1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Sata / Ide

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von pici, 21. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pici

    pici Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    180
    Da ich schon seit längerem Platzprobleme auf meinem Rechner habe, hab ich mir eine 2. Festplatte gekauft. Und zwar ist das eine SATA 120 GB von Western Digital.

    Ich hab mich vorher halt zu wenig mit dem Thema SATA beschäftigt und bin daher beim Einbauen schnell mal angestanden. Und zwar hat die neue Festplatte einen anderen Anschluss als die alte. Einen SATA eben.

    Wie schliesse ich die Platte jetzt an?

    SATA-Controller gibt es, hab aber keine Ahnug was das ist. Und ein SATA onboard hab ich nicht. Mein Board ist etwas mehr als 2 Jahre alt.

    Danke für eure Hilfe!!:(
     
  2. DOS4ever

    DOS4ever Kbyte

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    131
    Das versteh ich aber nicht ganz... Wenn Du nur das Beste vom Besten willst, warum hast DU dann heute schon eine Generation 1 SATA Platte gekauft??? Ist auch nur eine parallel ATA Platte mit einem zusätzlichen serial2parallel converter-chip. Ich persönlich finde es sogar absolut pervers wenn ich die Daten auf dem Motherboard mit einem parallel2serial chip behandle, die Daten seriell übers Kabel schicke und dann wieder durch einen seriell2parallel Chip laufen lasse. Wird sich erst in der nächsten Generation von MoBo-Chipsätzen und mit Generation2 SATA Platten ändern... (hoffe ich zumindest ;) )
    Aktuelle MoBo's haben i.d.R. SATA und parallel ATA Schnittstellen und am parallelen Bus kann ich wenigstens je 2 Geräte anschliessen...

    Ich an deiner Stelle würde die Platte gegen eine parallel ATA Platte vom gleichen Hersteller in gleicher Kap. umtauschen und mir die paar Euro für den ser2par Chip sparen. Die reine Plattenhardware ist ansonsten garantiert die gleiche!
     
  3. pici

    pici Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    180
    Ja das wäre auch eine Variante. Aber ich will mir in nächster Zeit so oder so einen neuen Rechner besorgen. Und da will ich dann nur das beste vom besten reinbauen. Darum hab ich mir ja jetzt schon eine SATA gezogen, damit ich die dann wieder in den neuen Rechner einbauen kann.

    Also Umtauschen ist zwar eine Idee, kommt aber in meinem Fall nicht in Frage!

    Trotzdem vielen Dank!
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Wie wär's wenn du die Platte zurückgibst und dir dafür eine mit PATA Schnittstelle nimmst? :D
     
  5. pici

    pici Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    180
    Das hab ich befürchtet!

    So ein Controller wollte ich mir schon beschaffen, dann kommt aber wieder das Problem auf, dass ich keinen freien PCI Steckplatz mehr habe...

    Daher wäre ein neues Board wahrscheinlich noch besser.

    Aber vielleicht gibt es ja noch andere Vorschläge!

    Danke für den ersten Tip!
     
  6. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Du brauchst wahrscheinlich einen zusätzlichen Controller, denn soweit ich weiß gbt es Konverter nur von Seriell ATA -> Parallel ATA aber nicht umgekehrt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen