1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SATA on XP

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von fred_tomke, 25. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fred_tomke

    fred_tomke ROM

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    1
    Seit neuestem habe ich eine 200 GB Serial ATA-Festplatte in meiner Workstation.
    Nachdem ich letzte Nacht abschließend eine Mail sandte und den Rechner ausmachte, meldete er beim Herunterfahren noch etwas von Synchronisation (wozwischen auch immer, ich kann mich nicht entsinnen, etwas derartiges bewußt eingestellt zu haben).

    Nun will ich heute morgen den Rechner starten, WinXP meldet feierlich, dass er nicht booten kann und bietet mir diverse Möglichkeiten. Auch die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration lässt sich nicht booten. Eine Neuinstallation von XP ist nicht möglich, da er bei der Festplattenüberprüfung (kurz vor EULA, geht eigentlich so schnell, dass man es nicht mitkriegt), stehen bleibt und nur mit Kaltstart über Reset zum Neustart zu bewegen ist.

    Das Einlegen der Win2000 CD und der Start der Win2k-Installation brachte es zum Vorschein: die beiden SCSI-Platten werden erkannt, die 4 Partitionen der SATA-Festplatte tragen eigenartigerweise keinen Laufwerkskennbuchstaben. Hinzu kommt, dass die (3.) WinXP-Partition (20 GB) und die (4.) Datenpartition (166 GB) nicht nur ohne LW-Buchstaben, sondern auch als Unformatiert oder beschädigt gekennzeichnet sind. Die (1.) NT-Partition und die (2.) Win2K-Partition werden nur ohne LW-Buchstaben, korrekterweise aber mit NTFS formatiert angezeigt.

    (Warum 4 Partitionen mit 3 OS? Als Softwareentwickler muss das Ergebnis auf NT, Win2k und XP getestet werden.)

    Was muss ich tun, um wieder auf XP zuzugreifen bzw. den Laufwerken Buchstaben zuzuweisen?

    VG, Fred
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen