht "press DEL to enter BIOS...) ins Bios gegangen bist und bei "advanced chipset features" den CPU Hostclock/FSB/Bustakt auf 166 gestellt hast, stell den RAM-Takt unbedingt auf "100%" bzw. "1:1" statt "AUTO" oder "...SPD".
    Dann läuft der RAM zwar nur mit 166 statt 200MHz, aber das ist bei diesem Chipsatz nötig.
     
  10. Towlie91

    Towlie91 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    339
    so hab den CPU Hostclock/FSB/Bustakt auf 166 gestellt weiss aber nicht wo diese 100% liegen hab etwas gefunden das ich auf 1.00% gestellt hab welches auf 0.50% stand!

    und hab jetzt anstatt 1.24Ghz nun 2.07 GHZ vielen Dank !hoffe das System bleibt nun Stabil!
    und wegen den Ram ich schau mal das ich mir nen ganz neuen hole!
     
  11. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Was du umgestellt hast, war "FSB Spread Spectrum", das wieder auf Disabled setzen! Du musst "Memory Frequency" von "By SPD" auf "100%" ändern, sonst läuft der RAM asynchron zum FSB, dadurch werden NForce2 Boards oft sehr instabil!
     
  12. Towlie91

    Towlie91 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    339
    also das eine hab ich wieder auf 0.50% gestellt!
    und bei dem anderen konnte ich nur SPD oder AUTO stellen hab das nun auf AUTO gestellt!"
     
  13. Towlie91

    Towlie91 Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    339
    nochmal einpaar infos zum RAm

    Field Value
    Physical Memory
    Total 511 MB
    Used 235 MB
    Free 276 MB
    Utilization 46 %

    Swap Space
    Total 1249 MB
    Used 201 MB
    Free 1048 MB
    Utilization 16 %

    Virtual Memory
    Total 1761 MB
    Used 436 MB
    Free 1324 MB
    Utilization 25 %

    Physical Address Extension (PAE)
    Supported by Operating System Yes
    Supported by CPU Yes
    Active No


    Module 1

    Field Value
    Memory Module Properties
    Module Name Samsung M3 68L3223ETN-CB3
    Serial Number 420FAC0Fh
    Module Size 256 MB (1 rank, 4 banks)
    Module Type Unbuffered
    Memory Type DDR SDRAM
    Memory Speed PC2700 (166 MHz)
    Module Width 64 bit
    Module Voltage SSTL 2.5
    Error Detection Method None
    Refresh Rate Reduced (7.8 us), Self-Refresh

    Memory Timings
    @ 166 MHz 2.5-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 133 MHz 2.0-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)

    Memory Module Features
    Early RAS# Precharge Not Supported
    Auto-Precharge Not Supported
    Precharge All Not Supported
    Write1/Read Burst Not Supported
    Buffered Address/Control Inputs Not Supported
    Registered Address/Control Inputs Not Supported
    On-Card PLL (Clock) Not Supported
    Buffered DQMB Inputs Not Supported
    Registered DQMB Inputs Not Supported
    Differential Clock Input Supported
    Redundant Row Address Not Supported

    Memory Module Manufacturer
    Company Name Samsung
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen