scandisk

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von mroszewski, 16. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    ich habe Problem mit Scandisk, wenn Windows 98 abstürzt, wird beim neustart automatisch scandisk gestartet, ich mußte aber feststellen, daß, wenn Clusterfehler, also unbenutzte Cluster, nicht wie beim autochek von windows NT in Dateien umgewandelt werden, sondern in freien Speicherplatz verwandelt werden ohne Rückfrage, mir sind auf diese Art schon eine Menge Dateien abhanden gekommen, weil das blöde scandisk den unzugeordneten Speicher einfach freigibt und nicht in Dateien verwandelt, ich wie kann ich das in scandisk so einstellen, daß beim Autocheck, die Dateien erzeugt werden, ich will nicht immer den Bootvorgang auf der DOS ebene abbrechen, scandisk ausführen, und danach neustarten.
     
  2. steff_ks

    steff_ks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2001
    Beiträge:
    108
    Das kannst Du einstellen. Starte Scandisk unter Win, geh auf Erweitert, setze dort "Verlorene Dateifragmente" auf "in Dateien konvertieren". Das sollte helfen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen