1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SATA Platte wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von schinki, 21. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    Hallo liebe Community

    Ich hatte seit geraumer Zeit Probleme mit meinem PC, d.h. er fror nach einiger Zeit ab, fuhr sich dann herunter und ließ sich erstmal nicht mehr hochfahren.

    Ich brachte den PC zum PC-Spezialisten, der mir attestierte dass die Festplatte nicht mehr richtig funktioniere und bald ganz kaputt sein würde. Es handelt sich dabei um eine alte IDE-Festplatte. Ich hatte eh vor die alte Festplatte zu ersetzen, und hatte mir schon eine neue SATA Platte bestellt (die Western Digital 2500KS). Diese ließ ich noch vom PC-Spezialisten einbauen, da die dafür keine zusätzlichen Kosten veranschlagt haben. Die Sicherung wichtiger Daten von der alten auf die neue Festplatte wollte ich jedoch selbst vornehmen, da man sonst wieder viel Geld hätte bezahlen müssen. Danach hatte ich eigentlich vor die alte IDE-Platte auszubauen und wegzuwerfen.

    So, nun wollte ich Windows erstmal auf der neuen SATA Platte installieren und danach die Daten überspielen. Bei der Windows Installation sagte man mir aber, dass keine installierte Festplatte gefunden wurde... Das Daten- und Stromkabel der IDE Platte hatte ich rausgezogen. Bei der SATA Platte, welche ja vom PC-Spezialisten eingebaut wurde, konnte ich auch keinen Fehler erkennen. Daten und Stromkabel waren meines Wissens richtig eingesteckt, so verlief das Datenkabel der neuen Festplatte auch in "PRI_SATA1" (den primären Steckplatz für SATA Platten).
    Dann fand ich im Handbuch noch folgendes, bzgl. Jumper:
    1) Serial ATA Setting (3 pin SATA_EN1)
    This jumper permits (erlaubt) selection of the serial ATA headers for connection of serial ATA hard disk drives and other serial IDE devices.
    Das erschien mir passend, also steckte ich den Jumper so um, dass diese Funktion aktiviert (enabled) wurde. Beim Booten kam jetzt zwischendurch son Menü wo stand dass ich durch Drücken von F4 in so ein "RAID-Menu" kommen kann... da war ich auch mal drin und unten wurde auch meine neue SATA Platte angezeigt (weiß nicht ob das was heißt), aber in dem Meü konnte ich nix machen, da RAID wohl nur für 2 oder mehr SATA Platten zu gebrauchen ist. Im übrigen, habe ich jetzt jedoch gelesen, dass SATA Platten nicht gejumpered werden müssen...

    Ich hab auch im BIOS rumgeguckt, auf der Suche nach irgendwas Hilfreichem... Ich hab dann mal bei Primary-, Second und Third Boot Device was umgestellt und verschiedene Kombinationen ausprobiert (so verzweifelt bin ich...), ohne Erfolg. Auch verlief die Suche (IDE Auto-Detection) unter Primary Master im Main Menu erfolglos. Wahrscheinlich sucht der PC da aber auch nur nach >IDE< Platten, oder? (Die ist ja immer noch ausgesteckt..).

    Im CD-Laufwerk fand ich zuhause dann ne Treiber CD vom Hersteller "Gigabyte", wobei ich mich nicht erinnern kann, dass diese bei der gelieferten Western Digital SATA Platte dabei war. Es könnte also sein, dass der PC-Spezialist die da drin vergessen hat, ich weiß es abe auch nicht genau. Jedenfalls sah ich, dass auf der CD SATA-Treiber drauf sind. Diese konnte ich aber nicht benutzen, da mein Mainboard das ASUS A7N8X-Deluxe ist, und die Treiber anscheinend nur für Gigabyte Boards sind ("ERROR: This is no Gigabyte Mainboard")...

    Bis dato wusst ich übrigens noch nichtmal etwas von SATA Treibern. Im Moment hab ich keine Ahnung was ich noch machen könnte... Ich bin dankbar für jeden Tipp und Lösungsansatz

    gruß Steffen
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.419
    > habe ich jetzt jedoch gelesen, dass SATA Platten nicht gejumpered werden müssen...

    1. in Deinem Fall schon, da Deine Platte eine SATAII ist - die solltest (oder musst) Du per Jumper auf SATAI beschränken (Pins 5+6 -> http://wdc.custhelp.com/cgi-bin/wdc...lPTEmcF9zZWFyY2hfdGV4dD1qdW1wZXIgc2V0dGluZ3M* )

    2. brauchst Du den Treiber für den SATA-Controller auf Diskette, der beim Windows-Setup am Anfang per "F6"-Taste in die Installation eingebunden wird -> http://dlsvr02.asus.com/pub/ASUS/misc/ide/silicon/silicon_v10022.zip

    3. werden SATA-Platten im BIOS unter Boot-Devices als "SCSI" geführt - stell Deine Bootreihenfolge entsprechend ein (z.B. CD-Rom, Floppy, SCSI)
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Nur in älteren BIOSen, in neuen (bzw mit neuen Chipsätzen) werden sie nicht mehr als SCSI geführt, hier kann man sie soagr in einem "ATA-Kompatibel" Modus betreiben und sie werden einfach als IDE angezeigt :teach:
     
  4. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    @Scasi:
    bist du dir sicher? nicht dass ich nachher noch etwas nachhaltig schädige...
    Kann man solche Jumper für SATA Platten noch extra irgendwo kaufen, denn bei meiner war kein Jumper dabei...
    Dann noch eine Frage, ist der Treiber den du mir gegeben hast wirklich der richtige? Ich hab zwar keine Ahnung, aber der scheint für SataRAID zu sein, und ich dachte das ist nur für 2 oder mehr SATA Platten?! außerdem ist der über 4 Megabyte groß. Gibt es überhaupt Disketten die so "viel" speichern können?

    und @derupsi
    Ich hab unter boot devides kein IDE, nur SCSI...
    wo soll es denn diesen ATA-Kompatibel Modus geben, oder ist mein board zu alt dafür?

    lg schinki
     
  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.419
    mein Link ist der Treiber:

    V1.0.0.22 2003/01/29update
    OS: Win9x / WinME / WinNT / Win2K / WinXP
    Description: Silicon Image Serial ATA driver version V1.0.0.22 and Utility V1.0.0.11
    File Size 4.37 (MBytes)
    Dateiname: silicon_v10022.zip

    davon brauchst Du auch nur die Dateien im Verzeichnis silicon_v10022 ohne das PDF-Manual und das Unterverzeichnis GUI

    der RAID-Treiber wäre dieser:

    Beta Version 1.0.0.281 2003/04/24update
    OS: Win2K / WinXP
    Description: Silicon Image Serial ATA RAID driver version V1.0.0.281
    File Size 134.58 (KBytes)
    Dateiname: Sii3112RAID_1281.zip

    kannst Du natürlich gerne selber nochmal nachschauen:

    http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=en-us

    Jumper gibt's in jedem PC-Laden für 1 Cent oder so ...

    wie derupsi geschrieben hat, gilt mein Hinweis bezgl. Boot-Device = SCSI nicht unbedingt für neuere Boards, sehr wohl aber für Deines! ;)
     
  6. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    also wenn ich den unterordner GUI und das manual nicht brauche, passt das auch auf ne diskette :rolleyes:

    leider haben die geschäfte heute zu, muss ich morgen mal nach jumpern und disketten gucken... gibt's da eigentlich unterschiede? also muss ich z.B. sagen dass ich nen Jumper für eine SATA2 festplatte haben möchte, oder sind die alle gleich?

    und danke schonmal für die Hilfe :) ... bald weiß ich dann ob das funktioniert...
     
  7. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Jumper ist der selbe wie bei IDE-Platte oder CD-ROM/DVD verwendet wird
     
  8. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    @Scasi
    Ist die Nummerierung der Pins bei SATA Festplatten immer die gleiche? Also du hast ja gesagt ich muss über 5 + 6 nen Jumper schieben, und so steht das ja auch hier
    ( -> http://support.wdc.com/images/kb/sata.gif ).
    Auf diesen Abbildungen sind Pin 5 und 6 in der zweiten Spalte von Links (von den 4 Spalten mit Pins), aber ist das immer so oder nur in diesem Beispiel?
     
  9. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    das kann von Hersteller zu Hersteller variieren... aber für WD-Platten gilt natürlich die WD-Anleitung :rolleyes:
     
  10. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    nun gut
    die Platte ist jetzt per Jumper auf die erste Generation von SATA Platten reduziert...
    als ich bei der Windowsinstallation aber den SATA Treiber auf Diskette mit einbinden wollte, sagte mir der PC dass er die Datei TextSetup.oem nicht lesen kann
    also was machen? soll ich die einfach löschen und es nochmal probieren? oder kann sich jemand mal den Treiber runterladen und mir nochmals sagen was ich genau davon brauche (insgesamt ist das Paket ca. 4,3MB groß)...
     
  11. CrazyWildschwei

    CrazyWildschwei Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    9
    Also soweit ich weiß brauchst du die datei "textsetup.oem"
     
  12. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    aber wenn die Datei doch nicht gelesen werden kann?
    das ist doch irgendwie bizarr...
     
  13. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.419
    andere Diskette nehmen und den DL nochmal machen! ;)

    wenn Du die zip ausgepackt hast, hast Du das Verzeichnis "silicon_v10022" - daraus alle Dateien außer der pdf: sind doch nur 6 Stück! (wobei man auf die readme auch verzichten könnte ...) :rolleyes:
     
  14. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    Danke
    zumindest das hat bis jetzt geklappt...

    Ich kam auch ins Menü der windoof Installation, jedoch sagte das Setup mir dann dass der PC den Windows-Logo-Test nicht bestanden hat und mir strengstens empfohlen wird, die Installation abzubrechen...

    was kann ich dagegen tun? muss ich die Installation wirklich abbrechen?
    wär schön, wenn heute noch jemand antworten würde :bahnhof:
     
  15. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.419
    einfach ignorieren! :rolleyes:
     
  16. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen