1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Scandisk nach fehlerhaften herunterfahre

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von chrischi23, 10. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrischi23

    chrischi23 Kbyte

    Hallo alle zusammen

    Wie kann man unter win 2000 Prof. das lästige Scandisk nach fehlerhaften Herunterfahren ausschalten ??
    Unter win 98/Me geht das ja.
     
  2. donk

    donk ROM

    Hallo,
    Lass das System den Check durchführen. Du kannst es aber beschleunigen, indem du die Partition kleiner machst (2GB genügen für das meiste). Wenn die Partition mit dem System kleiner ist, ist er auch schneller fertig, und es stört dich dann nicht so sehr.

    Stefan
     
  3. chrischi23

    chrischi23 Kbyte

    Hallo

    Das ist mir schon klar daß man sein Betriebssystem normal beenden sollte.....
    .... aber leider liegt es nicht immer in den Händen des Benutzers wie sich das System beendet .
    Ich habe z.Bsp. manchmal das Problem das win 2000 aus heiteren Himmel ohne Vorankündigung neu bootet ( meist wenn ich mehrere Stunden online bin )
     
  4. donk

    donk ROM

    Hallo,
    Versuch doch das fehlerhafte Runterfahren zu eliminieren ;-)

    Man soll jedes Betriebsystem ob Windows oder UNIX usw. möglichst fehlerfrei runterfahren. Es gibt sonst Ärger mit irgenwelchen offenen Dateien. Das System funktioniert nachher normalerweise noch. Es kommt aber darauf an was als letztes vor dem versenken gemacht wurde. Scandisk und fsck(bei UNIXer) versuchen das verlorene wieder zusammenzupappen, was meist auch klappt, aber verlass Dich nicht darauf !!! Das System ist nur etwas angeschlagen und das meiste funktioniert noch, aber irgendwann bekommst Du Ärger.

    Gruss Stefan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen